Verwenden WWE Superstars Anabolika und dürfen Superstars "dopen"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, die WWE sieht für ihre Fulltime-Wrestler eine sogenannte Wellness Policy vor, dies bedeutet alle Wrestler werden mehrfach pro Jahr getestet auf Anabolika/Painkiller/Drogen. Die WWE hat hier ein "Drei Strikes"-System aufgebaut, wenn man erwischt wird so verjährt dies auch nicht, und so wird man beim ersten Mal 30, beim zweiten 60 und beim dritten Mal 90 Tage gesperrt (unbezahlter Urlaub). Bei den ersten beiden Strikes muss sich der Ertappte auch erstmal auf Niederlagenserien einstellen bzw. wird generell nach seiner Rückkehr schlechter eingesetzt als zuvor. Beim dritten Male erfolgt die umgehende Entlassung nach den 90 Tagen.

Roman Reigns wurde vor einiger Zeit erstmals erwischt und tritt seit seiner Rückkehr nur noch in der Midcard an. Auch der Universal Titlegewinn von Kevin Owens war ein klares Zeichen an den Kader, dass die "Sauberen" eher einen Push nach ganz oben bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein sie dürfen nicht dopen da dies sonst ein unfaires Mittel gegenüber den nicht gedopten Wrestlern ist weshalb Wrestler die besonderst auffallen durch eine Wellness Policy müssen um dort nach doping Mitteln überprüft werden .

Wenn sie gedopt haben und erwischt wurden kann dies zu einer hohen Geldstrafe kommen und 30 Tagen suspendierung bis hin zur kompletten Suspendierung.

Beispielsweiße auch Roman Reigns oder Brock Lesnar. Beide wurden schon erwischt was eine 30 Tätige suspendierung für Roman, und eine hohe Geldstrafe für Brock bedeuteten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn sie sich dopen, das ganze ist nicht echt das ist wie eine Theater Vorstellung die ganzen Stunts werden vorher geprobt. Genauso wer gewinnt oder verliert wird alles vorher festgelegt. Damit ist es wie schon geschrieben egal ob sie sich dopen. Die Sportler müssen es nur mit sich selbst vereinbaren.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aaronstyle22
05.10.2016, 22:16

Selbst wenn alles "geprobt" wird; es ist trotzdem ein sehr schwieriger und harter Sport! Siehe Lesnar gegen Orton. Dieser "gezielte" Ellbogenschlag von Lesnar auf Orton's Kopf kann man nicht einfach vorher Proben! Da gehört eine Menge Erfahrung dazu! Oder die Platzwunde von Orton dann danach, die schmerzt wie Sau (Sorry, lenke aus versehen etwas vom Thema ab). Auch wenn du das nicht so gemeint hast, aber in meinen Augen stellst du diesen Sport als "Pipifax" hin! Trotzdem vielen Dank für deine Antwort! MfG

0

Liebe Leute, sind diese Antworten euer ernst? Ich kann nicht mal verstehen, dass die Frage ernst gemeint ist.
Die Antwort ganz kurz: Gehe davon aus, dass 99% der WWE "Stars" gedopt sind bzw. Anabolika und/oder Wachstumshormone nehmen... von Schmerzmitteln und Stumulanzien will ich garnicht erst anfangen.

Beste Gruesse, Herbert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist das euer ernst liebe leute?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?