Video Tagebuch für Taufkind?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich finde die Idee klasse !!! Persoenlich und das waere was, woran sich dein Patenkind und die Eltern noch eine lange Zeit erfreuen koennen.
Jedoch wuerde ich die Abstande zwischen den einzelnen Clips eher so auf einen Monat oder so ausdehnen. Das waeren dann bei 3 Jahren immer noch 36 einzelne Clips. Bei einem Intervall von 1x die Woche sieht man kaum Veraenderungen und muss sich dann durch ueber 150 Clips durchkaempfen. Das macht wohl freiwillig keiner mehr als ein mal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuliLogik
28.08.2015, 00:55

Danke.. ja jede Woche ist vielleicht wirklich etwas zu viel :) :D

1

Hallo,

keine schlechte Idee! Wichtig ist Doch, dass Du etwas persönliches in diesem Tagebuch veröffentlichst. Zeige Deinem Taufkind zum Beispiel deinen aller liebsten Ort in Deiner Heimat und sage Ihr welche Gedanken und Erinnerungen Du mit diesem Ort verbindest.

Zeige im Tagebuch Deinem Taufkind Deine Liebelingsspeise.

Äußere in dem Videotagebuch die Wünsche und Gedanken die Du dem Taufkind entgegen bringen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Idee ist super :) Du kannst es aber auch in Form eines Fotobuchs machen! Hier gibt es auch ein richtig süßes ->http://www.bellybutton.de/de/fotoalbum-als-ich-noch-klein-war-70189.html da kannst du dann die Bilder reinkleben und noch was schönes dazu schreiben :) und wenn dein Taufkind 16 oder 18 wird, dann schenkst du es ihm :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?