Verzweifelt wegen den Schmerzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn eine Blasenentzündung aufsteigt, hast du Schmerzen im Bereich der Harnleiter bis in die Nierengegend. Das würde deinen Unterbauchschmerz erklären und auch den Schmerz, der zeitweise in den Rücken zieht.

Ein Antibiotikum wirkt nicht global gegen alle Bakterien. Vllt. hast du deshalb vom ersten Mittel keine Wirkung gehabt.

Nimm regelmäßig das Schmerzmittel (regelmäßig ist echt wichtig!),  halte dich warm, trinke viel und gegen die Blähungen kannst du Lefax nehmen.

Wenn es dir nicht bald spürbar besser geht, empfehle ich dir den Weg ins KH. Hier hast du freie Wahl!!! Niemand kann dich zwingen, eine bestimmte Klinik aufzusuchen. Es sei denn, du wirst mit dem Rettungsdienst gebracht. Die sind angewiesen, die NÄCHSTE geeignete Klinik anzufahren.

Pass auf dich auf! Das ist kein Schnupfen!

Gute Besserung!

Nele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jojonirvana
07.02.2017, 14:16

Hey erstmal danke für deine Antwort. Da Problem ist, dass ich mir Sorgen mache ob es nicht doch Blinddarm ist, obwohl die Test negativ waren. Weil mein Blinddarm wegen der Luft nicht zu sehen war. Außerdem interessieren sich meine Eltern nicht wirklich dafür. Sie meinen ich solle die Medikamente abwarten aber es tut weh und diese Blutungen machen mir Angst.

0

Versuch doch erstmal, mit klassischen Hausmitteln gegen die Luft im Darm etwas zu unternehmen. Sowas könnten Blähungen sein, die leicht entstehen, wenn der Darm etwas Unverträgliches verdauen soll ('Dyspepsie). Es gibt z.B. Iberogast-Tropfen.
Ich habe dafür Fenchel-Kümmel-Anis-Tee und der ist auch wirkungsvoll. Abwechselnd koch dir doch auch eine Kanne Kamille-Pfefferminztee (je 1 Beutel von jeder Sorte) - Pfefferminze entkrampft und hilft verdauen, Kamille heilt. Bitterstoffe, die im üblichen Essen fehlen, die der Körper aber auch zur Verdauung braucht, gibts in Form von Heidelberger Pulver, die nehme ich regelmäßig. (www.phytofit.de/Heidelberger-Pulver/)

Wenn dann noch etwas ist, musst du weiterschauen.

Bei Blut im Urin würde ich ein paarmal den Mineralstoff Nr. 3 (Ferrum Phos. D6 oder D12) von Dr. Schüßlers Biochemie einnehmen - das wirkt ursächlich gegen Blutungen jeder Art (auch, wenn man sich in den Finger geschnitten hat). Bitte davon mehrmals täglich je 2 tabl. auf der Zunge zergehen lassen (aber bitte NICHT in Verbindung mit dem Pfefferminztee - der würde die Wirkung gleich wieder aufheben, auch nicht mit Kaffee).

Wie Antibiotika bei gestörter Darmfunktion wirken sollen, ist mir nicht ganz klar. Sie zerstören die funktionierende Darmflora und dir geht es noch schlechter.

In dieser Zeit würde ich auch nur übergangsweise, bis es besser ist, Hafersüppchen essen, alle Milchprodukte und Fertignahrung weglassen und möglichst nur gedünstetes Gemüse, Kartoffeln oder Reis, aber kein (Schweine-)Fleisch essen. Viel trinken: natürliche Tees (ohne Aromen!), Wasser.
Sehr hilfreich für die Verdauung ist auch, Wasser eine Weile sieden zu lassen und dann in Thermoskannen abzufüllen. Davon so heiß wie möglich den ganzen Tag über trinken. Die höhere Flüssigkeitszufuhr hilft, schädliche Stoffe auszuspülen, die der Körper sonst nicht los wird.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nele235
07.02.2017, 13:05

Die Antibiotika zerstören aber auch die Bakterien, die für die Blasenentzündung verantwortlich sind. Den Darm kann man anschließend sanieren, ein ruiniertes Nierenbecken nicht.

Nele

1

Klingt nach ner Nierenbecken Entzündung - Antibiotika ist ja schon mal gut aber das brauch natürlich auch immer ne Weile bis es anschlägt ... im Zweifelsfall immer beimHausarzt vorstellen der muss dann weiter handeln - gute Besserung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jojonirvana
07.02.2017, 08:35

Also soll ich mir wegen Blinddarm keine Sorgen machen ?Gibt es Tipps gegen die schmerzen?

0

Bei einer Blinddarmentzündungen ist kein Blut im Urin.

Eher sollte man an einen Harnleiterstein denken. Die Medikamente sind dagegen hilfreich, nicht absetzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jojonirvana
07.02.2017, 16:13

Trotzdem habe ich Angst beides zu haben. Weil kenne es nicht mit einem Harnwegsinfekt so dolle schmerzen zu haben und normalerweise war das schnell nach einem Tag mit dem antibiotika erledigt. Sind diese test vom Arzt überhaupt gut also diese Drucktest auf dem Bauch?

0

Was möchtest Du wissen?