Verzerrungen am Lautsprecher von Klavieranschlägen - Ist der Lautsprecher oder eher der Verstärker der Flaschenhals?

1 Antwort

Hatte das so ähnlich mit meinen Kef Q100, ein besserer Verstärker hats geregelt. Nur was willst du an so einem Komplettsystem ändern? Musst du wohl nach etwas anderem Ausschau halten.

Glücklicherweise gibt es denselben Subwoofer von Teufel blos ohne integrierten Receiver. So würde ich ihn gegen diesen umtauschen und mir einen halbwegs gescheiten Receiver für das gesparte Geld holen.

0

Hallo Leute, Ich brauche dringend Hilfe bei der "wiederinstandsetzung" der mehrteiligen Anlage meines Vaters. ?

Wunsch ist es, einen Laptop oder ein Handy ( am ehesten per AUX-Kabel) mit der Anlage zu verbinden und Musik wieder zu geben. Das System hat einen länglichen eher großen Lautsprecher( ich nenne ihn Nr. 1), 2 gleiche kleine Lautsprecher ( Nr. 2 und 3) und 2 mittelgroße (Nr. 4 und5).Dazu Kommt noch ein Riesen "Lautsprecher" (Nr. 6- ich denke das wäre dann der Subwoofer^^), auf den Bilder ist er zu sehen. Ich bin mit meiner Anlage vertraut und habe ein gewisses Verständnis für " aktuelle" Technik, aber die besagt Anlage ist ca. 15 Jahre alt und ich habe wenig Lust mich am Ende für Fehler verantworten zu müssen.

Ich werde zwar noch Fotos dazugeben, aber hier erst einmal die Daten :

"Hauptanlage" : Kenwood Surround Receiver KR_V6090

Die auf den Bildern zu sehenden Boxen sind von Canton

Ich wäre super froh, wenn sich jemand hilfreich und zeitnah melden würde, danke schon mal im Voraus ! :)

...zur Frage

Welche Sicherung in der HiFi-Anlage?

Hallo zusammen

Meine Soundanlage besteht aus einem 1000 Watt Verstärker, einem 400/800 Watt Subwoofer und 2 x 90/180 Watt Lautsprecher. Ich habe schon gegoogelt und habe auch mehrere Tabellen dazu gefunden.

(http://bilder.hifi-forum.de/medium/685602/kabelquerschnitte57bk_119771.jpg)

Was ich dabei nicht ganz verstehe ob mit "Tatsächliche Leistungsaufnahme des Verstärkers" die 1000 Watt des Verstärkers , die 580 Watt (400W+180W) des SW und Lautspr. oder etwas ganz anderes gemeint sind. Kann mir das jemand erklären?

...zur Frage

passenden av receiver ?

Guten Abend,

kann mir jemand einen 5.1 AV Receiver empfehlen, für meine 5.1 JBL Anlage (jbl es90 es30 es25c es250pw)

sollte natürlich nicht ganz so überteuert sein (wie die yamaha modelle), aber wieder rum auch vollkommend ausreichend sein, weder noch zu warm werden bei längerer betriebnahme, auch mal lauter.

und wäre es möglich das beim ein schalten des fernsehers der av receiver mit an geht, wenn ja wie nennt/geht das. wäre mir sehr wichtig !

vielen dank im voraus :)

...zur Frage

Subwoofer Lautsprecher wechseln?

Hey, ich besitze Daheim eine Bluetooth Soundbar mit einem 80 watt Subwoofer (ohne Verstärker) und die 80 watt sind für mich zu wenig deswegen wollte ich fragen ob ich den Lautsprecher im Subwoofer gegen ein 150watt Lautsprecher austauschen kann ?

...zur Frage

Brauche ich einen Magnat Edition Four Limited - 4 Kanal Verstärker für einen Subwoofer?

Hallo, ich will mir ein "Magnat Pro Charger 130 300 mm Bandpass-Subwoofer (400/1200 Watt)" kaufen und habe nun die Frage ob ich noch einen Verstärker ("Magnat Edition Four Limited - 4 Kanal Verstärker") dazu brauche? Ich möchte den Subwoofer an meine Haus-Musikanlage anschließen.

...zur Frage

Ist ein zu schwacher Verstärker schädlich für die Lautsprecher?

Hallo,

Ich habe 3 Lautsprecher ( 2 Pa Lautsprecher und 1 Subwoofer ) mit jeweils 500 Watt RMS und 1200 Watt Maximale Belastbarkeit. Die sind alle an einem Verstärker von Yamaha der pro Lautsprecherausgang 200 Watt liefert. Einige meinen der verstärker ist zu schwach und das das schädlich sein kann, dabei hat ein Verkäufer im Fachhandel mir den Rausgesucht... ist es denn nicht nur schädlich wenn ich ihn auf 100% leistung stelle ? gehe nämlich nie über 95%

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?