Videokamera um 365 Tage zu filmen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit ein Raspberry Pi kann man Zeitraffer aufnahmen machen. Der Raspberry Pi macht viele Einzelbilder mit großen Abständen die man auf einer Festplatte speichern könnte. Mann braucht dazu nur ein Raspberry Pi und eine Kamera mit USB oder eine Originale Kamera vom Raspberry Pi und vielleicht auch ein bisschen Kenntnisse mit Linux. Stromsparen ist der Raspberry Pi auch der verbraucht ca. 4 Watt und wird über USB mit Strom versorgt.

fiendhunter 11.06.2014, 23:35

Naja, ich bin überhaupt kein technisch begabter Mensch, darum hab ich von all dem keine ahnung :-/ Gibt es keine einfachere Lösung?

0
fiendhunter 11.06.2014, 23:35

Naja, ich bin überhaupt kein technisch begabter Mensch, darum hab ich von all dem keine ahnung :-/ Gibt es keine einfachere Lösung?

0
123Pyrofire 12.06.2014, 17:47
@fiendhunter

Eigentlich ist es ganz einfach :

raspistill -o image_%04d.jpg -tl 5000 -t 3600000

-tl heißt timelapse also alle 5 sek. ein Foto machen und -t ist time also 1 stunde.

Vorher muss man alles noch installieren wie das Betriebssystem und so aber das ist ganz einfach und kann jeder. Hier ist eine Seite auf der Steht noch mehr :

http://raspberrypiguide.de/howtos/raspberry-pi-camera-how-to/

0

Was möchtest Du wissen?