Verzicht auf HartzIV Leistungen

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, kannst du machen. Für diesen Kleinbetrag würde ich auch nicht auf den sogenannten "Staat" angewiesen sein wollen. Schön, das du weg von dem Verein bist. Alles Gute

Lass es doch einfach auslaufen und beantrage keine Weiterbewilligung, dann kriegst Du auch nichts mehr. Versichert bist Du ja durch deine Arbeit. Du kannst dann Kinderzuschlag und Wohngeld beantragen, da hast Du sicher mehr davon

Das kannst du denen schriftlich mitteilen,daß dir das zu aufwendig ist,mit den Anträgen etc.,und sie die geringen Ansprüche deswegen einstellen können.Das machen die dann auch,und teilen dir das wahrscheinlich noch schriftlich mit.Alles Gute!

Welche Mittel habe ich?

Hallo ihr lieben,

Habe da ein großes Problem. Zu mir, ich bin 24 Jahre jung und bin vor wenigen Tagen nach lippstadt gezogen. Problem ist dass meine Firma mir mündlich versicherte das ich da bleibe. War noch in der Probezeit. Nun bin ich nach lippstadt gezogen und habe die Kündigung erhalten. Zu meiner Wohnung: 71qm und 3 Zimmer, 440€ Warmmiete. Kann ich Hilfe von Amt erwarten? Weil ich nicht weiß ob ich auf die schnelle ein Job finde. Bin natürlich fleißig dabei mich überall zu bewerben. Hartz4 hab ich damals nicht bekommen wo ich bei Eltern gewohnt habe, da ich noch nicht die benötigten mindest Tage gearbeitet habe. Bitte schnell um jegliche Hilfe und Tipps! Danke voraus!

Liebe Grüße

...zur Frage

Meine ex Freundin bekommt für unsere tochter kein Geld von der Arge ist das normal?

Meine ex Freundin sagt mir sie bekommt für unsere Tochter (2 monate alt) kein Geld von der Arge.. Meine Frage ist jetzt ob das normal ist ? Man hat ihr gesagt Kindergeld 196 Euro und mein Unterhalt 250 Euro würden reichen.. bekommt man nicht für jedes Kind Geld von der arge ?

...zur Frage

Arge zieht Unterhalt ab, obwohl ich kein Unterhaltsvorschuß mehr erhalte.

Folgende Situation:

Mein Ex Freund hat mir sonst immer den Unterhalt für unser gemeinsames Kind (mittlerweile 13 Jahre) persönlich vorbei gebracht. Das wurde auch so schriftlich festgehalten und dem Jobcenter vorgelegt und für einverstanden befunden. Jetzt habe ich mich mit meinem EX Freund verkracht. Ihm bis zum Ende des Monats Zeit gegeben, den Unterhalt vorbei zu bringen. Als das nicht geschehen ist, bin ich zur Unterhaltsvorschußkasse. Die hat mich dann wieder weggeschickt, da mein Sohn das 12 Lebensjahr schon vollendet hat. Nun bin ich zum Jobcenter, um denen das mitzuteilen, daß sie mir doch bitte den Unterhalt nicht mehr abziehen sollen. Aber der Sachbearbeiter (übrigens hatte ich 4 verschiedene Sachbearbeiter innerhalb von 6 Monaten) meinte, daß das nicht so einfach gehen würde. Ich sollte den Ex- Verklagen usw. Aber ich habe weder Adresse (er hat sich zwischendurch immer bei seiner Familie aufgehalten) noch Telefonnummer. Da er diese mittlerweile auch geändert hat. Ich kann auch keine Beistandshilfe beantragen. Mein EX geht, so war zumindest der letzte Stand, auch nicht arbeiten.

Kann die Arge mir trotzdem das Geld abziehen, obwohl ich ja keinen Unterhalt für meinen Sohn bekomme?

Vielen Dank, für Eure Antworten.

...zur Frage

"Einfaches" leben wirklich so toll?

Manche sehnen sich ja nach einem "einfachen" Leben. Aber ist so ein "einfaches" Leben wirklich toll, was denkt ihr? Oder wird das zu sehr romantisiert? Gerade das Landleben früher war eben gerade kein Zuckerschlecken, oder? Und manche meinen mit "einfachen" Leben auch, weniger Arbeit. Nur wie soll das gehen ohne auf kosten anderer zu leben? Kann man wirklich ein "einfaches" Leben führen mit wenig, bis keine Arbeit ohne auf Kosten anderer zu leben?

...zur Frage

Vom JOB Center ein schreiben bekommen wegen UNTERHALT

Hallo erstmal,

ich habe mich vor ca.4 Jahren scheidenlassen.Es war eine kurze Ehe,mit Trennungsjahr ca.19 Monate. Vor genau einem Jahr habe ich erneut geheiratet, mein Mann und ich sind beide berufstätig und haben uns vor kurzem eine Wohnung finanziert. Jetzt habe ich vom JobCenter(Hartz4) ein Formular erhalten,dass ich meinem Exmann Unterhalt zahlen soll. Die möchten zunächst einmal alle Unterlagen von mir haben(Gehaltsabrechnungen,Versicherungen,Sparkonten etc.) Der Ex hatte nach der Scheidung erneut geheiratet und ist mittlerweile wieder geschieden!Besteht da ein Anspruch?Wie wäre es, wenn er nach der Scheidung nicht geheiratet hätte?? Wird es vom JobCenter veranlasst oder von Ihm? Besteht überhaupt Anspruch? Ich bin total überfordert!!!

...zur Frage

ALG2 Neuantrag- Wohnungsangebote?

Undzwar muss ich mit dem ALG2-Neuantrag ja 3 Wohnungsangebote abgeben. Da habe ich mir 3 herausgesucht, die ich abgeben werde. Wird da komplett das Amt entscheiden, in welche Wohnung ich ziehen werde? Da ich das ja schon etwas seltsam finde. Oder bleibt mir dennoch die freie Wahl zwischen den 3 Wohnungen zu entscheiden? Kann man denn auch mehr Angebote abgeben?
Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?