verwirrende Albträume?

3 Antworten

Eins kann ich dir sagen, mit shiften hat das nichts zu tun. Das kann einfach sein, da es gerade Sommer ist und man viel schwitz und sich stresst und was auch immer, sich diese Alpträume bilden. Ist aber auch eine Vermutung, also nimm das bitte nicht zu ernst. Und wenn es weiter so geht (wochenlang oder sogar Monate) dann empfehle ich dir wirklich mal einen Psychologen oder einen Arzt rauszusuchen und sich Schlaftabletten zu hohlen damit man besser schläft. Meditieren wäre aber auch eine lösung sich zu entspannen. Aber viel spaß beim shiften und viel glück! 🤭

Hallöchen 🙂.

Es ist absolut nicht dumm, danach zu fragen!

Ich habe jede Nacht Albträume. Und ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, weil ich es sowieso nicht abschalten kann. Mittlerweile versuche ich, diese Träume wie total schräge Filme zu betrachten. Jedenfalls habe ich keine Angst mehr davor, sie nerven einfach nur noch.

Diese Albträume sind so krass, dass ich oft glaube, dass die gar nicht im meinem Gehirn entstanden sein können... Wie eine Art Seelenwanderung oder so. Als wenn sich deine Seele im Schlaf loslöst und auf Entdeckungstour geht, in eine völlig andere Welt. Leider kann ich das hier nicht detailliert beschreiben, weil mein Beitrag dann evtl gelöscht wird.

Ich wünschte ich könnte das abschalten. Aber das geht nicht, weil ich nicht weiß, wie ich die Ursachen verarbeiten kann. Es gibt zwar bestimmte Medikamente, die Albträume unterdrücken, aber das ist auch keine Lösung.

Wenn Dir was gutes dazu einfällt, melde Dich bitte.

Liebe Grüße, Oliver

Hey :) Danke für deine Antwort.

Ich weiß nicht, wie genau ich das beschreiben kann, aber deine Antwort hat mir gerade eine andere Sichtweise gegeben. Die Träume wie total schräge Filme zu betrachten, werde ich auch versuchen.

Das mit der Art Seelenwanderung habe ich mir auch schon einmal gedacht, bloß nicht so ausgeprägt. Ich kam leider nur bis zu dem Punkt, an dem ich mir wie du dachte, dass diese Albträume gar nicht in meinem Gehirn entstanden sein konnten.

Liebe Grüße zurück, Joline

0

Gewöhne Dir an, wenn etwas merkwürdig erscheint (wie im Traum) ... schaue auf Deine Hände. Zähle dabei Deine Finger. Im Traum wirst Du keine fünf Finger zählen. Im Traum ist Deine Hand "verwischt" oder Du hast plötzlich nur drei Finger oder acht Finger ... egal wie ... achte im Traum darauf (das kann man sich angewöhnen) - und dann weißt Du genau, dass es nur ein Traum ist ... und genau dann hast Du Deinen Traum in der Hand und kannst darüber frei bestimmen.

Gute Idee, ich werde versuchen mir das anzugewöhnen. Allerdings habe ich schon öfter gehört, dass man über seinen Traum bestimmen kann, wenn man weiß dass es einer ist. Ich krieg das allerdings irgendwie nicht hin... Ich habe schon öfters bei anderen Träumen bemerkt, dass es einfach nur ein Traum ist. Aber das hat nichts geändert. Wenn ich blinzelte, bin ich dann irgendwann aufgewacht, aber ich kann im Traum nichts verändern. Was die Personen im Traum machen, ist für mich also trotzdem unvorhersehbar.

0
@halloechen999

Das ist sehr schade ... aber versuche es weiter. Wenn Du das einmal geschafft hast, schaffst Du das immer ....

0

Schau auch jetzt auf Deine Hand .... einfach so nebenbei .... zähle dabei Deine 5 Finger ... auch später nochmal .... auch morgen am Tag .... Du bist wach

0

Was möchtest Du wissen?