videobeweis in der jder Liga sinnvoll(auch kreisklasse)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um Fehlentscheidungen zu vermeiden wäre es natürlich sinnvoll.

Es ist dort aber nicht bezahlbar.

Dafür fehlt vermutlich die finanzielle Ausstattung und wer soll das personell alles überwachen.

Wenn Du bedenkst, dass an einem normalen Wochenende (geschätzt) Hunderte von Spielen stattfinden, dann bräuchtest Du ja vermutlich ein riesiges Messegelände, um alle "Video-Schiedsrichter" unterzubringen. Vermutlich fände man gar nicht soviel qualifiziertes Personal.

Außerdem ist das ganze exorbitant teuer. Deshalb gibt es ja z.B. in der 2. Liga keine "Torlinientechnik", weil sich die Masse der Zweitligisten aus Kostengründen dagegen ausgesprochen haben.

Ja, einfach damit die Diskussionen aufhören und man sich auf den SPORT konzentrieren kann...

Wenn man dann sagt, es fehlen Emotionen... wieso benötigt man Fehlentscheidungen um emotional zu werden?

Und die die weiter diskutieren wollen finden immer noch etwas, was nicht passt....

Aber natürlich nur in höheren Ligen, da die Technik und der Aufwand, zumindest aktuell, für kleine Vereine nicht finanzierbar ist...

in der Kreisklasse oder Bezirksklasse ? Da bin ich aber mal gespannt, was du dann zu den Eintrittspreisen sagen wirst. Irgend wer muss das ja bezahlen.

0

Die Finanzierbarkeit entscheidet aber nicht, ob es grundsätzlich von der Sache her Sinn macht oder nicht.

0
@Pedda1981

Der Sinn besteht nicht nur im Sinn der Sache sondern im gesamten Umfang und da ist auch der finanzielle Aspekt wichtig, ebenso wie Kosten/Nutzen, den man vermutlich auch über die Anzahl "Betroffener" definieren muss.

Außerdem sind Fußballvereine in den hohen Ligen heutzutage Wirtschaftsunternehmen. Da sind Fehlentscheidungen von anderer Tragweite, als bei kleinen Vereinen. Ob man das gut findet oder nicht.

1
@Pedda1981

Nochmal: Die Kernfrage war die nach dem Sinn auch in unteren Ligen. Das habe ich ausführlich beantwortet.

Die Frage war nicht, ob es nur Gerechtigkeit in oberen Ligen geben sollte, sondern ob es auch in unteren Klassen SINN macht und der SINN umfasst auch den wirtschaftlichen Aspekt...

2

wenn er mal zumindest funktionieren würde, würde es wohl viel frust verhindern

Er funktioniert doch. Es muss sich halt etwas einspielen, dass die Entscheidungen schneller getroffen werden können.

Alles Neue braucht Einarbeitungszeit.

0
@Pedda1981

Sorry, beim Supercup in Dortmund hat es nicht funktioniert.

0
@Pedda1981

der supercup war ja mal wieder der gegenbeweis. am besten war noch der fall beim confed cup, als der videoschiri dem falschen spieler die rote karte gezeigt hat

1
@anti45

Sorry, beim Supercup hat es leider gut funktioniert. Beide Entscheidungen, bei denen der Videoschiedsrichter eingeschritten ist, waren (leider) richtig.

0
@Stahlbart2

Wenn etwas neu eingeführt wird, treten manchmal Fehler auf. Ist zwar nicht wirklich professionell, gerade bei dem Geld, welches im Fußball umgesetzt wird, bedeutet aber nicht, dass die Sache an sich falsch ist...

0
@Stahlbart2

Sorry, beim Supercup hat es leider gut funktioniert. Beide
Entscheidungen, bei denen der Videoschiedsrichter eingeschritten ist, waren (leider) richtig.

Beim ConfedCup hat in der Tat der Schiedsrichter eine falsche Entscheidung gefällt. Aber wegen einer Entscheidung ist nicht der ganze Videobeweis an sich funktionsunfähig.

0
@Pedda1981

sorry, du bist falsch informiert, der videoschiri sollte zwar bei der ersten entscheidung mit einbezogen werden. er konnte aber nichts dazu beitragen, da die technik bei ihm versagt hat.

0

Hallo! Kreisklasse - völlig sinnlos. Zu viel Aufwand und unbezahlbar

Ich wünsche Dir alles Gute.

In der 1. Bundesliga ist es o.k.

In den unteren Klassen sinnlos , viel zu teuer und aufwändig.


Die Kosten und der Aufwand haben mit dem eigentlichen Sinn, der hinter dem Videobeweis steckt nichts zu tun.

0
@Pedda1981

Das habe ich auch nicht behauptet. Der Sinn ist ja o.K. Man sollte immer Aufwand und Nutzen gegenüberstellen.

0
@Lexa1

Das ist was anderes. Hat aber mit der Kernfrage nicht zu tun.

0
@Pedda1981

Natürlich hat das was damit zu tun. Man sollte immer eine  Kosten - Nutzenrechnung aufstellen. Die Idee an sich ist richtig, aber wenn die Kosten den Nutzen überschreiten, dann wird das Vorhaben sinnlos. Macht jedes Unternehmen.

0

Was möchtest Du wissen?