Verzweifelt, wie soll das weitergehen (BEZIEHUNG)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also so weit zu gehen, dass er dich seit immer ausnutzt würde ich nicht gehen. Es kann sein, dass er sich einfach daran gewöhnt hat und er es schlichtweg nicht merkt oder begreift.

Ich denke du musst ehrlich ihm gegenüber sein und die unbequemen Dinge ansprechen. Dass das so nicht weitergehen kann und ihn für die Partnerschaft in die Pflicht nehmen musst. Du kannst nicht immer nur lieben und geben. Es ist zwar schön, wenn es bedingungslos ist, aber wenn ein Partner wissend und willentlich mit ansieht, wie der andere Partner daran zu Grunde geht und selbst nichts macht ... Hat das nichts mehr mit Liebe zu tun.

Du bist auch nur ein Mensch und falls er bisher bequem war, muss er das gemeinsame Wohl nun auch vor seins stellen. Wie du es gemacht hast.

Falls er das nicht kann: Trenn dich von ihm, sofort. Das wird nicht besser werden und macht dich nur kaputt! Selbst wenn es jetzt hart ist, du wirst kaputt gehen daran, wenn du es nicht schon bist :(

Viel Glück und aus tiefstem Herzen viel Kraft und alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissViola
22.05.2016, 18:24

Vielen Dank für die Antwort! :-)

0

Was ist das für eine Liebe?

Er nützt dich aus, bzw. hat es schon immer gemacht!

Es ist normal, daß es dir zuerst  schlecht geht, wenn du dich trennst, aber der einzige Weg!

du mußt anfangen, an dich zu denken, sonst ändert sich nie etwas.

Was machst du denn gegen deine Depressionen, bzw. hast du überhaupt schon gemacht?

mit so einem Mann können sie nicht besser werden, er tut dir nicht gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissViola
22.05.2016, 17:21

Also mit den Depressionen ist es schon sehr viel besser, war lange in Behandlung. Aber diese Sache erschwerts mir da ich ja zusätzlich Sorgen habe und mich nicht so richtig "mit mir auseinandersetzten kann".

0

Was möchtest Du wissen?