Vetrag - Praktikum. Darf man das?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Betreuung findet meist über einen Förderverein statt, der sich unmittelbar dem Schule zuordnet. Es ist also völlig ok, wenn du auch nachmittags an der Schule bist. Du musst schließlich auch deine Stunden erfüllen, das ist in einer halbtags-Grundschule sowieso schwierig.

Der Zeitwechsel ist auch völlig normal, ich arbeite in der Betreuung und wir überlappen uns mit den Lehrern nur um 1-2h. Eure Pause könnt ihr in der normalen Pause machen, da könnt ihr schnell ein Brot essen oder Wege erledigen. Ihr solltet auf jeden Fall nicht für alle Pausen zur Aufsicht eingeteilt worden sein.

In eurem Alter ist es ok, dass ihr die Kinder allein beaufsichtig. Es muss aber immer ein Ansprechpartner vor Ort sein, der schnell erreichbar ist oder gar Sichtkontakt hat.

Normalerweise ist ein erweitertes Führungszeugnis Pflicht. Habt ihr das vielleicht schon vorm FSJ bei der Organisation abgegeben?

Sprecht doch mal mit dem Betreuer darüber, dass ihr euch unwohl fühlt. Gerade im Schulbereich ist Kommunikation extrem wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?