Verweis wegen Cannabis?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da der schriftliche Verweis noch keinen Verwaltungsakt  (Bescheid) nach Paragraph 35 VwVfG (deines jeweiligen Bundeslandes) darstellt, gibt es keine Rechtsmittel dagegen.

Man kann sich natürlich beschweren oder eine Gegendarstellung schreiben. Doch würde dies kein Verfahren in Kraft setzen.

Erst härtere Strafen, wie Überweisung in eine andere Schule würden solche Verwaltungsakte darstellen.

Lehrer erkennen das wohl, das reicht aus für einen Verweis.

Beim nächsten Mal fliegst Du von der Schule.

Die Aussage des Lehrers ist Beweis und schützen kannst du dich, indem du derlei in Zukunft sein lässt.

Der beste Schutz ist doch wohl, dass Du den Konsum von diesen Dingen sein lässt.

Was heißt "erwischt" ? Warum die Anführungszeichen? Wenn euch ein Lehrer in dem Zustand gesehen hat ist das Beweis genug.

Wie du dich Schützen kannst? Lass den Sch... in Zukunft

Was möchtest Du wissen?