Verzweifelt wegen bruder

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Probleme haben meist die Eltern und nicht unbedingt die Geschwister. Das deine Mutter wie du schreibst austickt, kann ich in etwa nachvollziehen. Dein Bruder hat seinen Weg noch nicht gefunden und ist mit sich und der Welt unzufrieden und hält sich wahrscheinlich für total unverstanden. Dadurch die Ablehnung dir gegenüber, weil er deine Hilfe nicht brauchen will. Sein momentaner nennen wir es mal Stolz, der verbietet ihm das. Auf der anderen Seite ist er aber auch mit Sicherheit froh, wenn du ihn zurückholst (also ihm die Hand reichst), aber er will und kann wahrscheinlich auch in seinem augenblicklichen Gemütschaos nichts zurückgeben, also weder Danke sagen noch dir in irgendeiner Art Zuwendung schenken. Es kommt darauf an, wie lange dieses Benehmen schon andauert, sind die Schwierigkeiten erst jetzt aufgetreten, dann sollte man ihn erstmal in Ruhe lassen, weil er selbst sehen wird, auf die Art nur anzuecken und nicht weiter zu kommen. Egal ob du jünger oder älter bist als dein Bruder, lasse dich nicht mehr von ihm schlagen. Du kannst ihm deine Hilfe anbieten wenn er Probleme hat, aber ansonsten lässt du ihn einfach sein Ding machen. Alles andere, eben auch mit Auseinandersetzungen, ist Aufgabe deiner Eltern. Sie müssen Grenzen setzen. Und das gleiche solltest Du für Dich und deine Sicherheit auch machen. Sage ihm ruhig, ich helfe dir gerne und höre dir auch gerne zu, wenn Du reden möchtest, aber ich lasse mich nie wieder von dir schlagen, ansonsten werde ich Dir nicht wieder helfen. Nur wenn DU dich selbst abgrenzt und auch wirklich zu deinem Wort stehst, erst dann wird er auch vor dir Achtung haben und dich respektieren. Nur zur Zeit hat dein Bruder vor nichts und niemand wirklich respekt. Also lasse dich nicht weiter runterziehen und suche dir eine nette Freundin, schliesslich hängt das ja nicht von deinem Bruder ab. Aus der Schule, in einem Verein, du hast sicher ein Hobby, wenn nicht, dann gibt es sicher etwas was du gern machen würdest. Schliesse dich anderen an, Freundschaften entwickeln sich dann von selbst. Laufe in keinem Fall deinem Bruder hinterher, der schafft das von selbst wieder in die richtige Richtung zu gehen. Ich wünsche Dir genügend Kraft und Überwindung über deinen Schatten zu springen und deinen Weg zu finden. Irgendwann werden dann eure beiden Wege wieder zusammenführen wie Bruder und Schwester. Auseinandersetzungen zwischen Eltern und heranwachsenden Jugendlichen sind vollkommen normal und zwischen Geschwistern auch. Viel Erfolg!!!

Das ist wirklich eine hammer antwort!!!!!!klasse echt!!

0

Sehr gute Antwort!!!!!!:);)

0

Es geht nicht, dass dein Bruder handgreifich wird... auch wenn du ihn lieb hast und er vllt Probleme hat. Schlagen ist ein absolutes No-Go! Das wird er auch genau wissen und er muss für sein Verhalten die Konsequenzen tragen.

Sprich mit deiner Mutter... sie ist die Verantwortliche für euch beide und muss sich um das Problem kümmern. <Das ist aber nicht deine Aufgabe, auch wenn es toll ist, dass du dir Sorgen um ihn machst.

Ich glaube (!), dass es in diesem Alter und in dieser Situation - soweit sie hier geschildert wurde- schwer ist, Ihnen ein Patentrezept an die Hand zu geben. Jedoch können Sie sich das beim besten Willen nicht auf Dauer antun. Machen Sie ihm- wenn noch nicht geschehen- ganz direkt Ihre Gefühlswelt klar, gerne auch so, wie Sie es oben geschildert haben. Wenn er keine Einsicht zeigt, dann müssen Sie es zukünftig unterlassen " wirklich alles für ihn " zu tun. Lassen Sie sich nicht ausnutzen, mit 16 Jahren muss Ihr Bruder selbst für sein Verhalten Verantwortung übernehmen und mit Konsequenzen zurechtkommen. Möglicherweise wirkt sich diese Erfahrung auch positiv auf ihn aus, auch wenn Ihnen das vermutlich auf den ersten Blick widerstrebt.Vorausgesetzt die ganze Familie zieht mit.

Danke!

0

Mein kleiner Bruder mobbt mich!

Hallo,

Ich habe ein richtig großes Problem. Ich bin 12 und mein kleiner Bruder (9) macht mich jeden Tag total fertig! Das läuft jetzt schon seit ca einem Monat so. Ich habe ihm wirklich nichts getan! Klar, Geschwisterstreit ist ja normal, aber ich glaube nicht das das noch normal ist!!! Er beleidigt mich, macht die ganze Zeit so ein komisches Handzeichen also er zieht die Hand so über die Faust das es so ein Klatschgeräusch macht. Und egal was ich mache, er hört einfach nicht auf!! Meiner Mutter hab ich es auch schon gesagt und sie hat es auch selbst gesehen. Aber mein Bruder kommt dann Abends immer zu ihr und fängt an dass er Angst im Dunkeln hat und so... Also er schleimt sich dann total bei ihr ein. Und sie verzeiht ihm dann immer alles!!! Ich habe auch schon versucht ihn zu ignorieren, aber dann lässt er nicht locker bis ich dann doch was sage. Er hat mich auch schon getreten und so und meiner Mutter sagt er dann dass ich was zu ihm gesagt hätte und er sich nur gewehrt hat! Ich liege voll oft heulend im Bett und so, er nicht mich einfach fertig!!! Aber wenn er was von mir braucht, dann kann er so richtig nett sein! Wo ich ihm zum Beispiel nen Film runterladen sollte, hat er gebettelt und wollte alles für mich tun und mich nie mehr beleidigen. Und danach hab ICH ihn gefragt ob er mir kurz was zeigt und er schreit mich an dass ich meine Fre... halten soll und mich verpis... soll und ich ihm nichts befehlen kann!

Bitte bitte hilft mir, ich kann einfach nicht mehr :((

...zur Frage

Wie bring ich meinem Bruder bei das er mir nicht in die Eier schlagen darf?

Ich hätte niemals gedacht das ich so eine Frage jemals stelllen muss aber es ist wirklich so.

Mein Bruder schlägt mir immer auf die hoden und das tut weh ich bin 14 er 9 man sollte meinen dass das nicht so weh tun kann aber es tut richtig weh. Und jeder Mann weiß wie ein schlag/tritt in die Eier ist man Jammert vor schmerzen und ich glaube ihn belustigt das, ich habe Angst um meine Fruchtbarkeit :o man sollte von meiner Mutter eine vernünftige Erklärung erwarten warum man das gerade an der Stelle nicht macht aber da kommen nur so Sprüche wie "da hast du es deinem Bruder aber gezeigt" sie lacht also mit darüber.

Was kann ich tun um ihn das abzugewöhnen?

Ps: zurück schlagen ist keine Option das würden für ihn wohl 6 Monate Intensivstation bedeuten, Lol.

Er macht das immer in richtig unerwarteten Situationen einfach aus dem nichts.

...zur Frage

Bruder verraten?

Mein einer Bruder(18), der noch bei uns wohnt, kommt in letzter Zeit öfters mal besoffen nach hause und das obwohl er weiß wie sehr meine Eltern gegen alk sind. Eigtl ist er sehr religiös,aber seitdem der mit seinen neuen Freunden so viel Zeit verbringt ist er richtig schlimm. letzte Woche ist das 2 mal passiert ( hört sich wenig an aber glaubt mir es is wirklich ekelhaft wie er drauf ist) und bei beiden Malen war mein Vater da und er hat ihm richtige Schellen verpasst ,hat aber leider nix gebracht weil er hat anscheinend nich draus gelernt. Dann  waren gestern meine eltern weg und er kam um halb 2 morgens an und ich war noch wach am telefonieren mit meiner freundin ( wir haben schulfrei). Er kam in mein Zimmer riss das telefon mir aus der hand und fing an mich aufs Härteste zu beleidigen.  Dann hob er mich hoch und machte gleichzeitig einen Insta Live stream obwohl ich  10 mal gesagt habe er soll das lassen weil meine ganzen freunde ihm auf insta folgen. Ich hatte richtig angst,nicht weil er mich hochhob wie ein Tier , sondern weil betrunkene leute gefährlich werden können und mein Bruder ist logischerweise viel stärker als ich. Will mit ihm im moment nix zu tun haben, also habe ich überlegt es meinen Eltern zu sagen. Eigtl haben wir so eine art „schwur“ dass wir alles unter uns behalten, weil wir RICHTIG Ärger bekommen ( also auch geschlagen) . Würdet ihr das trd sagen? Weil ich ekele mich generell vor besoffenen leuten und das muss aufhörn

...zur Frage

Hilfe meine Mutter wird zur Qual?

Hallo, ich (w, 18) habe zurzeit ein echt großes Problem und der Text könnte etwas lang werden. Also zu Beginn ich bin Auszubildende im 1. Lehrjahr und arbeite in der Woche 40 Stunden. Meine jüngere Schwester (16) hat gerade Prüfungen für den Realabschluss. Mein kleiner Bruder (7) geht in die 1. Klasse. Mein Dad ist selbstständig und arbeitet eig nur und kommt viel zu spät abends heim. Meine mum arbeitet dreimal halbtags bei meinem dad mit. Das nur vorweg.. also ich fühle mich seit 2 Jahren extrem unwohl zuhause ich streite wirklich jeden Tag mit meiner mum. Meine mum bekommt ihren Haushalt nicht zustande und sie hat selbst gesagt als meine mum einmal im Krankenhaus für 1 Woche war, ich hätte den Haushalt besser gemacht als sie und sie vergisst alles, die Wäsche und alles, deswegen Wasche ich meine Wäsche auch seit 2 Jahren selber, sonst bekomme ich meine Wäsche nie wieder zu gesicht. Und bsp.: ich komme um 18 Uhr von der Arbeit heim meine mum fängt an zu maulen und sagt ich soll das und das aufräumen. Meine Schwester kommt heim sie muss nichts tun gar nichts. Die bekommt alles wirklich alles in den A... geschoben, da meine sis einen Freund hat und der eine stunde von uns entfernt wohnt meine mutter fährt sie überall hin egal wo sie hinwill zum feiern und dies und das meine sis hat auch mit 15 die pille bekommen und ich erst mit 17. Mir geht es überall um's Prinzip, da meine mum mich mit meiner sis vergleicht IMMER. Sie tut dies und das besser und bla bla. Ich bin ja so sch... und sonst noch.. Ich bin total anders als meine sis ja aber man muss mich nicht vergleichen und meine mum versteht das nicht und ich bin dann die, die nichts tut ihr nichts hilft und einfach sch... obwohl ich zur arbeit gehe dort fertig und müde heimkomme und dann noch angemault werde weil ich nichts tue. Und meine sis die schon seit 12 Uhr zuhause ist, wird natürlich überall hingefahren und muss nichts tun. Und als ich in dem Alter war musste ich immer meine Kumpels fragen bzw alles selbst organisieren wer mich holt und wohin fährt. Das ist so unfair. Ich halte es echt nicht mehr aus. Ich war sogar schon unteranderem bei einer Psychologin, aber das hat mir nicht viel gebracht. Vor allem kotzt es mich an das meine mum echt jeden Tag abends alkohol trinkt und dann so schwipsig ist also nicht richtig betrunken aber man merkt sie hat alkohol zu sich genommen. Ich komm mit dieser Situation nicht mehr klar. Mein dad hält zu meiner sis und zu meiner mum. Ich habe niemandem dem ich vertrauen kann wie es mir wirklich geht. Vor allem ich komme immer noch nicht mit dem Tod von meinem Onkel (30) klar, da er sich 2016 das Leben genommen hat und für mich dass sehr schockierend war. Und mein Onkel war meiner mum ihr kleiner Bruder und ich dachte vllt trinkt sie wegen ihm jeden abend so viel, dass sie alles vergisst oder alles vertränkt. Ich habe einfach keine Lust jeden Tag mit ihr zu streiten und immer schlecht behandelt zu werden und meine sis nicht.

...zur Frage

Bruder nervt mich den ganzen Tag SERIÖS?

Hallo. Dies ist wirklich Seriös. Ich bin 16 Jahre geworden und ein Junge. Mein Bruder ist schon 18 Jahre alt und nervt mich den ganzen Tag. Ihr denkt euch jetzt: Ach der nervt doch nur aus Bruderliebe oder so. Nein! Er nervt den GANZEN Tag. Entweder spiele ich am PC, sitze mit meiner Familie am Esstisch, mache sonst was er nervt immer. Ich selber, bin sehr Trainiert und Muskulös, nicht so wie mein Bruder und das führt dann immer dazu, dass er in mein Zimmer kommt, meine Arme richtig doll zusammendrückt bis es weh tut, mich an der Brust anfässt usw. Er lässt es nur, wenn ich ihn aus mein Zimmer rauschmeiße und meine Tür abschließe. Das ist für mich kein normales Leben mehr. Oder er kommt in mein Zimmer mit einen Messer und fuchtelt damit vor mir rum und fragt mich ob ich Angst habe. Ich weiß einfach nicht was ich in solchen Situationen machen soll. Er will mich auch immer Umarmen, Küssen, Anfassen einfach alles. Mich persönlich stört das, ich sage es ihm auch 100000 mal am Tag aber ihn interessiert es einfach nicht. Er meint dann immer, dass ich ein Spielverderber bin und langweilig sei. Er macht auch immer Dumme Geräusche vor mir, Imitiert mich wenn ich etwas sage aber macht es extrem wie eine Gelähmte Person. Er meint zu mir, immer wenn er mich was sagen hört, hört er nicht was ich sage, sondern nur behinderte laute aus meinen Mund und schneidet auch immer total behinderte Grimassen und kommt mir immer näher. Zum beispiel hab ich meine Haare schneiden lassen(3mm) Und er fässt sie 100 mal an, wirklich mindestens 100 mal geht er mir durch die Haare und mich nervt es einfach nur. Ich weiß nicht ob mich jemand hier versteht, aber ich bin echt verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll. Heute hat er mich so genervt, dass ich meine eigene Tür ausversehen rausgeschmissen habe, nur um ihn aus meinen Zimmer rauszubringen. Jetzt ist oben ein kleiner Riss drinnen und meine Eltern machen einfach nichts dagegen. Er ist auch sehr Respektlos gegenüber meinen Eltern und sagt was er will und behandelt sie wie Diener und macht nichts selber. Eine Info: Er war mal schwer Krank, was dazu führte, dass meine Mutter nichts mehr gegen ihn macht, vor Angst das die Krankheit wiederkommen könnte wenn er Traurig ist. Somit nutzt er alles aus, um mich und meine Eltern zu nerven.

EDIT: Die Tür ist ausversehen auf den Zeh meines Bruders gefallen. Da sein Zeh ja "so doll Bluten würde" habe ich von meiner Mutter ärger bekommen dafür. Hab ich irgendwas falsch gemacht? Wieso kriege ich ärger wenn er mich nervt?

Bitte helft mir.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?