Verzinsung der Mindestreserve?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, die Mindestreserve ist keine Einlage von Kundeneinlagen bei der Zentralbank, sondern eine Art Hinterlegung von Zentralbankgeld bei der Zentralbank. Zentralbankgeld kann wie der Name schon sagt nur die Zentralbank bereitstellen. Es ist quasi so, dass die Zentralbank den Geschäftsbanken einen Kredit gewährt, damit diese den Gegenwert als Mindestreserve auf dem Konto stehen lassen.

Die Verhinderung der Wettbewerbsverzerrung ist nicht der einzige Grund der Verzinsung. Dadurch wird auch gewährleistet, dass das Halten der Mindesreserve für die Banken keine Ertragsbelastung darstellt ( bei der aktuellen "Anti-Bank" Stimmung wäre das der nächste logische Schritt die Verzinsung zu streichen ), da die Banken für den Kredit und die Einlage den gleichen Zins zahlen und erhalten.

Der Strafzins fließt, wie man aus dem Namen u.U. ableiten kann, nicht von der Zentralbank an die Geschäftsbank , sondern umgekehrt. Treffender könnte man es "Nichterfüllungsgeühr" nennen, die eben dann fällig wird ( also von der Bank an die Zentralbank zu zahlen ist ), wenn das Mindesreservesoll nicht erfüllt wird.

Es wird überwacht, ob eine Bank ihre Mindestreserve ausreichend bei der EZB hinterlegt hat - ist das nicht der Fall, wird ein Strafzins auf die Differenz fällig; an der Höhe der zu hinterlegenden Mindestreserve wird nichts geändert.

Vergiß alles was du dazu gehört hast und beschäftige dich mit anderen Dingen. Diese verlogene Drecksbande macht sich selbst die Regeln während des Spiel (bspw. wurden erst vor wenigen Tagen die eben genannten Mindesteinlagen der Banken für ihre direkten Kunden abgesenkt) selbst.

Wenn du das wirklich alles weiß und verstehst, was da abgeht, bekommst du richtig Lust auf... naja, ich überlaß den Rest deiner Phantasie.

Ich schreibe nur Klausur darüber und muss das wissen. Daher werde ich nicht darum rumkommen;) Ich wollte nur wissen, ob ich das richtig verstanden habe? Da stimme ich dir zu.

0

Ein weiter Schuss aus der Tiefe des kenntnisfreien Raums - und weit von einer sachlichen Antwort entfernt.

Regelungen zur Höhe der zu hinterlegenden Mindestreserve gab es vor EZB-Zeiten schon die ganze Geschichte der Deutschen Bundesbank hindurch; sie sind ein klassisches Instrument der Geldmengensteuerung und gehören daher sowohl zur Berufsausbildung von Bankkaufleuten wie auch zu jedem volkswirtschaftlichen Studium.

Kann ja nicht jeder sein Geld mit Ackerbau und Viehzucht verdienen...

1

Kurzfristige oder langfristige Inflation?

Viele Volkswirten betonen, dass die nahe Null liegenden Zinsen nicht zur Inflation (kurzfristig) führen können! Stimmt das? Hat das langfristige Auswirkungen auf die Inflation?

...zur Frage

Einlagefazilität, auswirkung auf Sparzinsen?

Hallo,

hat die Einlagefazilität auswirkungen auf die Zinsen, die eine Bank für Sparguthaben gewährt?

...zur Frage

Ezb Leitzins vs Garantiezins

In letzter Zeit liest man ja immer dass das gesparte Geld nichts mehr wert ist OK ich verstehe dass die Zinsen auf Giro und Bank Konten im Keller sind Ich habe 2002 einen zusätzliche Rentenversicherung abgeschlossen mit Einem gaarantiezins von 3,25%

Warum soll denn mein Geld jetzt nichts mehr wert sein? Der Leitzins berührt ja meinen garantiezins nicht?

Warum haben jetzt alle Angst um ihr Geld?

...zur Frage

die unterschiede zwischen banken?

hi, wollte mir eben ein sparkonto einrichten und gehe schon an der auswahl kaputt es sind einige fragen in meinem kopf zu dem thema mit denen ich grade nicht so klar komme

wo sind die unterschiede in den banken ?

wie finde ich herraus ob eine bank kosten hat zb monatlich oder jährlich oder gibt es da auch versteckte kosten wie bei manchen handyverträgen ?

das konto hat den zweck eines geldmagneten also soll da niemals geld abgehoben werden trotzdem wäre ich evtl nicht abgeneigt über diese bank einen finanzierungskredit zu nehmen zb. für eine wohnung oder ein haus worauf sollte ich da achten?

meine erste bank bzw die hauptbank und momentan auch meine einzige die vb willin einem jahr von mir kontoführungsgebühren wie rechne ich aus ob sich diese rentiert?

onlinebanken sollen günstiger sein weil weniger personal gebraucht wird verhalten sich die zinsen dementsprechend auch ?

da der zweck des kontos bekannt ist gibt es da eine möglichkeit die "perfekte" bank für mich zu finden ?

dies möchte ich übrigens auch noch mit einem rücklagenkonto machen für notfälle falls das auto kaputt ist oder u.s.w.

bedanke mich im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?