Videoschnitt: Wozu braucht man für private Zwecke mehr als 2 Videospuren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Spuren sind nicht unbedingt notwendig, sondern bequem. Wenn man einen Film aus vielen kleinen Schnipseln zusammenfuegt und diverse Effekte, Graphiken, Texte und Animationen verwendet, macht es die Arbeit viel uebersichtlicher.

Endlich darf ich das auch mal schreiben: Ich wusste es! :o)

Danke!

Darf ich euch noch fragen, welches Schnittprogramm ihr verwendet? Und ehrlich: Mehr als 5 Video- und 2 Tonspuren braucht doch keiner, oder?

0
@Robsl

WMM und Camtasia, groesstenteils. Und ich komme durchaus manchmal auf 20 Video- und 10 Audiospuren. Es ginge auch mit weniger, aber bei einem Film der 2 Stunden lang ist, und an dem ich tage- oder wochenlang arbeite, ist es so viel angenehmer.

0

Wozu? ganz einfach! 1-2 Spuren für den Hauptfilm (2 oder mehr wenn man mit 2 Kameras gleichzeit filmt), 2-3 Spuren für Titel, 5 Spuren für Ton, Musik, Geräusche, Mehrer Spuren 5-10 für Masken... 99 Spuren hab ich noch nicht gebraucht aber so ca. über 20 hab ich schon benötigt

Achja dann wären bei Pinnacle ein paar Lebenserleichterungen wo man bei Magix noch nicht dran gedacht hat. Szenen einfügen entfernen kann direkt an der Timeline gemacht werden. Film teilt sich, Szene wird eingefügt entfernt und fertig. Überblendungen ganz einfach und mit der Maus in Länge einstellen. Es ist alles logisch automatisiert während beim Maigix die Stopptaste so einiges bewirkt was nicht so wirklich logisch anmutet. Es ist halt alles a bisserl ostblockmäßig mit einem Touch von Superluxuriös vollgestopft mit Features die ich nicht so notwendig brauche und einige Sachen gehen mir halt ab. Ein stabiles Pinnacle mit besserer Bildqualität wäre mein Favorit.

Was möchtest Du wissen?