Verzweifelt--ist das noch zu retten? Würde viel dafür tun....

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Irgendwie ist das dann emotional ausgeartet. Er hat vorher gesagt wir sollten uns lieber ein paar tage später treffen aber so blöd wie ich bin bin ich da sofort aufgekreuzt. Als ich dann da war hat er gesagt das er wieder starke zweifel hätte und das wegen mehreren Faktoren. Aber ich hab ihm in die Augen geschaut und gesagt naja, ich verstehe das alles nicht. Erst sagst du du meinst es so ernst und legst mir deine Gefühle dar und so weiter und dann revidierst du alles. So auf einmal ganz plötzlich. Und dabei sagte er noch es würde ihm schwer fallen anzufangen zu vertrauen. Ich war einfach nur verwirrt.

Er meinte dann das er auch nicht genau wüsste was los sei, eine begegnung bei dem Openair mit ner alten Bekannten hatte ihn durcheinander gebracht und er wolle nun niemanden enttäuschen. Ich habe dann gesagt ob er was von ihr wollen würde und er sagte ja nein, eigentlich nicht. Er wäre ja selber verwirrt. Irgendwann hat er mich dann wieder geküsst und wir sind reingegangen und haben gequatscht. Ich bin schlussendlich nicht nach hause gefahren weil ich meiner intuition gefolgt habe und da geblieben bin. Es hat sich einfach alles so richtig angefühlt. Ich habe gedacht vielleicht braucht er jetzt auch einfach meine Nähe weil wir uns echt nicht oft sehen können (wohne 30min entfernt mit Auto)..

Und dann haben wir das ganze nochmal besprochen und er meinte es tut ihm so Leid. Und irgendwann hat er mir ganz tief und lange in die Augen geschaut und meinte das er mir schon öfters was sagen wollte. Ich habe gesagt was?? Daraufhin meinte er "Ich liebe dich". Das geht doch viel zu schnell mädels und jungs. Ich hab aber nur gelächelt und gesagt "ich dich auch". Fehler? Ich weiß nicht. Hat sich in dem moment so richtig angefühlt und ich dachte einfach das beweist das seine Zweifel wie weggeblasen waren. Wir haben uns dann irgendwie darauf geeinigt, es zu versuchen miteinander.

Naja bin dann morgens gegangen und so und wir hatten abgemacht wir würden uns Samstag (2 tage später) wiedertreffen. Es war halt schon sehr emotional alles und wirr und verrückt und mit ein paar tränen verbunden meinerseits. Bin sehr sensibel und wenn ich jemanden so sehr mag dann..passiert das einfach wenn man sich so abgeschoben fühlt. Aber dann kamm einfach sein komisches Geständnis....und keine Ahnung..

Zu dem besagten treffen kam es nicht. Er hat mich angerufen und gesagt wir können es kurz und knapp übers telefon machen oder treffen. Haben wir dann --Sonntag. Ich dachte mit einigen intensiven Blicken und Aufmerksamkeit und Verständnis könnte ich es gut machen. Fehlanzeige. Er hat mich sogar noch den tee bezahlt und ich dachte das würde wieder in die richtige Richtung gehen sobald er mich gesehen hatte. Aber er sagte er könne das einfach alles nicht und es wäre sehr schwierig für ihn. Bin einfach nur verletzt--wie kann man seine meinung über eine Person so schnell ändern?? Da meinte er er bräuchte Distanz.....Er würde abstand nehmen wollen

.Dann sind wir ein Stück gegangen und ich wollte einfach wissen ob er mich garnicht mehr wieder sehen will. Da meinte er irgendwas von "Nein es gibt ja ein Licht am Ende des tunnels" und irgendwie sowas in der Richtung. ich weiß es nicht mehr genau war einfach überfordert mit der Situation das ich etwas verstummt bin. Wir haben uns dann kurz hingesetzt und über was völlig anderes geredet aber aufgelockert hat mich das nicht. Er war plötzlich so kalt zu mir irgendwie. Aber an "mir als Person würde ihm was liegen weswegen ihm das so wichtig war zu mir zu kommen und so weiter ". Dann sind wir durch die halle zurückgelaufen durch die wir beim ersten Treffen auch gelaufen sind und irgendwie habe ich dann ein bisschen angefangen zu schluchzen und meinte "Lass uns bitte kurz setzen" Dann hat er mir ein taschentuch gegeben und meinte es tut ihm alles so leid und ich meinte ja es ist einfach nur schade weils einfach nur zu schnell geht und wenn man sich zeit lassen würde es viel einfacher wäre. Ich habe dann gesagt er soll ruhig schon gehen , müsste ja ne bahn kriegen (war nicht weit vom Bhf entfernt vll. 4 minuten). Und er meinte aber er möchte das ich sicher nach hause komme. Ich habe dann gesagt ich kriege das schon hin. Ich habe noch gesagt: Wenn ihm was an mir liegt kann er sich gerne melden. Ich habe gefühle und ich finde es schade wenn das so enden muss. und lasse ihm alle Zeit und so.

da meinte er ja mach ich und das das schön sei das zu wissen. Er wollte mich dann noch umarmen und sagte es falle ihm so schwer alles.

ich frage mich einfach nur was los ist Leute. Was ist schief gelaufen und wie retten wir das? Es ist mir so unwahrscheinlich wichtig. Klar brauche ich jetzt auch erstmal Zeit und Distanz um klarzukommen. Aber der typ geht mir nicht aus dem Kopf und das war wirklich was ganz schönes intensives. So etwas habe ich ganz selten. Und ich glaube einfach nicht dass das jetzt so enden muss. Ich möchte auch nicht dass das jetzt so endet. Bitte nur ernst gemeinte Ratschläge. :-)

Lg Jenny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TPFan
02.07.2014, 01:43

Auch wenn du es mir wahrscheinlich nicht glauben willst, aber es gibt absolut die Möglichkeit, dass er dich nur "f*cken" wollte (das ist doch in der einen Nacht passiert, oder?) und er diese Verwirrmasche schon bei vielen angewendet hat, damit sie sich im schneller fügen. Die "Bekannte" beim "Open-Air" könnte dann auch nur ein Manöver gewesen sein, um dich in "Konkurrenzmodus" zu versetzen.

Wenn das nicht zutreffen kann (und zwar nicht nur, weil er dich ja offensichtlich liebt), dann ist es hauptsächlich seine Schuld, was geschehen ist. Er klingt extrem labil und nicht zu einer Beziehung fähig. Er sollte sich auf jeden Fall erstmal über seine Gefühle und sich selbst klar werden, bevor in einer armen Frau solche Gefühle, Zweifel und Ängste weckt. Das ist höchst egoistisch.

Selbstkontrolle könnte euch beiden nicht schaden, wenn ich ehrlich bin. Schon beim ersten Zeichen von Zweifel seinerseits wäre ich sehr vorsichtig gewesen. Und erst recht, als er diese eine Bekannte erwähnt hat, hätte ich mein Vertrauen und meine Gefühle zurück geschraubt und erstmal nur eine Freundschaft vorschlagen.

Ihr solltet es auch erstmal mit einer Freundschaft versuchen. Und zwar ohne gewisse Vorzüge, denn die Gefühle sind ja leider schon da und das würde es allen nur schwerer machen.

Ansonsten tu, was dir gut tut. Und zwar auf lange Sicht. Du musst dich diesem Hin und Her nicht aussetzen, selbst wenn du ihn sehr gerne hast.

2

Du scheinst Dir sehr klar darüber zu sein, was Du möchtest, was bei ihm aber nicht der Fall ist. Wenn er Dich braucht gehst Du zu ihm, er begehrt Dich wieder. Wenn er mal zu Dir kommen sollte, hat er kein Geld, aber für ein Openair schon????

Wie die Meinungen hier sind, mach Dir klar darüber was Du möchtest, und frage Ihn was er möchte. Mache ihm klar, dass Du nicht immer kommen kannst, wenn er mit dem Finger schnippt. Vielleicht solltet ihr wirklich ein paar Tage ohne jeglichen Kontakt verbringen, so dass Du Dir und er sich klar werden kann, wir ehrlich und wirklich die Gefühle für Euch sind.

Bin auch auf die Fortsetzung gespannt, wünsche aber Dir dass Du die richtige Entscheidung triffst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Jennybe93, mir scheint, dass dieser Typ entweder auf Drogen ist oder Probleme mit seiner Persönlichkeit hat. Bitte treff dich nicht mehr mit ihm oder nur wenn jemand anderes dabei ist, um zu sehen, ob er wirklich so zu dir steht. Vorsicht, Vorsicht. Filakia Petra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also er scheint wohl emotional etwas sehr verwirrt zu sein ! Mach ihm klipp und klar deutlich dass du gerne Zeit mit ihm verbringt und in seiner Nähe bist, du aber nicht nur präsent sein kannst wenn er mit dem finger schnippst. Vielleicht solltet ihr bewusst ein paar tage den kontakt einstellen sodass sich jeder im klaren darüber werden kann was er will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jenny,

dein "Freund" ist geistig verwirrt, anders kann man seinen Zustand nicht ausdrücken! Außerdem ist er äußerst unzuverlässig und seine Gefühle schwanken zu arg, als dass man diese ernst nehmen könnte.

Ihr wollt beide glücklich werden? Dann trenne dich von ihm, nur so könnt ihr beide glücklich sein. Du suchst dir fürs nächste mal lieber einen Freund der klar im Kopf ist und nicht den Eindruck erweckt, Drogen zu konsumieren.

Sorry wenns so hart klingt, aber bei Kerlen die Mädels verarschen seh ich rot :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt seid ihr beide? Geht ihr beide arbeiten?

Zu deinem Schwarm: Er konnte sich keine Fahrt zu dir leisten aber für ein Openair Konzert hat das Geld gereicht?^^ aaaaha......

bin auf die Fortsetzung gespannt^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe mittlerweile die komplette version geantwortet...Ich hoffe ihr findet sie alle unter den Antworten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?