Verzweiflung niederer Beweggrund?

4 Antworten

wenn du Selbst ''erkannt'' hast das es dies nur aus Niederere Beweggründe passieren würden dann Atme Einmal aus und wieder ein und dann sollte es gehen :) 

wenn nicht ( wegen dem Wort Verzweiflung) Wende dich an eine Person deines Vetrauens vllt kann diese/r dich Ablenken von deinen Gedanken :) 

Spätestens jetzt ist es Mord weil du darüber geschrieben hast, da es jetzt bewiesen ist das du es geplant hast, das bedeutet lebenslänglich...

Davon mal abgesehen...

Mach nix dummes, die Gedanken sind erdrückend aber karma wird es schon machen, wieso sein eigenes Leben wegschmeißen wegen jemand anderes...?!

es gibt kein karma

0

Nicht in dem sinne wie es die meisten kennen, aber es gibt es:) mache es jedentag aufs neue mit:D Es steht natürlich jedem frei woran man glaubt:)

0

Man kann problemlos auch einen Totschlag planen.

0

eines tages wirst du vor dir stehen und du wirst dich nicht selbst erkennen oder verzeihen können was tu gethan hast

diese schuld wird dich so verändern das du dir wünschst es nie getahn zu haben du wirst diese schuld welche tief in dir sitzt nie wieder los es ist als hättest du etwas verloren und du bekommst es nicht wieder zurück du wirst nie wieder unbeschwerd glücklich sein können

du hast dich damit selbst zerstört ich kann dir nur davon abraten glaub mir

wenn man sich dannach selbst umbringt ist das kein problem

0
@BordLine

das ist die beste Lösung. Denn wir Steuerzahler müssen für solch dumme kranke Schmarotzer und deren Ihr Problem auch noch die Unterbringung im Knast und beim Psychologen zahlen.

0

Was möchtest Du wissen?