Videos in 4K bearbeiten?

4 Antworten

Es macht z.B. Sinn, 4K aufzunehmen, um z.B. notfalls später nochmal digital reinzoomen zu können bei kleineren Korrekturen, ohne dass du die Auflösung verlierst, wenn nach Rendervorgang z.B. HD rauskommt. Ich mein... wenn es nicht gerade für die Kinoleinwand ist, dann reicht FullHD längst aus.

Hi,

nein, das ist nicht sinnvoll, weil du zwar hochrechnen lassen kannst, aber die Bildqualität sich verschlechtern wird.

Probiere es doch aus, dann kannst du dein Ergebnis selber beurteilen.

Es wird sich nichts ändern. Nur die Datei wird größer. Rein faktisch hat das Bild zwar eine 4k auflösung. Aber die bildschärfe bleibt gleich, da keine neuen bits dazu kommen.

Was möchtest Du wissen?