Verwendung von Bioethanol AUSSER KRAFTSTOFF?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eine Frage der Konzentration und der Reinheit des enthaltenen Ethanols.

Der Begriff Bioethanol hat sich für den Einsatz von Ethanol (Alkohol) als Treibstoff durchgesetzt. Dafür wird Ethanol auf 99,9% konzentriert (was für die Mischung mit Benzin wichtig ist). Ähnlich hohe Ethanolkonzentration werden von der kosmetischen und pharmazeutischen Industrie verwendet (uns allen bekannt: die Tupfer vor dem Impfen :-)).

Dann gibt es den Einsatz in der chemischen Industrie. Hier wird Ethanol meist nur auf 96% konzentriert, weil das technisch einfacher ist. Viele Reingungsmittel (Scheibenwaschanlage), Lösungsmittel, Klebstoffe, Lacke, etc enthalten Ethanol. Es kann auch zu anderen chemischen Stoffen weiterverarbeitet werden, aber das ginge hier zu weit.

Last not least kennen wir natürlich den Trinkalkohol. Dieser wird im Prinzip am gleichen Wege und aus den gleichen Rohstoffen destilliert, doch wird hier besonders auf den reinen Geschmack geachtet. Darüber hinaus wird er mit Wasser verdünnt, da er sonst nicht genießbar wäre (Wodka enthält dann etwa 40% Alkohol).

Deshalb würde ich Bioethanol auch nicht zum Trinken empfehlen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schnaps. Das ist BIOETHANOL. Manchmal fällt einem das Naheliegendste nicht ein, was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?