Verzweifelt mit Haaren

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo 7eventyYaze,

die Ursache einer fettigen Kopfhaut ist die Überproduktion der Talgdrüsen,deshalb ist es wichtig,dort anzusetzen.

Es gibt viele "Anti Fett" Haar Pflege Produkte zu kaufen,die aber meistens so voll gepackt sind mit Chemie,dass dadurch die Kopfhaut wiederum belastet wird.

Ich empfehle Dir Silikon freie und auf Natur Basis hergestellt Haar Pflege Produkte,die es von den Herstellern Alverde,Sante,Lavera oder auch von Weleda gibt.

Von Weleda gibt ein sehr gutes Shampoo gegen fettige Haare und Kopfhaut,mit Rosmarin Extrakt.

Weiter kannst Du auch selbst herzustellende Spülungen verwenden ( stammt aus meinem Tipp) :

  • eine sehr intensive Spülung ist: 100 ml Wasser,60 ml Apfelessig,1 TL Birkenblätter,1 TL Lavendelblüten,1 TL Salbei, 1TL Thymian,1 TL Rosmarin und 1 TL Zinnkraut-

Zubereitung-alle Kräuter mit kochendem Wasser übergießen,15 Minuten ziehen lassen, danach den Apfelessig drunter rühren und über die gewaschenen Haare gießen, kann auch als Tinktur verwendet werden -nicht auswaschen.

Diese Spülung über die frisch gewaschenen Haare und Kopfhaut gießen, die Tinktur entweder nach der Haar Wäsche oder auch zwischen durch auf die Kopfhaut träufeln und ein massieren.

Und noch mehr steht in meinem Tipp:

http://www.gutefrage.net/tipp/tipps-zur-pflege-fettiger-haare-und-kopfhaut

Gruß Athembo

Vielen Dank für`s Sternchen!

0

Versuche es mal mit Kernseife. Wird Dir erst komisch vorkommen, aber ich habe meine Haare jahrezehntelang mit Kernseife gewaschen und nie irgendwelche Probleme gehabt. Viele der heutigen Produkte überpflegen die Haare, das kann auch eine Ursache für die Probleme sein. Die Kernseife ist ergiebig, schäumt wie irre und reinigt die Haare ohne Rückstände. Das merkst Du dann beim Ausspülen, dann qiuetschen die Haare richtig. Eine Spülung solltest Du aber dennoch verwenden. Viel Erfolg!

Hallo 7eventyYaze,

wir können gut verstehen, dass du von dem schnell nachfettenden Haar genervt bist. Verantwortlich für das Nachfetten der Haare sind die Talgdrüsen auf der Kopfhaut. Wie viel Talg die Kopfhaut produziert, ist von Mensch zu Mensch verschieden. Das hängt mit den Genen und Hormonen des Einzelnen zusammen.

Wenn deine Kopfhaut leider relativ viel Talg produziert und dadurch dein Haar schneller nachfettet, solltest du am besten ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo verwenden. Unsere „citrus fresh“-Variante von head&shoulders ist zum Beispiel speziell für schnell nachfettendes Haar gedacht. Es reinigt deine Kopfhaut sanft und hinterlässt ein leichtes Gefühl in deinen Haaren.

Es genügt schon, wenn du dir mit einem kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze die Haare wäschst. Denn im Haar verbleibende Shampooreste lassen das Haar schneller nachfetten. Achte darauf, dass du das Wasser oder auch einen Föhn nicht zu heiß einstellst. Und vermeide es, mit den Fingern durch die Haare zu fahren, das verteilt den Talg nur noch mehr.

Liebe Grüße

Katja vom head&shoulders Team

Was möchtest Du wissen?