Verweigerung im Sportunterricht, bekomme ich eine 6 oder einen Verweis?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das nennt sich Arbeitsverweigerung, daher die sechs und evtl. Schulverweis hat er Recht. Im Arbeitsleben hättest Du für eine Arbeitsverweigerung die Kündigung bekommen. Also versuch es einfach, damit er sieht, dass Du Dich bemühst. Wenigstens eine vier dafür bekommst.

Ich bin diese Jahrgangsstufe ja kleben geblieben, was heißt, dass ich das letztes Jahr schon gemacht hab. Aber da bin ich abgerutscht und die Muskeln haben vor Angst aufgegeben. Das will ich echt nicht mehr durchstehen. Mein größtes Problem ist, dass es mir kein Lehrer glaubt. Bei den anderen Schülern waren die Sportlehrer immer wie eine Art Psychologe. Bbeii mir lachen die bloß und nennen mich indirekt einen Lügner.

0

Finde ich ein wenig krank. Klar, es ist Arbeitsverweigerung, aber man kann doch nicht gegen die Ängste eines Schülers wirken. Das geht gar nicht. Bei uns hat z.B. eine Schülerin Angst vor Hochsprung. Gut, da versucht sie es 1-2x, gleicht vor der Matte stehen und da weiß die Lehrerin Bescheid. Es gibt zwar eine 6 auf den Hochsprung, aber doch keinen Verweis und im Gesamten Leichtathletikbereich eine 6.

Lass am besten mal deine Eltern mit dem Sportlehrer reden oder rede du mal mit deinem Klassenlehrer oder dem Rektor darüber.

LG

Bitte red mit deinen Eltern oder einem anderen Lehrer, denn eine sechs und ein Verweis sind auf jeden Fall absolut unangemessen. Man kann die Angst der Schüler nicht einfach über sehen. Wenn du es wirklich gar nicht schaffst und solche Angst hast geht es halt nicht und das muss akzeptiert werden. Vielleicht kannst du dann eine Note für deine restliche Leistung bekommen.

Was möchtest Du wissen?