Verzinsung bei Zahlungsverzug?

3 Antworten

Da steht bestimmt auch ein Zeitraum bei den 5% über dem Basiszinssatz, wie zum Beispiel p.a. oder pro Jahr

Das bedeutet 4,12 % Zinsen pro Jahr ab dem 2.3. und nicht pro Tag, wie man eventuell annehmen könnte

Macht etwa 0,0112 % Zinsen für den ersten Tag... oder immerhin 1,12 Euro pro 10000 Euro täglich

Z = k*p*t/100/360

p = 4,12% (bis erstmal 30.06.2019)

Du kannst also die Zinsen mit dem oben genannten Zinssatz ab dem 02.03.2019 mit der Formel berechnen.

Das 4,12% Zinsen fällig sind seit einem Tag.

Was passiert eigentlich, wenn sich der Kaufpreis einer Immobilie von der Bewertung der Bank unterscheidet?

Jetzt mal angenommen, man will ein Haus kaufen und hat wenig Ahnung vom Wert. Der Verkäufer fordert einen Kaufpreis und dann geht man halt zur Bank. Und die Bank bewertet nun die Immobilien und es gibt große Unterschiede zwischen dem was der Verkäufer denkt und von dem was die Bank gerechnet hat. Der Käufer kann den Kaufpreis bewältigen, darum geht es nicht. Der Preis liegt sogar noch unter dem, wo die Bank ok sagen würde. Jedoch halt nicht der passende Preis zu Immobilie. Der Käufer muss also leider absagen. Passiert das oft?  Und wenn , lohnt es sich mit dem von der Bank errechneten wert zum Verkäufer zu gehen und sagen: das geb ich aus und fertig? Denn der Käufer wird doch das gleiche von anderen Kaufinteressenten zu hören bekommen? Oder nicht? Denn über Wert finanziert doch gar keine Bank, oder doch?

...zur Frage

Privatverkauf - kaufvertrag - Kein Geld erhalten / Was nun?!

Hallo an Euch, es geht um folgendes: Habe am 9.9.11 Einen PC durch privatverkauf mit privatem Kaufvertrag verkauft. Hier der Vertragsinhalt : § 1 Vertragsgegenstand Folgende Hardware und Software wird veräußert: Computer :

-AMD Athlon 64 x2 Dual Core Processor 3800+ usw.

§ 2 Gewährleistung Der Verkäufer übernimmt keine Gewährleistung für die in § 1 bezeichnete Hard- und Software. Sofern dem Verkäufer jedoch Gewährleistungsansprüche gegen den ursprünglichen Händler oder Hersteller der Hard- und Software zustehen sollten, tritt er diese bei Übergabe und vollständiger Bezahlung des Kaufpreises an den Käufer ab, welcher die Abtretung annimmt. Der Verkäufer Garantiert die funktionstüchtigkeit der in § 1 veräusserten Ware.

§ 3 Rechte Der Verkäufer sichert ausdrücklich zu, daß er der alleinige Eigentümer der Hard- und Software ist und keine Eigentumsvorbehaltsrechte Dritter hieran bestehen.

Der Verkäufer versichert, die Berechtigung zu haben, die Nutzungsrechte an der in § 1 bezeichneten Software auf den Käufer übertragen zu dürfen. Er versichert weiter, sämtliche Kopien der Software, welche dem Käufer nicht übergeben wurden (z.B. Backups oder Installation auf einem anderen System des Verkäufers) vollständig gelöscht zu haben.

§ 4 Kaufpreis , Ratenzahlung & Zahlungsmodalität Die Parteien vereinbaren einen Gesamtkaufpreis für die in § 1 bezeichnete Hard- und Software in Höhe von 99,- € ... (inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer).

Die Zahlung erfolgt durch Ratenzahlung und Überweisung auf folgendes Konto des Verkäufers:

Die erste Rate in Höhe von XYZ-€ ist zum 16.09.2011 fällig. Die zweite Rate in Höhe von XYZ-€ ist zum 01.10.2011 fällig.

§ 5 Übergabe Die Parteien vereinbaren eine der folgenden Übergabemodalitäten:

o Der Käufer erhielt vom Verkäufer die in § 1 bezeichnete Hard- und Software am 09.09.2011durch abholung.

§ 6 Sonstiges Darüber hinaus wird zwischen den Parteien folgendes vereinbart:

Der Verkäufer bleibt Eigentümer der in § 1 bezeichnete Hard- und Software (PC's) bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises, bzw. bis zur zahlung der Schlussrate. Im Falle, das der Käufer mit mehr als einer Rate in Rückstand gerät, ist der Restbetrag in einer Summe zur Zahlung fällig. Der Verkäufer sichert die Funktionsfähigkeit des in § 1 bezeichnetenGegenstandes zu.

Gegenstand/Ware vollständig erhalten am :

Unterschrift Verkäufer Unterschrift Käufer

Bisher habe ich aber kein Geld gesehen !!! Der Käufer schrieb per SMS er habe die erste Rate schon längst Überwiesen, jedoch ist kein Zahlungseingang bei mir zu verzeichnen. Desweiteren ist auch am 1.10 keine 2 Rate eingegangen. Er will die Tage rum kommen in Bar die zweite Rate dann wenigstens abgeben.

Wie schauts aus, wie gehe ich jetz richtig weiter vor ? Wo stehe ich rechtlich

...zur Frage

Käufer zahlt Haus nicht? Schadenersatz?

Angenommen ein Haus wird für 440.000,00 EUR auf einer Immobilienplattform zum Verkauf angeboten. Mehrere Kaufinteressenten sind am Kauf des Hauses interessiert und überbieten den Kaufpreis, sodass letztendlich von einem Interessenten ein notarieller Kaufvertrag über 500.000,00 EUR unterschrieben wird. Der Käufer legt eine Finanzierungsbestätigung über 400.000,00 EUR einer Bank vor. Käufer besitzt bereits eine Eigentumswohnung im Wert von ca. 300.000,00 EUR, welche bis zur Kaufpreiszahlung verkauft werden soll um die fehlenden 100.000,00 EUR Eigenkapital nachzuweisen. Diese Absicht wird im Kaufvertrag nicht erwähnt. Im Kauvertrag ist geregelt, dass der Verkäufer bei nicht Zahlung des Kaufpreises nach 21 Tagen den Rücktritt vom Kaufvertrages erklären kann. Verkäufer erklärt dann tatsächlich fünf Wochen nachdem der Kaufpreis fällig gewesen wäre den Rücktritt vom Kaufvertrag und verkauft, nachdem die Auflassungsvormerkung wieder gelöscht ist, sein Haus für 420.000,00 EUR. Muss der 1. Käufer die Differenz des Kaufpreises von 80.000,00 EUR als Schadenersatz zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?