Verwirrende Aussage sucht Erklärung?

 - (Computer, Mathe, Würfenetze)  - (Computer, Mathe, Würfenetze)  - (Computer, Mathe, Würfenetze)

2 Antworten

So viele Fehler und Ungenauigkeiten, wie du schon in diesem Mathebuch gefunden hast, kannst du einen Brief an den Verlag schreiben mit einer Sammlung von Fehlern. ;)

Wenn man Netze, die Spiegelbilder voneinander sind, als verschieden betrachtet, gibt es 20 verschiedene Netze. Wenn man solche Netze als dasselbe Netz betrachtet, gibt es 11 verschiedene Netze. Natürlich sollte man diese Sichtweisen nicht vermischen und einmal von 20 und dann doch von 11 verschiedenen Netzen sprechen, sondern sich an eine Sichtweise halten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Masterabschluss Theoretische Physik

aber ganz ehrlich , ich mag dieses Buch sehr , trotz der Fehler und finde die Erklärung super im Buch. muss nur die Fehler erkennen

1
@shore22

Ich mag deine Einstellung! :) Durchs Fehlerfinden lernt man ja auch eine Menge!

0

was ich damit meine Photonx, bist du auch der Meinung wie ich,: Er sollte den Begriff( Verschieden) in beide Teile nicht nutzen :Daas bringt nur Verwirrung alles andere ist mir klar.

0
@shore22

Das finde ich auch, hab ich ja auch in meiner Antwort geschrieben!

1

Hmm also 9 davon sind gespiegelte netze von den übrigen 9 (20-2=18;18-9=9) netzen die kann man ja auch einfach umdrehen und erhält quasi das selbe, von daher erhält man 11 netze (9+2=11) weil die 9 die amderen 9 ja schon beinhaltet :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

hab dich nicht ganz verstanden !! ja es gibt 9 Paare( insgesamt 9) und noch unpaar also insgesamt 18+2=20 , aber diese 9 Paare kann man nicht durch Drehung bekommen. sie sind achsensymmetrisch und nicht drehsymmemtrisch

0

Was möchtest Du wissen?