Vertraue keinem mehr, könnt ihr mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was ist vor 2 Monaten passiert? Wurdest du von jemandem den du sehr liebst, sehr verletzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kryore
02.04.2016, 19:27

Nein ich hab noch niemanden geliebt

0

Zuerst einmal möchte ich dir sagen, dass du damit nicht allein bist. Bei mir tauchte es mit etwa 11 Jahren auf. Am Anfang habe ich mich vor allem und jedem versteckt, ich ging nur noch unter Menschen, wenn es sein musste. Doch irgendwann habe ich selbst entschieden, dass ich so nicht weitermachen wollte. Von da an habe ich begonnen, etwas offener zu werden. Ich habe mit Menschen gesprochen, immer ein wenig mehr mit der Zeit. Ich habe mich selbst überwunden und bin auf andere zugegangen. Mir wurde klar, dass was mich aufhält eigentlich nur meine Gedanken und meine Einstellung sind. Also, dass ich die Macht habe, es zu ändern. Aber leider geht das nicht so einfach wie manche meinen. Es ist ein Kampf, der manchen viel schwieriger fällt als anderen. Dazu musst du alle deine negativen Gedanken hinterfragen und "loswerden". Ersetzte sie durch positive, die dich bestärken und antreiben. Ein einfacher Trick dazu ist, dass wenn immer so ein negativer Gedanke gegen dich selbst aufkommt, du dir vorstellst, ein guter Freund hätte das gerade gesagt (Z.b. "Die mögen mich sowieso nicht", "Die machen sich alle über mich lustig", usw). Was würdest du antworten, um ihn aufzumuntern?

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig damit helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich ganz nach mir an :) ich hatte lange Zeit such mal so eine Phase. Bestimmt wenn du mit jemanden redest, siehst du ihn auch nicht in die Augen?

Also ich kann dir versichern, das geht nach einiger Zeit vorbei (ich weiß, du denkst es bleibt für immer...) Gab es bei dir denn eine Sache, die dir peinlich gewesen sein könnte? Oder jemand anderen und du hast Angst, dass es dir passieren könnte? Oder hat dich ein Freund verraten, ein Angehöriger ist verstorben? Denn das sind normale Auslöser für sowas.

Dieser Zustand ist auch vergleichbar mit einer Sinnkrise...

Wie auch immer. Mir hatte damals das Sprichwort weitergeholfen: "Gib jeden Tag die Chance, dein schönster zu werden!" So bin ich fast jeden Morgen mit einem Lächeln aus dem Haus gegangen.

Falls du noch fragen hast, schreib einfach mal eine Antwort...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kryore
02.04.2016, 20:00

Also ich kann den leuten in die Augen sehen, hab damit auch kein problem. Bei uns in der Klasse wird jetzt seit gut einem halben Jahr ein junge gemobbt, kann das damit zusammenhängen?

0

Ich bin 12 und selbst in solch einer situation. zwar nicht so extrem aber auch ein bisschen. Du musst offen zu den Menschen sein und sie direkt danach fragen. Ich habe drei leute denen ich  gut vertrauen kann. Vielleicht hast du ja auch mindestens eine person der du vertrauen kannst, denn dann ist das einfacher;)

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Liebe Güße der Igel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nahezu normal in dem Alter. Das nennt sich Pubertät. So geht es den meisten. 

Du solltest an deinem Selbstwertgefühl arbeiten. Und dann wird das auch wieder. 

Wenn du nämlich überzeugt bist, dass es richtig ist, was du tust. Und du dich selber magst, fällt es dir auch wieder leichter, anderen zu vertrauen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kryore
02.04.2016, 19:28

Und wie solch in an meinem Selbstwertgefühl arbeiten?

0

Am besten du bleibst gleich im Bett liegen und stehst gar nicht mehr auf! Von alleine passiert da nichts! Jeder macht Fehler und du wirst oft welche machen! Na und? Dann reden eben Leute! Mach dir nix daraus und lebe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und seid wann ist das so?Schon immer oder erst aufgetreten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kryore
02.04.2016, 19:23

seid ungefähr 2 monaten

0

Ruf bei anonymen Seelsorgernummern an wie zb die Nummer gegen kummer und vertrau dich denen an..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?