Verzweifelt. Ist das Verhalten von meinem Mann normal?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Also ich kann diese Situation garnicht verstehen. Wenn dein Mann dazu bereit war eine Ehe mit dir zu schließen müsstest du die Frau für das Leben sein. Jedoch wird manchmal der Alltag einem zu gleich. Du kannst ja mal versuchen dir einen neuen Haarschnitt zu verpassen oder ein schönes Kleid zu kaufen und schauen ob es ihm gefällt. Ich würde dir aber persönlich empfehlen mit ihm zu reden und ihm das erzählen, was du uns hier erzählt hast. Vielleicht wird er es verstehen und dir seine Meinung dazu Beichten. Viel Glück xx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zunächst einmal würde ich sagen, wenn er das in deiner Gegenwart macht, dann ist es besser als wenn er von einem brav-erzogenen Mann in deiner Anwesenheit zu einem Womanizer mutieren würde, wenn du nicht da bist. Darüber hinaus ist es einfach leider so, dass sehr viele, wenn nicht sogar die meisten Männer zumindest in Gedanken und in der Fantasie nicht zur Monogamie neigen. Drittens kann man wahrscheinlich sagen, dass jeder das tut, von dem er glaubt, dass er damit durchkommt. Wenn du lieb und devot bist, kann er sich eine ganze Menge herausnehmen, ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen. Es gibt viele Frauen, die würden ihrem Mann die Hölle heiss machen, wenn er sich sowas erlauben würde. Es liegt an dir, dir zu überlegen (mit kühlem Verstand), wieviel Freiheiten du deinem Mann gestattest und wenn du es nicht schaffst, ihn zu Bändigen oder ihn zur Ordnung zu rufen, dann solltest du daran arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloHallo2012
05.09.2016, 16:32

Ich bin sehr temperamentvoll. Ich lasse das Verhalten eigentlich nicht durchgehen. Aber manchmal kommt es mir so vor als ob er nicht anders kann. Er hat sich davor nicht ausgelebt :(

0

Naja, er scheint es ja selber etwas verwerflich zu finden, sonst würde er das ja nicht versuchen zu vertuschen. ;) Das ist natürlich dann wirklich eine Form von ganz bewussten gaffen...Ob das nun sein muss wenn die Partnerin dabei ist, weiß ich nicht so recht. Ich denke aber eher nicht. Meiner kann so etwas aber auch echt gut. :-/ da hat er sogar mal glatt vergessen, das er mit mir geredet hat, und so gar nicht bemerkt, daß er seinen Satz noch nicht einmal beendete. 😂 Naja, sag ihm doch das es dich wirklich stört, und du dir wünschen würdest, dass er mit seiner Aufmerksamkeit etwas mehr bei dir wäre. Es tut ihm bestimmt nicht weh, sich ein wenig zu zügeln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sicherlich mal eine Frau die eine wirklich besondere Ausstrahlung hat. Da schau ich gerne mal. Würde ich aber jeder schönen Frau nachgaffen, dann hätte ich verdammt viel zu tun. Außerdem weiß ich was ich an meiner Frau habe. Zumal ich mich meiner Frau widme wenn wir urlauben oder sonst wo hingehen.

Also entweder hast du einen spitzen Gockel geheiratet oder dein Typ hat sich noch nicht richtig ausgetobt......

Ich würde das auf jedenfall nicht dulden und ihm mal deutlich klarmachen wie verletzend das ist. Es ist respektlos ! Wenn er es nicht kapiert, dann solltest du den Spieß vielleicht mal umdrehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloHallo2012
05.09.2016, 16:29

Ausgelebt hat er sich vor meiner Zeit nicht wirklich. Wir sind nun 10 Jahre zusammen :)  Ich hab ihm aufgrunddessen auch wirklich viel vorgeschlagen :) aber das möchte er alles nicht ... Aber ich möchte auch nicht, dass das unser ganzes Leben so weiter geht .... :(

0

Schauen ist ok aber übertrieben starren geht garnicht,rede mit ihm das er es sein soll du dich dabei verletzt fühlst .Wen er nicht aufhört Dreh den Spieß mal um dann siehst wie er sich dabei fühlen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde sein Verhalten respektlos. Jeder guckt, weil wir nun mal Augen im Kopf haben, aber sich umdrehen oder pausenlos angaffen das muss nicht sein. Sage ihm, dass du das nicht in Ordnung findest!
Ignoriert er deine Wünsche,
drehe den Spieß mal um und schau einfach wie er reagiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also normal ist das nicht.
Klar schaut man hin und wieder mal einer attraktiven Frau an, aber ich würde mich 1.) nicht umdrehen, schon gar nicht im Beisein der eigenen Frau und 2.) sie nicht permanent beobachten.

Du könntest ihn ja mal provozieren und fragen, ob er nicht hingehen will und sie um einen Dreier bitten will (seine Reaktion müsste dir eigentlich zeigen, ob du ihm reichst oder er tatsächlich auf der Suche nach einem Abenteuer ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
05.09.2016, 13:12

wobei ich nicht denke dass man bei einem "Dreier" sofort denken muss dass "Frau" nicht mehr genügt. man geht ja auch mal in ein Restaurant, auch wenn die Frau eine Spitzenköchin ist.

0

Ich habe zwar keinen Mann, aber das geht echt viel zu weit!

Wenn er hin und wieder aus versehen mal einer Frau hinterher guckt, dann wäre es ja noch normal, du hingegen sagst, dass er das ständig und für längere Zeit macht. Das geht nicht klar, du solltest ihm klar machen, dass das einfach respektlos dir gegenüber ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal ne zeitlang nicht mehr mit ihm zusammen weggehen sondern allein! Würde ihm das auch so sagen...daß du darauf keinen Bock mehr hast! Und.... Durchziehen! Mal schauen was geschieht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner macht so etwas nicht, wenn ich dabei bin.

Ich würde dir raten mal ein ernstes Wort mit ihm zu reden., Das ist respektlos dir gegenüber was er da macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne jetzt einen Ehestreit auslösen zu wollen, vielleicht hilft es, Ihm mal den Spiegel vor Augen zu halten. Sprich, provoziere doch auch mal unterschwellig ein solches Verhalten. Aber aufpassen, dass das nicht ausartet...Eine kleine Retourkutsche, aber bloß keinen Rosenkrieg anfangen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse es mich mal so sagen, ist dir eigentlich bewusst, dass Du Dir mit deiner Reaktion viel schadest, dich verletzt?

Nicht Er verletzt dich, sondern du dich selbst. Du müsstest dir nichts aus seinen Angewohnheiten machen und dürftest ihm nicht mal etwas unterstellen weil er Frauen anschaut , nachschaut.

Sollen wir mal tauschen, du kommst zu mir, bleibst ein paar Wochen ;-)
Entweder bist du dann sinngemäß geheilt, oder es war vergebene Mühe.

Ich schaue mir nicht Frauen an, oder hinterher. Ich spreche xbeliebige an, flirte mit ihnen. Meist läuft das super ab, die Damen strahlen, lächeln und wenn ich dann noch sage, wenn sie lächeln sehen sie super aus, fühlen sie sich sichtlich super.

Was meinst du wie es ist, wenn ich mit einer am flirten bin und meine kommt um die Ecke, sieht mich, und sagt im zukommen auf uns dann, na, ist meiner mal wieder am flirten. Dann erschrickt keine sondern strahlt weiter und sagt, ja das kann Er sehr gut. Für mich ist flirten nur eine angenehme, nette Unterhaltung und nebenbei auch eine Anerkennung an das weibliche Geschlecht, ebenso leicht und selbstverständlich ne nette, unverbindliche Unterhaltung führen zu können.

Also, ehrliche Meinung von Dir, was wäre wenn ich dein Partner wäre und Frauen weder anstarre noch hinterher schaue, sondern einfach so selbstverständlich anspreche und versuche sich wohl zu fühlen bei einem ganz unverbindlichem Gespräch. Meinst du, ich wolle dann mehr von diesen Frauen?

Bis jetzt hatte sich noch keine Frau beschwert, die hatten sich alle meist wohl gefühlt und meine konnte das bemerken und zulassen weil es harmlos ist.
Was wäre nun, wenn du das einige Tage oder Wochen erleben würdest, wäre das dann auch für dich harmlos usw, oder was sonst?

Warum stört dich denn genau sein hinschauen, seine Art? Fühlst du dich vernachlässigt, weniger Wert etc, oder was? Müsstest du dich so fühlen, oder tust du dir da selbst etwas an sich unnötiges an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filou2110
05.09.2016, 17:57

Ganz ehrlich? Niemand muss akzeptieren was einen verletzt. Es ist doch schön dass ihr euch so einig seid. :) So sollte das sein. Aber das muss Frau sich nicht aufzwingen lassen. Jeder muss in einer Beziehung Grenzen definieren, und diese können von Beziehung zu Beziehung anders ausfallen.

0

Das ist schon mal okay. Aber Dein Schatzi übertreibt´s doch ziemlich, das ist ja schon aufdringlich der begafften Dame gegenüber.

Mein Partner und ich, wir haben da kein Problem. Man sagt auch mal "schau mal, das Mädel dadrüben"

Aber so wie Deiner?

Da würd ich wohl mal fragen "Schatz, brauchste ein Fernglas?"

Man/ frau kann ja mal gucken, da ist m.E. ganz normal.. aber GAFFEN und quasi mit Blicken belagern? Nein.

Das ist unhöflich ggü dem Partner und auch dem begafften Subjekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs doch einfach zu ignorieren.... ich kann das auch gut und könnt mich innerlich jedes mal tot lachen wenn sich mein Frauchen wieder darüber aufregt. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuckSub
05.09.2016, 12:23

Klar, aber wenn's die Frau macht ist es direkt asi von ihr...

0

Meiner Macht sowas nie, zumindest wenn ich dabei bin. Das geht gar nicht!
Rede mit ihm, vernünftig, und wenn es nicht funkt- Dreh den Spieß mal um und schau wie er das findet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
05.09.2016, 13:14

Spieß umdrehen heißt für mich: etwas tun, was man selbst eigentlich gar nicht will. somit werde ich mir untreu.

1

Dreh den Spieß einfach mal um und mach das Gleiche...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Voll normal... Männer sind Jäger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Machs mal selber, mal schauen wies er findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

appetit holen ist erlaubt, aber gegessen wird zuhause

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?