Verursacht Zucker schnelle Veralterung der Haut?

7 Antworten

In Maßen ist Zucker nicht gefährlich, wenn man sich sonst gesund ernährt.Wenn man aber viele Sachen ißt, denen künstlich Zucker zugefügt wurde, könnte man Diabetes oder eine ander Stoffwechselkrankheit bekommen, vor allem dann, wenn eine Veranlagung dafür vorliegt und man kaum Sport betreibt.Nicht eine schneller  alternde Haut ,sondern eine kranke Haut und ein kranker Körper ,könnten dann die Folge sein.

Ich empfehle, mal die eigenen Lebensmittelvorräte durchzugehen und auf enthaltenen Zucker zu prüfen. Man wird feststellen, dass in nahezu jedem Fabriknahrungsmittel Zucker zugesetzt wird. Selbst in Produkten auf denen "Zuckerfrei" steht, denn bspw. Glukosesirup ist offiziell gar kein Zucker und vieles muss auch nicht deklariert werden, wie bpsw. der Zucker, der beim Rückverdünnen von Säften aus Konzentrat zugesetzt wird.

Unter dem Strich wird man feststellen, dass man bereits enorme Mengen Fabrikzucker zu sich nimmt ohne es zu wissen. Der exponentielle Anstieg ernährunsgbedingter Zivilisationskrankheiten kommt ja nicht von ungefähr.

Und ja, Zucker trägt zur Hautalterung bei, weil er als isoliertes Konzentrat zu systemischen Stoffwechselstörungen führt. Und Hautzellen mit einem gestörten Zellstoffwechsel können nun mal auch nicht richtig funktionieren.

Ein ebenso großes Problem ist übrigens Fluorid, denn das stört schon in geringsten Mengen die Kollagensynthese.

0
  • NEIN.
  • Zucker und Kohlenhydrate verursachen keine Alterung der Haut. Sie sind normaler Bestandteil der täglichen Ernährung.
  • Die Haut altert vor allem durch Rauchen und Sonnenstrahlung schneller.

Was möchtest Du wissen?