Verzweifelung wegen Hängeschrank!?

 - (Heimwerker, Montageanleitung)

4 Antworten

Die "Hakenschrauben" werden alleine verwendet. Mit diesen ist der Schrank auch Seitlich fixiert, und die halten wahrscheinlich mehr Gewicht aus, allerdings muß der seitliche Abstand dann relativ genau gebohrt werden;

Das Schienensytem kenn ich nicht. Passen die vom Wandabstand her? Die sind wahrscheinlich nicht ganz so stabil, der Schrank ist dann aber noch seitlich verschiebbar.

Die Feineinstellung macht ihr nach dem Aufhängen von innen an je 2 Justierschrauben für den Aufhänger.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Schiene hat zwei Löcher. Diese müssen waagrecht sein, also gleiche Höhe. An die Wand halten, die beiden Bohrlöcher etwa in der Lochmitte anzeichnen und bohren. Dann die Schiene anschrauben und den Schrank da einhängen.

Die Lösung sind Aufhänge- oder Montageschienen. Das sind Stahlprofile, in die die verstellbaren Haken der Oberschränke einfach eingehängt, sogar millimeterweise seitlich verschoben werden können.

Die Schienen selbst werden etwa alle 30 cm mit ausreichend langen Schrauben und selbst an Gipskarton-Wänden (Rigips) bombenfest angedübelt.

Gibt es bis 2 m Länge was sinnvoll ist, wenn man mehrere Oberschränke auf gleicher Höhe nebeneinader hängt und nur einmal eine Waagerechte anzeichnen und montieren muss: https://www.bauhaus.info/moebelschienen-kleiderstangen/stabilit-aufhaengeschiene/p/20129985

Viel Erfolg

imager761

 - (Heimwerker, Montageanleitung)

Ja stimmt schon so. Die Schiene an die wand dübeln und den Kasten einhängen.

Der wird dann von innen ausgerichtet und fixiert.

Okay super danke ! Meine Mutter wollte die Schraube nämlich oben über den haken Einklemmen da wo man später ja noch verstellen kann

0

Was möchtest Du wissen?