Verwandtschaftgrad

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Kinder sind Cousin/Cousine, ohne dass es da einen weiteren Grad der Verwandtschaft gibt.

Rechtlich gesehen dürfen diese heiraten und Kinder bekommen, aber aus genetischer Sicht würde ich davon abraten, da das Risiko von Fehlbildungen höher ist, als normalerweise, da es zwar 4 Elternteile gibt, diese aber aus jeweils nur 2 Personen gezeugt wurden. Folglich ist die Doppelung eines genetischen Fehlers wahrscheinlicher!

Der Grad der Verwandschaft wird bestimmt durch die Anzahl der sie vermittelnden Geburten.

Kind1 - Eltern1 = 1 Eltern1 - Großeltern = 1 Großeltern - Eltern2 (Geschwister der Eltern1) = 1 Eltern2 - Kind2 = 1

Das sind 4 Geburten, also Verwandschaftsgrad 4 in der Seitenlinie zwischen Kind1 und Kind2.

Das sind Cousin / Cousine. Was deren Eltern angeht, ist es unerheblich, ob die verschwistert sind oder nicht.

Was möchtest Du wissen?