verzweifelt.angst.was tun wenn die Chefin ihre Aufgaben nicht erfüllt hat?Konsequenzen für mich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seit wann bist du denn in der EQJ Maßnahme? 

Die Probezeit ist hier meistens sehr kurz (1 Monat). Innerhalb dieser Zeit kann man dir ohne Angabe von Gründen kündigen.

Dass dein Arbeitgeber den Vertrag für die EQJ nicht bei der Arbeitsagentur eingereicht hat, kann ich mir nicht vorstellen. Die Maßnahme wird ja nur finanziell gefördert, wenn ein schriftlicher EQJ-Vertrag vorliegt. Da du ja zur Berufsschule gegangen bist, wurdest du zumindest bei der IHK/Handwerkskammer angemeldet.

Mach dir zum Thema Schwarzarbeit mal keine Gedanken, entscheidend ist, dass du für die Zeit, die du dort gearbeitet hast auch dein Gehalt erhältst, das mindestens 212 EUR betragen muss. Die Überstunden werden vermutlich nicht bezahlt. Hier gelten die Regeln wie bei Auszubildenden.

Dass dein Arbeitgeber den Ausbildungsvertrag für den 01.08.2016 nicht bei der Arbeitsagentur eingereicht hat, bedeutet, dass du keinen Ausbildungsvertrag bekommst (was ja auf der Hand liegt, wenn die EQJ Maßnahme nicht fortgeführt wird) und du dich ab sofort weiter um einen Ausbildungsplatz für dieses Jahr kümmern musst.

Es ist gut, dass du einen Termin beim Arbeitsamt gemacht hast, dort wird man dir erklären, was du jetzt machen kannst.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xzwergx 15.03.2016, 21:17

am Telefon haben die mir gesagt (ein mann vom Arbeitsamt) das der EQ vertrag nicht eingereicht wurde obwohl diese Förderung beantragt wurde.

0
Chiarissima 15.03.2016, 21:18
@xzwergx

Das ist dann das Problem des Unternehmens, sie erhalten die Förderung nicht, müssen dir aber dennoch die Vergütung für die Zeit, die dort gearbeitet hast bezahlen. Hast du am 01. März angefangen?

0
xzwergx 15.03.2016, 21:19

Nein 1 Februar. probezeut 2 Monate

0
xzwergx 15.03.2016, 21:21

Nein sie hat wieder alles mitgenommen da sie meinte ich müsste das einreichen und dann würde ich erst eine Kopie bekommen....da sie eine bekannte War hab ich ihr natürlich vertraut

0
Chiarissima 15.03.2016, 21:22
@xzwergx

Du kannst bei der IHK oder Handwerkskammer nachfragen (ich weiß nicht, um was für eine Ausbildung es geht). Die haben bestimmt eine Kopie des Vertrags. Lass dir eine Kopie geben.

0
xzwergx 15.03.2016, 21:24

aber sie hat ja nichts eingereicht und Friseurin.

0
Chiarissima 15.03.2016, 21:26
@xzwergx

Dann ist es die Handwerkskammer. Ich denke, sie hat dich dort angemeldet, weil du ja zur Berufsschule gehst. Dort bist du ja offenbar gemeldet und das läuft über die Handwerkskammer.

0
xzwergx 15.03.2016, 21:27

ok Danke :)

0
Chiarissima 15.03.2016, 21:29
@xzwergx

Mach dir nicht allzu viele Sorgen ;) Aber kümmere dich darum, das alles sauber abgeschlossen wird und du dein Gehalt für die 2 Monate bekommst. Wenn deine Ausbilderin pennt und die Verträge nicht bei der Arbeitsagentur einreicht (und somit auf die Förderung verzichtet) ist das nicht dein Problem. Ein Gehalt müsstest du doch schon bekommen haben, oder? Falls ja, hast du eine Abrechnung?

0

Also erstmal bist du nicht Schuld wenn deine Firma blödsinn machtt...Wenn dein Ausbildungsvertrag aufgehoben wird dann kannst du mit dem jetzigen Stand wo anders weiter machen...Bei Azubis deren Firmen insolvent gehen ist das selbe...

Zwecks deinen Überstunden, du musst doch als Azubi einen Tätigkeitsnachweis führen Tag für Tag, diesen muss dein Ausbildungsleiter wöchentlich unterschreiben. 

Deine Überstunden werden dir nur bezahlt wenn ihr das Vertraglich fest gehalten habt, naja früher sagten sie mal Lehr Jahre keine Herren Jahre 

Das Arbeitsamt kann bestimmt genau aufklären 

Aber Angst musst du da nicht haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xzwergx 15.03.2016, 21:11

Ja von so einem "Berichtsheft" hatte ich mal gehört aber sie meinte das würde ich erst in der Ausbildung benötigen und jetzt wäre das überflüssig.

0
phildie 15.03.2016, 21:12
@xzwergx

Habt ihr denn nichts schriftlich fest gehalten? Wie Arbeitsvertrag oder oder

0
xzwergx 15.03.2016, 21:15

ich habe beides unterschrieben. nur sie meinte ich müsste das wieder mitnehmen weil ich das einreichen müsste.aber das hat sie ja leider nicht getan...

0
phildie 15.03.2016, 21:18
@xzwergx

Also hast nix in der Hand...? 

Immer Kopie verlangen bei sowas...siehst ja wie es gehen kann.

Jedoch hat die Firma eine sogenannte Aufbewahrungspflicht...quasi wenn das Amt was sehen will dann können die danach verlangen 

0
xzwergx 15.03.2016, 21:19

ok vielen dank für deine Antwort :).

0
phildie 15.03.2016, 21:21
@xzwergx

Ich drück dir die Daumen für alles....Und keine Angst haben...Der Termin beim Arbeitsamt ist gut...nimm ihn wahr...Die können bestimmt alle Fragen detailliert beantworten

0
xzwergx 15.03.2016, 21:24

Danke 👍

1

Was möchtest Du wissen?