*Verzweifelt* Seit Geburt meiner Tochter ständig "krank" und wahnsinnige Angst vor Krankheiten und Tod, jemand einen Rat?

7 Antworten

Nachdem die Blutuntersuchungen nichts ergeben haben, könnte es schon psychisch bedingt sein. Ist ja auch nicht verwunderlich, was du durchgemacht hast.

Ein Kind alleine ist schon eine enorme Umstellung, das Leben von vorher gibt es nicht mehr, aber das "neue" Leben mit dem Kind ist scheinbar kaum zu bewältigen - glaubt man.
Es wird besser, aber bis dahin bist du noch mehr ausgelaugt.

Ein psychologisches Gespräch wäre wirklich ratsam, ebenso wie wenigstens einige Stunden "Auszeit".

Ich weiß, dass das ohne Hilfe kaum zu managen ist, aber überlege/erkundige dich, ob du nicht "wenigstens" finanziellen Zuschuss bekommen kannst, damit du dich nicht komplett um den Haushalt kümmern musst.

Vielleicht findet sich eine Freundin,...welche (zu deiner Beruhigung) in deiner Wohnung auf das Kleine aufpassen kann, in dieser Zeit legst du dich nieder oder machst etwas, wozu du sonst nur nebenbei dazu kommst.

Vielleicht hilft es ,dass was Du selbst geschrieben hast noch einmal aufmerksam durchzulesen. Eine Schwangerschaft ist nun mal eine schwere Belastung des Körpers, früher sagte man z.B. jedes Kind ein Zahn (o.k. gilt irgendwie heute so vielleicht nicht mehr).

Du hast drei Blutuntersuchungen ohne erkennbaren Befund gehabt - o.k.     - kannst Du nicht akzeptieren ? Alle beschriebenen Symptome deuten schlichtweg auf nervliche Überlastung. 

Hier ist doch wirklich so allerhand bei Dir in der Familie geschehen nicht zuletzt in deiner Partnerschaft.

Hat Dir das nicht alles arg zugesetzt - vielleicht sogar "Stiche" versetzt die Du jetzt körperlich spürst ? Alles kann sein  - muss aber auch nicht. Viele Hunde sind des Hasen tod. 

Also was kann man tun ? 

Vorschlag - Beschäftige Dich mit Meditation, Chi Gong, Tai chi chuan - also alles Dinge die dich - vor allem deine Nerven zur Ruhe bringen .

Finde Dich selbst und die Antwort zu diesen Fragen 

Wie geht es Deinem "inneren Kind" ? 

Was macht deine Seele ?

Wo bleibst Du beim "Spiel des Lebens" ?

calm down my dear 

Wäre es nicht verwunderlich - nach allem was Du erlebt hast - wenn Du gar nichts hättest ? 

Alles Gute.

Danke <3 diese Antwort rührt mich sehr. 

0

Was möchtest Du wissen?