Verzweifelt wegen Beziehung: was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo mein Freund :),

Vorab Respekt als junge in so einer Community deine Liebe zu einem Mädchen zu gestehen und die Wörter die du dafür getroffen hast!

Ich erkläre dir etwas das weder mit dem Islam noch mit Albanern zu tun hat.

Wenn du sie liebst, musst du ihr deine Liebe gestehen!!!
Du musst aber auch damit rechnen, dass sie trotz deiner Beschreibung nur freundschaftlich für dich etwas empfinden kann!
Darfst einfach keine Angst davor haben.
Und falls es dazu kommt das, ihr mal zusammen kommt, dann müssen auch ihre Eltern es irgendwann akzeptieren!

Viel Glück mein Freund

Überlass Ihr die entscheidung. Wenn du es sagst, verlierst du doch nichts. Klar machst du es ihr damit schwer, aber Frauen danken dir solche opfer nicht. Es ist besser richtig und ehrlich zu kommunizieren und zu sich vor menschen zu stehen, die du magst. Egal wie schlimm die situationen sind, es gibt immer eine Lösung. Wobei Lösungen opfer verlangen oder Zeit brauchen. Dessen sollte man sich bewußt sein. Aber garnichts machen, macht dich unglücklich und führt oft zu enttäuschung.

Lieber Junge,

Du tust mir sehr leid. Diese religiösen und kulturellen Reglementierungen finde ich persönlich total abartig. Aber diese Menschen halten sich irgendwie daran, ob nun aus Überzeugung oder aus Tradition.

Hier wirst Du kaum eine eindeutige Antwort erhalten bezüglich dessen, was Du tun solltest oder auch nicht.

Geht ja schon los: Einer schreibt, sie begeht schon eine Sünde, indem sie überhaupt mit Dir befreundet ist.

Der andere schreibt (mit Koranvers-Zitaten(!!!)), der Glaube ist wichtiger als die Volkszugehörigkeit (wobei wir nur wissen, dass Du kein Albaner bist).

Normalerweise klären in Deutschland das die Liebenden untereinander, aber in Deinem Fall wird eben die Tradition mit einbezogen. Da bekommen die Eltern Mitspracherechte selbst für längst erwachsene Kinder, denen sie mit Ausschluss aus der Familie usw.  drohen...naja.

Versuche es halt, mal mit Deiner "Freundin" und ihren Eltern zu sprechen, danach solltest Du wissen, was Sache ist.

Oder wie viele Jahre willst Du Dich noch mit der Ungewissheit plagen?

Viel Glück!

Aus islamischer Sicht, ist es sogar völlig egal, wir würden zu verschiedenen Stämmen und Völkern um ja einander kennenzulernen... sie darf dich aber gar nicht als Freund haben wenn sie muslima ist... ist denke ich unwahrscheinlich aber könne ja auch daran liegen also wegen ihrer Religion, das sie daswegen schlechte Gefühle hat, sie macht immerhin eine Sünde :/

Glaub mir unknownuser11, religiös, was man auch immer ist, bei Liebe hört es "auf" da können Eltern nicht mitreden, du tust das was du für richtig hälst deine Eltern oder ihre Eltern müssen sich damit abfinden und das werden sie auch. Vielleicht nicht sofort, aber mit der Zeit. Also wenn Ihr auch so eine Starke verbindung fühlt dann nichts wie was machen draus:D:) viel Glück:)

Jaaaa bist DU denn wenigstens "Muslim" ??

Soltest Du "Muslim" sein... wäre es "rassistisch"... wenn die Albaner auf einer ehe mit Albanern bestehen würden....

( Das wird sie aber kaum interessieren, da nahezu ALLE "rassistisch" sein dürfen... außer "den Deutschen"....)

offenbar bist Du ja Muslim ?

Das vermute ich mal aufgrund Deiner insgesamten Aussage.....

Dann solltest Du den Eltern mal folgendes zeigen:

(Quran, 49:13)

 Oh ihr Menschen, Wir haben euch aus Mann und Frau erschaffen und zu Völkern und Stämmen gemacht, auf dass ihr einander erkennen möget.  Wahrlich, vor Gott ist von euch der Angesehenste, welcher der Gottesfürchtigste2 ist. Wahrlich, Gott ist allwissend, allkundig.  

Wenn sie das nicht akzeptieren, dann sind sie vermutlich keine "richtigen Muslime"...

Dann sollten Deine Freundin und Du DAS tun, was vor Allah gerechtfertigt ist.....und nicht aus "unmuslimische Eltern" Rücksicht nehmen.....

ALLERDINGS:

so fürchte ich, seid ihr bereits auf einem Weg, der "Zina" begünstigt....

also mit solchen Dingen AUFHÖREN !

Bitte Deine eltern/Familie darum, dass sie mit den Eltern/Familie der Freundin Kontakt aufnehmen, und deutlich machen, dass ihr heiraten wollt....

die sollen dann speziell darauf hinweisen... dass es im Islam keine "Nationalität" gibt... sondern eben nur den Glauben....

Ich vermute, jegliche andere Vorgehensweise... wäre nicht erfolgversprechend.....

Wer bist du dass du Leute als schlechte muslime darstellst nur weil sie ihre Tochter nicht mit einem Türken oder araber sehen wollen?
Hältst du dich zu 100% an den koran ? Niemals!! Also mach hier nicht einen auf Prediger!

0

Es geht darum dass nicht die nationalität sondern der GLAUBE an erster stelle stehen MUSS, wenn die Eltern jedoch es anders herum sehen dann sollten sie sich mal ernsthafte gedanken machen ob sie den glauben überhaupt richtig verstanden haben. Gerade bei so einem Thema, was bringt den eltern einen albaner wenn das mädchen ihn nicht liebt und wie lange soll das mädchen noch warten ? Bis sie zina macht oder was, klar haben die eltern ein mitspracherecht aber sie sollten zum wohlbefinden und schutz ihrer tochter handeln nationalität schön und gut

2

Ach... hört doch auf so einen Müll zu reden
Mir geht es darum dass diese Person die Eltern als keine " richtigen muslime" nennt!!
Türken araber und viele andere in muslimischen Länder heiraten ihre Cousinen! Sowas verstösst nich nur gegen den Islam sondern auch den gesunden Menschenverstand!! Kein Mensch ist dazu berechtigt einen anderen als schlechte muslime oder sonst was darzustellen dass ist allein gottes Entscheidung.
Es gibt keinen Menschen der sich zu 100% an den Koran hält also sind wir deiner Meinung nach alle keine richtigen muslime!

0

Im koran steht dass es erlaubt ist seine cousine/cousin zu heraten.. und zwar WENN man keine anderen Mittel findet z.B. man findet keine frau und hat angst dass man seine sexualität nicht kontrollieren kann. Also ist es durchaus erlaubt nur halt die letzte option, informier dich mal bisschen über deine religion dicka bevor du hier unfundiertes halbwissen verbreitest

0

"Wer viel fragt, geht viel irre" (Volksweisheit) vor allem in Liebesangelegenheiten. Kläre alles dort, wo dies erforderlich ist, mit ihr und ihren Eltern. Einfach fragen, dann weißt du Bescheid. Hier weiß dies keiner.

Was möchtest Du wissen?