Verzweifelt! Riesen Problem in der Fahrschule...Kurz vorm weinen und abbrechen!

10 Antworten

Hi 9kosmi!

Nein, ich würde nicht noch auf meinen alten Fahrlehrer appellieren. Ich denke auch für dich persönlich wäre es mal besser dich auf den neuen Fahrlehrer, dem anderen Auto und damit einer größeren Herausforderung einzustellen.

Hör mal: Autos funktionieren fast alle gleich. Du weißt doch wie man Gänge schaltet, Gas gibt, Blinker setzt usw. Es ändert sich da recht wenig. Wenn du einparken sollst mache es so wie vorher auch, frage gegebenenfalls ob du was beachten musst, weil das Auto möglicherweise größer ist. Dein neuer Fahrlehrer weiß ja, dass du vorher ein anderes Auto gefahren bist.

Auch wenn der neue Fahrlehrer meckert: Er will auch nicht, dass du durchfällst. Eine gewisse strenge ist nicht verkehrt. Du wirst dich eher an die Ratschläge erinnern.

Auch wenn es sich böse anhört: Er will dir nichts Böses. Das musst du immer im Hinterkopf haben. Er wird dich schon nicht in der Karre verprügeln. Wenn er sonstwie ausfallend (handgreiflich oder beleidigend) wird bedenke, dass du der Kunde bist und er dann seinen Job schlecht macht.

Also: Traue dich! Du wirst später auch unterschiedliche Fahrzeuge nutzen. Sei neugierig! Frag notfalls was anders ist. So zeigst du auch Interesse und Eigeninitiative. Auch im späteren Leben wirst du mit strengeren Mitmenschen, sogar Vollidioten zu tun bekommen. Sei es bei der Arbeit oder in der Freizeit. Gewöhne dich daran, die gibt's öfters! Es ist aber kein Grund zum Weinen, denn die können dir nichts! Wer laut wird kann sich nicht anders direkter ausdrücken. Das ist aber nicht deine Schuld! Bleibe sachlich und ruhig, nehme den Inhalt an und bei Beleidigungen brichst du sofort ab, weil keine Diskussionsbasis zu erhalten ist.

Kopf hoch! Das macht dich stärker und ist halb so schlimm. Einsteigen, auf Kommandos warten, aussteigen, fertig :)

danke für die antwort...Ja es mag ja sein das es besser ist aber ich komm einfach nicht damit klar...Ich weiß wenn ich den alten nicht wieder bekomme, dass ich nicht mehr zur Fahrschule hingehen werde:(

1
@9kosmi

Dein Ziel ist ja der Führerschein. Du möchtest ja auch alleine mal fahren können. Bei der Prüfung für diesen Lappen wird ja auch der Prüfer das Sagen haben. Insofern ist eine Umstellung nicht so verkehrt.

Ich erzähle dir mal was von meiner Fahrschulzeit: Ich hatte auch erst einen netten Fahrlehrer, nach kurzer Zeit bekam ich jemanden, der als "DER SOLDAT!" bekannt war (Witzig eigentlich, später war ich selbst Soldat wegen dem Wehrdienst und habe seitdem fast allen Respekt vor Soldaten, zumindest im Inland, verloren). Naja so wie sein Name und ehemaliger Berufsstand war, so gab er auch die Kommandos. Fluchen konnte er auch ganz gut. Dann hatte ich mal einen schlechten Tag und bin alle Nase lang abgesoffen. Natürlich denkt man dann an die anderen Verkehrsteilnehmer, die warten müssen, aber ehrlich: Wenn vor mir ein Fahrschüler absäuft schmunzel ich höchstens. Jeder kennt das! Keinesfalls fange ich dann an zu fluchen.

Jedenfalls meckerte mich SOLDAT auch schon ständig an, was mich natürlich auch nervös machte. Ich sagte dann: "Ähm...das hilft mir nicht weiter wenn ich ständig von rechts zugemeckert werde, ok?" Er hatte es selbst schon garnicht mehr gemerkt, sich quasi in Rage geflucht und meinte es vermutlich auch nicht so. Jedenfalls war er dann ruhig und ich wurde es auch und fuhr wieder besser. Danach war er immer nett zu mir und eig. war er ganz dufte (nur nicht ganz helle irgendwie).

Also man kann da eig. locker mit klarkommen, zudem ist - vor allem im Arbeitsleben - viel schlimmere Situationen gibt als diese. Ich bin auch eher schüchtern oder wie ich es ausdrücke: Vornehm zurückhaltend, aber dennoch kann man doch was drauf haben und du kannst es doch, oder nicht? Zumindest soweit du es können musst.

0

Hallo,

also ich versteh schon, dass du das jetzt als Problem siehst, aber soo schlimm ist das nicht. ich habe auch öfter den Fahrlehrer gewechselt, da meiner nicht immer dann zeit hatte wie ich zeit hatte (war mitten in abivorbereitungen). das auto war auch ein anderes und der fahrlehrer war auch nicht locker wie mein "üblicher". aber das sind ja nur 45min. Mich hat der andere auch manchmal genervt, dafür hat der mich aber auf andere sachen hingewiesen wie der andere. kurz und knapp: ich konnte nur profitieren, auch wenn ich lieber mit dem alten und üblichen Fahrlehrer gefahren bin.

auch wenn das jetzt vllt herzlos klingt: so ist das leben. du wirst später auch mal hier und da mit doofen Leuten im auto sitzen. ich saß danach mit meinem vater im auto. der hat rumgenörgelt etc mehr als alle fahrlehrer zusammen (und da hatte ich den führerschein schon). Man gewöhnt sich um. Jetzt weine nicht, du willst den Führerschein. das ist das ziel, konzentriere dich darauf. wenn du dich immer bei rückschlägen so aus der bahn werfen lässt... dann wirst du dein ganzes leben nur noch weinen. du musst lernen mit sowas umgehen zu können.

nimms nicht persönlich wenn der neue fahrlehrer mal meckert, das hat nix mit dir als Person zu tun. der will dir nur helfen.

du kannst es natürlich immer und immer wieder versuchen den alten zu bekommen, aber wenn er keine zeit hat, dann ist das eben so. wenn du jetzt wartest bis er mal zeit hat, geht das ganze viiiiiel länger, kostet dich mehr zeit und geld und das ist nicht denn der sache.

jetzt mach dir wasses ins gesicht, gute musik an und lass dich erstmal drauf ein. wenn du wirklich nicht mit dem neuen klarkommst kannst du immernoch anderes versuchen. aber wenn du nicht mal versuchst mit ihm klarzukommen, wird dich auh der chef oder die frau im büro nicht ernst nehmen.... du bezahlst geld dafür klar. aber man sollte immer erst versuchen und nicht schon vorher aufgeben und den teufel an die wand malen.

Ja das Ding ist ja ich habe IMMER Zeit und Ferien..Und wir sind halt 3 Wochen fast jeden Tag gefahren. Ja ich werde es ja heute versuchen aber wenn es nicht klappt ich weiß das ich dann weinen muss und ich weiß nicht ob die mich dann rausschmeißen oder was dann passiert oder was die denken :(

0
@9kosmi

rauswerfen werden sie dich nicht. die wollen nur dein bestes - nämlich dein geld... ;-)

Er wird auch nicht mit dem finger auf dich zeigen und lachen, falls du weinen würdest beim ersten anmeckern. er wird dann vermutlich einfach nur merken, dass du sensibler und empfindlicher bist als seine anderen schüler und vllt sogar dann ein ganz zahmer bursche sein ;-)

du dramatisierst das schon alles sehr. nach der fahrschule wirst du auch mit vielen anderen autos fahren müssen, andere beifahrer haben etc. und nicht jeder beifahrer hält die klappe. das ist das normalste auf der welt.

jetzt mach dich da nicht fertig, du steigst da ein, fährst los, genießt es auto fahren zu können und fertig.

0
@comedyla

ja ist mir ja klar, das ich später auch andere Autos habe. Es geht mir nur darum, dass ich schon so viele Fahrstunden mit dem anderen Auto hatte und dem Lehrer und es wür mich persönlich immer schwer ist, sich auf was anderes einzustellen. Und ich mein es wär ziemlich blöd wenn ich dann vor der Prüfung wieder ein anderes Auto und Fahrlehrer hätte..

0

Du bist Kunde in dieser Fahrschule. Frage doch einfach, ob es möglich wäre beim alten Fahrlehrer zu bleiben. Was soll denn schon passieren?

Wenn du mit dem anderen Fahrlehrer garnicht zurrecht kommst such dir ne komplett andere Fahrschule.

Und hör auf dich selbst zu bemitleiden. Wenn du dich so fertig machst, solltest du dir das mit dem Führerschein lieber nochmal überlegen. Es kann sehr gefährlich werden, wenn du so viel Angst hast z.B. weil das Auto größer ist.

LG

Ja ich weiß nicht..ich hab Angst das es dann heißt dann wechsel halt die Fahrschule und das will ich auf keinen Fall, weil es einfach die Beste in der Umgebung ist und die sind ja auch alle nett da...Und ich kann überhaupt noch garnicht gut fahren..und dann einfach anderer Fahrlehrer und Auto das find ich einfach so scheiße

0

Warum werden so viele erst spät Fahrlehrer?

Hii :) ich hab jz schon oft mitbekommen, dass viele die fahrlehrer werden wollen das erst so mit 40-50 anfangen und ich würde gerne wissen ob ich dann wenn ich die auabildung machen würde, der großteil älter is oder sind das nur ausnahmen? :D Danke schonmal (:

...zur Frage

Angst vor der Fahrschule?

...zur Frage

Nach der Fahrstunde weinen?

Hi, ich hatte gestern meine letzte Fahrstunde mit meinem Fahrlehrer gehabt .Versteh mich mit ihm echt gut. Und ab jetzt werde ich mit den Fahrschulinhaber fahren bis zur Prüfung. Weil mein Fahrlehrer wo ich gestern mit gefahren bin, nicht das macht. Ich war gestern so traurig nach der Fahrstunde weil ich jetzt einfach nicht mehr mit ihm fahren werde und musste auch weinen zuhause. Er war und ist einfach der beste Fahrlehrer. Ist es normal, das man weint und traurig ist , dass man jetzt nicht mehr mit ihm fährt ?
Bitte nur ernst gemeinte Antworten.

...zur Frage

Ist es normal die fahrschulzeit richtig zu vermissen?

Hey leute, Ich hab gestern meinen Führerschein bestanden. Ich dachte das wäre ein gutes Gefühl, aber irgendwie ist es eher beklemmend.. Ich muss sagen zwischendurch hab ich gehofft, dass es bald vorbei ist. An anderen tagen hab ich mich richtig auf die fahrstunden gefreut. Ich muss auch sagen, dass mein fahrlehrer echt klasse war, immer verständnisvoll und nett, nie ruppig oder ähnliches. Ich hab jetzt fast angstalleine zu fahren und vermisse die fahrstunden jetzt schon. Ging es euch ähnlich? Ist das normal? Bin ich unnormal?^^ mein fahrlehrer war echt ein cooler typ und ich werde ihn immer in guter erinnerung behalten.. schade das alles im leben mal vorbei geht.. Man hat viel voneinander erfahren, aber naja.. Ich leide so gut wie immer unter trennungsschmerz, sobald ich jemanden ins herz geschlossen hab, finde ich es ganz schlimm diejenigen nicht mehr zu sehen. :( naja vllt seh ich ihn ja mal wieder, allerdings konnte ich ihm garnicht so richtig sagen, dass es eine tolle zeit war.. Naja ging/geht es euch ähnlich?

...zur Frage

Warum blinken bzw nicht blinken beim aus-/einscheren?

Warum muss man wenn man an einem parkenden Auto vorbei fährt nur beim ausscheren blinken nicht beim einschren und warum ist das beim überholen von autos oder Fahrrädern so dass man bei beidem blinkt? :)

...zur Frage

Wo ist der Sinn (angebliche Doppelstunde)?

Fahrlehrer sagte in der ersten Fahrstunde (Eine Fahrstunde 45 Min. = 40€), dass wir ab der 2. Fahrstunde immer ne Doppelstunde fahren und das sind 90 Minuten, meinte er auch. So und letztens bin ich 50 Minuten gefahren und er meinte dann ganz normal, als die Fahrstunde zu Ende war, "Heute hattest du ne Doppelstunde....." (?! 90 min. 80€??!) (und in der Woche musste ich noch 2 Doppelstunden fahren, deswegen meinte er ich soll dann für die Woche so und so viel Geld mitbringen) Aber was ich nicht verstehe, ich bin doch nicht mal ne Doppelstunde gefahren wieso sollte ich dies wie ne Doppelstunde zahlen? Denn es waren wie ihr lesen könnt nur 45-50 Minuten - dann ist ne andere eingestiegen und musste mich 10 Minuten nach Hause fahren. Ich habe auf die Uhr zu Hause hause geschaut und wollte verstehen wieso er das so gemeint hat, aber leeeider hab ich da keinen Sinn finden können wie er auf eine Doppelstunde kommt die ich dann so zahlen muss..?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?