Verzögert Selbstbefriedigung die Veränderung in der Pupertät?

7 Antworten

Nein, der Verlauf der Pubertät hat mit deiner Selbstbefriedigung nichts zu tun. Ein Junge kommt früher in die Pubertät (und wieder raus), ein anderer später. Das ist alles normal. Dass du dich täglich selbst befriedigst ist auch normal und außerdem noch sehr gesund. Das kannst du ohne Bedenken auch weiterhin machen. Es schadet dir und der Entwicklung deiner Pubertät in keiner Weise. Im Gegenteil, es hält das Sperma frisch und das ist gesund.

Nein, natürlich nicht. Hormone gehen ins Blut, Sperma geht nach außen. Wenn die Hoden aktiv sind, und das sind sie von Beginn der Pubertät an, produzieren sie sowohl Testosteron als auch Samenzellen.

Was denkst du denn für einen Blödsinn
Meinst du mit deinen Spermien verschwindet alles?

Was möchtest Du wissen?