Videoschnitt- AMD A10-6800K (4x 4.1 GHz) AUSREICHEND?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

wenn Du die Videos zudem auch noch bearbeiten möchtest, würde ich Dir eher einen AMD Piledriver FX 8320 oder 8350 samt Grafikkarte ab Radeon HD 7850 empfehlen.

Der A10-6800K schafft das aber auch. Da er allerdings im Gegensatz zum FX 83xx nur 2 statt 4 Module hat, zudem auch eine Grafikeinheit, welche bei dedizierten Karten der Einstiegsklasse entspricht, wird es mit diesem Prozessor längere Zeit der Bearbeitung beanspruchen.

Wenn Zeit nicht Deinlimitierender Faktor ist, kannt Du diese APU hernehmen. Wähle für das System dann aber schnellen Arbeistsspeicher vom Standard DDR3-1866 mit möglichst niedrigen Latenzen.

Das ist wichtig, weil sich bei dieser Lösung CPU und Grafikeinheit die Ressourcen des Speicherzugriffs teilen müsssen.

mfg

Parhalia

Hi,

sofern du Full-HD-Videos (1920x1080) bearbeiten willst, empfehle ich dir einen guten i5 oder besser ein i7 Prozessor. Mit deinem AMD hättest du keine Freude daran.

Magix unterstützt CUDA und OpenCL, also AMD und nVidia.

Welche Karten genau unterstützt werden findest du hier: https://support2.magix.com/customer/de/hwencoding2

ich empfehle dir einen i5 oder i7 aber der 3. Gen!

4te bringt mehr Leistung

0
@Gryphius

hat aber noch einige probleme mit netzteilen und der das USB 3.0 problem und gerade mal 5% mehr Leistung.. braucht keiner....

0

Was möchtest Du wissen?