Verwirrt. Liebe oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du was nicht willst, sollte ein wahrer Freund das akzeptieren, auch wenn die Hormone verrückt spielen... außerdem solltest du dich bei ihm wohl fühlen. Wenn er das nicht einsieht, dann ist er kein Mann Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nbdcrs
06.03.2016, 10:24

Er sieht es ja ein.. Und trotzdem zweifle ich die ganze Zeit..

0
Kommentar von nbdcrs
06.03.2016, 10:25

Ich schriebe den Text kurz hier weiter wenn das in Ordnung ist..

Und ich habe mir auch überlegt ob es vielleicht einfach nichts besonderes mehr für mich ist, weil er fast immer von sich aus kommt und Nähe sucht. Und denn verschwindet das Verlangen nach dem anderen vielleicht, wenn man nicht selbst dafür kämpfen muss.. Ich sollte dazu vielleicht noch erwähnen das ich nicht so viel Selbstvertrauen habe. Also ich bin sehr verwirrt, und es zerreißt mich. Ich kriege stresspickel. Wieso muss ich ihn denn lieben? Kann ich nicht einfach genießen was ich habe? Aber irgendwie geht das einfach nicht.. Am Freitag kamen die Schmetterlinge vielleicht auch nur, weil es jetzt was "verbotenes" ist.. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll. Das ist ja nicht normal wie es mir geht?! Leibe ich ihn, oder nicht?  

0
Kommentar von nbdcrs
06.03.2016, 12:24

Ganz und garnicht schlimm! Danke für deine antwort :) ich werde mich mal umschauen

0

Was möchtest Du wissen?