verzweifelt - wie werde ich meine pickel los?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, aber ganz ehrlich, wenn der Dermatologe schon erfolglos war, wie sollten wir dir dann großartig helfen. Zudem, deine Haut ist so individuell, wie du selbst. Wenn 100 mit einem Produkt Erfolg hatten, dann kannst du der 1te sein, bei dem es nicht klappt.

Du bist 18, die Pubertät ist noch nicht vorbei. Und manche haben Pickel ihr Leben lang. Man sollte halt eigentlich erstmal wissen, und das sollte dir dein Dermatologe sagen können, woher die Pickel überhaupt rühren. Ist es Pubertät, ist es chronische Akne, ist es eine Unverträglichkeit gegenüber Hygieneprodukten oder gar Lebensmitteln, eine Störung bei der Talgproduktion; Ursachen gäbe es ja viele.

Aber alles in Allem gilt: Probieren! Meersalz kann eine positive Wirkung haben, da es desinfizierend und austrocknend wirkt. Aber es gibt genügend Gegenbeispiele, bei denen Meersalz eben Hautreizungen ausgelöst hat. Manche nutzen Heilerde, Bierhefetabletten, Zitronensaft...Heilerde ist eben sehr beliebt, genau wie Zeolith (eine Art Vulkanerde...ist aber doch etwas gehobener im Preis).

Wie gesagt, eigentlich sollte man erstmal die Ursache herausfinden, bevor man experimentiert...

Ich bin selbst ü50 und habe zeitweise Pickel...;o)

ihr vertraut immer viel zu sehr der chemie, pickel entstehen durch hautunreinheiten und schlechter ernährung, durch salzige und stark gewürzte nahrung. trink jeden tag 2 tassen brennesseltee und iss nicht so viel fett, dann gehen die pickel auch irgendwann weg.

rosie123 12.03.2014, 14:15

danke! :) auf die idee mit der falschen ernährung bin ich auch schon gekommen, da ich viel sport mache achte ich auch sehr darauf und trinke in letzter zeit auch nur noch wasser da ich auch von meinem hautarzt erklärt bekommen habe, das das helfen soll.

0

hi, rosie 123, wenn du sogar schon einen Arzt deswegen aufgesucht hast und mehrere Produkte nicht groß geholfen haben, dann würde ich versuchen, meine Ernährung zu überprüfen. Oftmals kann es an Zitrusfrüchten o.a. Nahrungsmitteln liegen, vielleicht verträgst du auch Nahrungsmittelzusatzstoffe nicht. Vor allen Dingen würde ich bei anderen Pflegeprodukten wie Gesichtscreme sehr aufpassen und mich auch überhaupt nicht schminken, jedenfalls so lange, bis man herausgefunden hat, woran es liegen könnte. Ich möchte hier keine Werbung machen, aber es gibt die sog. "Euterpflege" der Fa.Haka ( du mußt mal googeln), die ist ohne Parfüm und Zusatzstoffen. Sie wird und wurde wirklich von den Bauern für die Pflege der Euter ihrer Kühe verwendet. sie ist klasse. Liebe Grüße Jutta

rosie123 12.03.2014, 14:17

danke dir jutta! :)

ich versuche in letzter zeit schon sehr auf meine ernährung zu achten, das mit dem schminken ist immer so eine sache, grade wenn man diese pickel auch hat aber ich werde auch vrsuchen das in angriff zu nehmen und das schminken auszulassen! Ich werde mich auch direkt nach dieser 'euterpflege' erkunden danke dir! :)

0

Du gehst einer sitzenden Tätigkeit nach?

rosie123 12.03.2014, 14:14

ich gehe noch zur Schule, abitur d.h ja ich sitze viel allerdings nachmittags dann gar nicht mehr, treibe viel sport, habe auch einen hund bin also relativ viel unterwegs

0
Introvertiert84 13.03.2014, 19:43
@rosie123

Ich fragte daher da du ja meintest sie wären nur am rücken/po ... dh die flächen welche beim sitzen kontakt mit der sitz/lehnfläche des stuhles haben, pickel entstehen durch hautunreinheiten welche von außen "eingetragen" werden oder durch falsche ernährung (viel fett etc)

jetzt habe ich dazu 2 mögliche varianten, entweder die stühle in eurer schule sind gepolstert (eher unwahrscheinlich, es sei denn die schulleitung macht sich keine gedanken um hygiene) die nehmen dann natürlich den schweiß der schüler hervorragend auf ... und verbreiten ihn unter den mitschülern, nur verträgt dein körper eher nur seinen eigenen "dreck" der von anderen ist ... naja er sorgt zb für pickel ^^ wobei auch glatte, lackierte holzflächen für schweißübertrag durchaus geeignet sind die andere variante wäre das du dich wie gesagt falsch ernährst, dazu sind aber paar hinweise hier schon von anderen gegeben wurden (fett, beimengungen in fertigprodukten - gewürze höre ich das erste mal, muss deswegen aber nicht falsch sein ^^ wobei ich die als quelle bei nem gesunden körper eher ausschliessen würde, gewürze in maßen helfen nämlich bei der verdauung)

1

Was möchtest Du wissen?