Videobearbeitungsprogramm Windows ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versuch es doch mal mit der kostenlosen Version von VideoPad.

Aber das Programm wird nach einiger Zeit zur Sparversion, funktioniert aber noch, wenn auch etwas eingeschränkt. Um Erfahrungen zu sammeln, ist es sehr gut geeignet.

Alle Grundfunktionen eines Videobearbeitungsprogramms sind in der Freeware-Version von VideoPad enthalten. Es können Schriften in ganz verschieden Konfigurationen eingeblendet werden. Auch Bilder und Audios von der Festplatte sind einfügbar. Das Gleiche gilt für Textansagen per Mikrofon. Mit verschiedenen Effekten kann dem Ganzen ein professionelles Aussehen verliehen werden. Eingefügte Bilder kann man mit der Zoom-Funktion dynamischer wirken lassen. So erstellt man schnell eine Slideshow im Videoformat seiner Wahl. Die deutsche Hilfe macht es einem leicht, sich im Programm zurechtzufinden.

Von der Herstellerseite NCH Software oder bei chip.de unter Download findest du eine deutsche Programmversion.

Tipp: Bei der Installation wird nach Programmen gefragt, die mit installiert werden können. Wer sie nicht benötigt, klickt einfach nichts an und geht dann auf Fertigstellen.

Für etwas Fortgeschrittene: VSDC Free Video Editor.

Der "VSDC Free Video Editor" ist wahrscheinlich zurzeit der beste kostenlose Video-Editor und kann alle gängigen Formate verarbeiten. Es lassen sich auch Bildschirmvideos damit aufzeichnen. Das Programm benötigt allerdings etwas Einarbeitungszeit. Das WEB kann dabei mit Tutorials helfen.

computerbild.de/download/VSDC-Free-Video-Editor-9561489.html

8 GB Arbeitsspeicher wären sehr hilfreich.

Viel Spaß und LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hier genannte Camtasia Studio ist vorrangig eine Software zum Aufzeichnen von Screencast. Also kein reines Schnittprogramm. Allgemein reicht die Leistung deines PC für akzeptable Videobearbeitung kaum bis gar aus. Manche Software kannst du allein der Architektur wegen nicht installieren. 

LG medmonk    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Videobearbeitung ist generell sehr anspruchsvoll an die Hardware. Die verschiedenen Renderingprozesse benötigen viel Prozessorleistung und Arbeitsspeicher. Der Windows Movie Maker ist generell schon eine der kleinsten und anspruchlosesten Programme. Wenn du nichtsmals den zum laufen bekamst wird es eng, gerade im kostenlosen Sektor. Warum funktionierte WMM bei dir denn nicht? Welche Fehlermeldung gab es?

Generell könnte man im kostenlosen Sektor noch DaVinci Resolve empfehlen, aber das wird auch schwer laufen wenn WMM schon nicht funktioniert.

Ich rate zu einem besseren System zur Videobearbeitung. Hier gibt es einen Beitrag, welcher Mindestanforderungen an die Hardware sehr gut beschreibt:

http://www.videoaktiv.de/2014032411947/news/editing/videobearbeitung-anforderungen-an-die-rechner-hardware.html

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wärs mit Camtasia Studio (?) 8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann mich nur anschließen camtasia Studio 8 ist sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?