Verzweifelt...Affaire, ja nein?

8 Antworten

Hi.

Also so wie sich das für mich anliest, ist Dein Ex zwar n A*sch, zieht Dich aber an. Und Dein Kumpel ist n netter Kerl, zieht Dich aber nicht an.

Meiner bescheidenen Erfahrung nach kannst Du mit Beiden nicht glücklich werden:

Dein Ex kann Dich vielleicht ablenken, betäuben, Dir kurzes Glück schenken, usw., aber letztendlich wird er Dich ausnutzen und langfristig unglücklich machen. Und mit viel Glück wirst Du so n Betthäschen, das er anruft, wenn er spitz ist.

Dein Kumpel wird Alles tun, nur das Du glücklich bist, aber paradoxerweise ist genau das die Krux. So wirst Du nicht glücklich, weil das nicht anzieht. Vielleicht kannst Du mit ihm nach außen hin ne Bilderbuchbeziehung führen, aufgrund mangelnder Anziehung wirst Du aber auch unglücklich. Und wirst über kurz oder lang nen Grund konstruieren, warum es nicht geht.

Ich würde Dir raten, zu Beiden auf Abstand zu gehen. Wird bei Deinem Kumpel hart, "Schluss zu machen", aber da musst Du durch. Und Du musst die Abhängigkeit zu Deinem Ex überwinden. Er hatte Chancen genug, er tut Dir nicht gut. Lerne erst mal wieder, alleine glücklich zu sein, alles Andere wird sich dann geben.

Das ist ein wirklich guter Tip, denke aber nicht, dass sie den befolgen wird. Aber sehr gut

1
@craaaig

danke schön :). Schaun wir mal, vielleicht probiert sie es ja...

1

Bist du in der Idealisierungsphase stecken geblieben? Das passiert oft in einer ersten Beziehung. Zum Glück hast du selber rechtzeitig das Stoppsignal gezeigt, nachdem du dir deiner emotionalen Abhängigkeit bewusst geworden bist. - In so kurzer Zeit ist es nicht möglich, dass sich dein Erster grundlegend geändert hat.

Der Kontakt mit deinem Kumpel war ein reiner Akt der Verzweiflung. Obwohl er sich liebevoll um dich gekümmert hat, vermisst du die starken Gefühle, die dich mit deinem Ex verbanden. Also beendest du am besten diese Beziehung auf faire Weise, um ihn nicht länger zu verletzen.

Jetzt wäre es angebracht, in dich zu gehen und die beiden Erfahrungen zu verarbeiten. Lass dir dazu genügend Zeit. Du wirst einen neuen Partner finden, der dich respektvoll behandelt und deine Gefühle beflügelt.

Hallo Sara,

eine alte Weisheit sagt: Wer zusammen sein will, muss erst lernen allein zu sein.

Das hat du wohl noch nicht gelernt. So hast du dich nun in zwei toxischen Beziehungen verzettelt. Da die ganze Sache früher oder später sowieso hochgehen wird, rate ich dir, beide kontrolliert zu beenden und erst mal das Alleinsein zu lernen.

Und was ist jetzt deine Frage?

Der Fall ist doch klar, oder brauchst du wieder jemanden, der dir sagt wie es aussieht?

Lass deinen Ex, er tut dir immer noch nicht gut. Wenn du es nicht lernen willst, dann wird es immer nur noch schlimmer und härter.

Und begib dich auch nicht direkt nach einer Beziehung in eine neue Abhängigkeit, sondern mach erstmal Pause.

Aber beim ersten stimmt das Gefühl, was soll das arme Mädchen da machen?

0

Ja, das kommt heutzutage sehr oft vor. Dein erster Freund kommt dir männlicher aufgrund deines mangelnden Selbstwertes vor und erzeug bei dir mehr reizvolle Gefühle oder du weißt schon ;)

Er stellt für dich einen höheren Wert dar, weil er sich so benimmt, als wärest du ihm nicht wichtig. Eventuell ist es auch so. Hat alles mit mangelndem Selbstbewusstsein, bzw. Selbstwert zu tun.

Du könntest ja deinen zweiten Freund cucken ;) vielleicht steht er ja drauf :P

;))))

Bruder muss los

1

Was möchtest Du wissen?