Verzweifelt mit meiner katze, bitte um rat?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Problem hatte ich auch mal mit einer meiner Katzen. Wenn der TA ausschließt, dass sie Probleme mit den Nieren oder dem Harnleiter hat, solltest Du mit ihr zu einer Tierhomöopathin gehen, dann ist das psychisch bedingt. Bei uns hat das geholfen. Ich weiß, wie schrecklich das ist, ständig sein Bett abziehen zu müssen, das geht zum einen böse an die Nerven und zum anderen geht das nach einer Weile auch richtig ins Geld. Ich hoffe für Dich, dass Du eine gute Homöopathin findest, die sind nicht alle gleich gut. lg Lilo

P.S. Ich hatte schon zwei Katzen, die nie ihren Kot verbuddelt haben. Bei einer meiner Katzen hat das die andere Katze übernommen. Zur Zeit habe ich nur eine Katze, da muss ich das übernehmen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie könnte gestresst von der neuen umgebung sein oder geschlechtsreif und markiert. in dem jetzigen alter sollte sie langsam kastriert werden. sowohl weibchen wie auch männchen. bis du dann den tierarzt mal um rat fragst kannst du dich hier mal durchlesen. 

http://www.haustiermagazin.com/haustiere/katzen/unsaubere-katze-10-gruende-und-tipps/

eine meiner katzen pinkelte seit jahren in bett und auf die wäsche, da war nichts zu machen. seit zwei jahren leben die nun vollkommen draussen. da musste ich radikal sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, so ein ähnliches Problem hatte ich auch. Ich habe meine kleine jeden Abend noch mal auf die katzentoilette gesetzt bis sie ihr Geschäft gemacht hat. Ein bisschen hat das geholfen aber nicht ganz. Dann sagte mir jemand "Katzen machen ihr Geschäft nicht dahin, wo sie fressen." 

Also habe ich ihr immer Leckerlies und auch das richtige Fressen in meinem Bett gegeben. Natürlich nur wenn ich Zuhause war. Sobald ich auf die Arbeit musste stand das Futter wieder am gewohnten platz. Das hat geholfen. Seitdem hat sie nie mehr in mein Bett gemacht. Vielleicht auch Zufall aber ein Versuch ist es ja wert :)

Zudem habe ich auch zwei Katzen und drei Toiletten sind absolut ausreichend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

A) sind drei Klos bei zwei Katzen zu wenig.

B)ist Unsauberkeit meist ein zeichen von Stress oder Krankheit. 

Bitte zum TA, dann bitte noch mindestens 2 Klos abschaffen. Standorte, Sauberkeit. Streu überprüfen.

Dann die Beziehung der beiden Katzen beobachten. Haben sie stress miteinander?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Debby8
25.10.2015, 08:28

Also Fluffy (die katze die ins Bed pinklet) jagt immer Tiger die andere katze und lässt die auch manchmal gar nicht mehr in ruhe.

0

Ich würde zum tierheim gehen und dort mal nachfragen, falls die auch nichts wissen würd ich die katzen vllt immer in einem anderen raum einsperren z.b. klo oder küche. Und wenn sie dort nich reinpinkeln dann gibst du ihnen vllt ne belohnung. Und wegen dem katzenklo, vllt hilft es ja was wenn du ihnen zeigst was sie machen müssen und dann eine belohnung gibst oder so. Vllt lernen sie das dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiraAnui
25.10.2015, 08:22

Einsperren bringt nix und das Belohnen verknüpfen sie nicht mit nicht rein machen

0

Du solltest mit der Katze schnellstens zum Tierarzt gehen und mal checken lassen, ob sie wirklich keine Probleme mit Blase oder Nieren hat. Evtl. stellst Du mal ein Katzenklo vorübergehend in Deinem Zimmer auf und schaust mal, ob die Katze dann weiterhin in Dein Bett pinkelt, oder das Klo benützt.

Besorge Dir auch ein Anti-Urin-Spray aus der Tierhandlung und besprühe damit die bepinkelten Stellen, wie Dein Bett, Schlafanzug etc., bevor Du es wäschst, denn Katzen pinkeln oder markieren nur da, wo sie sich riechen können und diese Sprays töten den Geruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Debby8
25.10.2015, 08:03

Wie schon gesagt bin ich demnächst beim Tierarzt und Katzentoiletten Befinden sich bereits in meinem zimmer :( 

0

Ich habe fast das gleiche Problem.... nur das er (kater) nur auf Stoff pinkelt. Also hatte ich mich beschlossen in das abzugewönnen. Wenn er auf die decke Pinkelt nehme ich die decke und wickel ihn drinne ein (wie ein Baby. Und das mache ich schon seit einer Woche und es wird immer weniger. Ja, ich weiß das klingt wie Tierquälerrei, aber es hilft. Bei mir zumindest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiraAnui
25.10.2015, 08:23

Es klingt nicht nur danach es ist Tierquälerei. Es hilft auch ein Kind oder tier zu verprügelen, ist dennoch falsch

0

Was möchtest Du wissen?