Verwandtschaftsbezeichnung wie genau?

5 Antworten

moin moin,
das ist eine Cousine 2. Grades, weil ihr die gleichen Urgroßeltern habt. Eine Cousine zweiten Grades ist die Tochter des Cousins eines Elternteils. Für eine derartige Verwandtschaftsbeziehung sind regional auch die Bezeichnungen „Großcousin(e)“ und „Kleincousin(e)“ gebräuchlich. Die gemeinsamen Vorfahren sind die Urgroßeltern. Ein Cousin dritten Grades: Mit diesem hat man einen gemeinsamen Ur-Urgroßvater. Zum besseren Verständnis: Der Ur-Urgroßvater hat zwei Kinder, diese sind Geschwister, die Kinder der Geschwister sind Cousins ersten Grades, die Kinder dieser Cousins sind Cousins zweiten Grades verwandt, deren Kinder Cousins dritten Grades. Gezählt werden also die Generationen.

großnichte gibts so weit ich weis nicht offiziell wobei im sprach gebrauch schon hin und wieder vorkommt

großnichte gibts wirklich nicht

0

großnichte? bin mir nicht 100% sicher aber ich glaub das ist es

Was möchtest Du wissen?