Verursacht eine Gastherme viel Schmutz?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Stella,

die Therme dürfte mit dem Schmutz nichts zu tun haben.

Das Allerschlimmste was eine Therme an Schmutz produzieren kann sind evt. ein paar kleine Krümel ( Verbrennungsrückstände) oder kleine Wasserflecken, wenn einmal eine Undichtigkeit auftreten sollte. Keinesfalls deshalb die Therme mit Pappe oder Handtüchern abdecken oder unterlegen. Das kann richtig gefährlich werden. Die Therme macht eher das Gegenteil als Schmutz abzugeben. Bei jedem Start der Therme zieht sie Luft an und somit auch alles was in der Luft vorhanden ist z.B. Staub, Haarspray, Dämpfe vom Kochen und Braten, Deospray und verschmutzt selbst mit der Zeit.

Also ist eher das Gegenteil der Fall und eine regelmäßige Reinigung und Wartung ( 1 Mal im Jahr ) angebracht.

Gruß Kris

Danke für Deine Antwort. Wartung ist jedes Jahr und dieses Jahr wurde die Therme zum bereits 3. Mal als gesundheitsschädlich eingestuft und "nur" neu gereinigt. Mehr lässt die Wohnungsbaugesellschaft nicht zu. Nun ja...ich bin zum Glück ausgezogen.

0

Ich hatte mehrere Jahre eine Gastherme und die hat keinerlei Dreck verursacht .

Habe sie halt einmal jährlich reinigen lassen.

Reparatur Gastherme

Habe schon längere Zeit Probleme mit meinem Vermieter mit einer defekten Gastherme. Die jährliche Wartung ist laut Vertrag Mietersache. Diesmal habe ich eine andere Fachfirma als die Hausfirma des Vermieters beauftragt. Nun ist rausgekommen das Brenner und Entlüfter kaputt sind. Nach gründlicher Reinigung wurde nochmal ausgewaschen und gemessen, Werte immer noch schlecht. Hab ich dem Vermieter mitgeteilt. Kopie de Rechnungs und des Tätigkeitsberichts gingen damals an den Vermieter. Jetzt behauotet er, er hat es nie bekommen. Er hat mich wieder aufgefordert auszuziehen, nur weil ich mitgeteilt habe, dass Gas austritt und er etwas reparieren soll. Nun tritt wieder Gasgeruch auf. Die Sache ist nicht in Ordnung. Ich habe den Kaminkehrer bestellt. Die Werte sind wieder nicht o.k. Es soll wieder gereinigt werden. Eine gründliche REinigung war ja erst vor zwei Monaten. Der Vermieter hat mich aufgefordert wegen der Betriebssicherheit der Feuerstätte Kontakt mit seiner Hausfirma aufzunehmen. Mir wurden zwei Termine genannt, Ich möchte mich aber vorher noch fachkundig beraten lassen. Muss ich die Firma des Vermieters in dieser Situation auch unaufgefordert in die Wohnung lassen? Wie sieht die rechtliche Lage aus?

...zur Frage

Einstellung Gastherme

Hallo, ich habe da mal eine Frage. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus, unser Vermieter hat vor ca. 10 Monaten Gasheizungen in jede Wohnung einbauen lassen. Wir hatten vorher Nachtspeicher Heizungen. In jede Wohnung wurde natürlich alles neu gemacht, Heizkörper, Leitungen, für jede Wohnung eine neue Gastherme. Im Wohnzimmer hängt nun so ein Digitales Steuergerät von Vaillant, da steht unter anderem Automatik drauf, für jede Wohnung wurden Draußen Außenfühler installiert. Wir wurden vom Installateur nach unserer Wunsch Temperatur gefragt, wir haben 23,5 Grad angegeben. Von 22:00 Uhr bis 4:00 Uhr soll die Heizung sich abstellen. Uns wurde vom Installateur gesagt, die Regler an den Heizkörpern sollten immer auf der Position stehen auf die er sie gestellt hat, das war überall auf Stufe 3 ( geht aber bis 5), genau da ist auch ein Symbol. Wir sind eigentlich mit unserer neuen Heizung voll zufrieden, es war nie zu warm oder zu kalt. Nun hat mir unser Nachbar erzählt, das unsere Gastherme nur auf 30 Grad stehen würde, das wäre zu wenig, die Heizkörper wären zu kalt. Er hätte seine Gastherme auf 45 Grad hochgedreht. Er sagte, wenn ich meine nicht auch hochdrehe, würde ich am ende des Jahres immer eine hohe Gasrechnung bekommen, weil meine Therme mit nur 30 Grad immer aus und an springen müsste, und das wäre teuer. Ich habe eigentlich dem Fachmann vertraut, und würde Euch nun bitten mir mal zu sagen was den nun richtig ist.

MFG tamkat

...zur Frage

Gastherme ausschalten?

Guten Tag,

bei mir im Haus gibt es nächste Woche Reparaturarbeiten am Gasanschluss, sodass ich meine Gasgeräte inkl. Zündflamme ausschalten muss.

Wie mache ich das bei einer Therme von Junkers Ceranorm? einfach ausschalten? kann sie über eine Woche einfach ausbleiben? Ich bin in der Zeit leider im Urlaub.

Auf schnelle Antworten freue ich mich...

...zur Frage

Wie heizt man am sparsamsten?

Ist es besser,die Wassertemperatur an der Gastherme niedrig einzustellen und die Heizkörper voll aufzudrehen,oder ist es besser,die Temperatur an der Therme höher zu wählen und die Heizkörper nur halb aufzudrehen? Oder sollte man beides auf einen Mittelwert einstellen?

...zur Frage

Was wird von Mietkaution abgezogen?

Hallo =) Ich bin mir momentan sehr unsicher wie genau das mit der Kaution abläuft.. also ich wohne momentan in meiner ersten eigenen Wohnung. Da vom Vormieter einige Dinge nicht ganz in Ordung waren (zB die eine Steckdose hatte keinen Strom, Herdkabelabdeckklappe, Tapete ging im Bad langsam ab) habe ich dies auf Kosten des Vermieters machen lassen. Also ich habe ihm die Mängel gemeldet und dieser hat dann die Handwerker zu uns geschickt. Dann ist seit ein paar Tagen die Toilettenspülung kaputt und nachher kommt ein Handwerker und baut einen neuen Spülkasten ein. Werden uns die Handwerkskosten später beim Auszug von der Kaution abgezogen? Wir selber haben keinen der Mängel verursacht, die Wohnung ist nur eben schon älter und wurde bei der Übergabe lediglich weiß gestrichen. Das die Toilettenspülung nach x Jahren des gebrauchs mal kaputt geht ist ja normal (wohnen hier erst weit Juli), und der rest war wie gesagt schon beim Einzug kaputt oder unschön und haben es machen lassen also wird wenn wir umziehen die Wohnung in einem besseren zustand sein als beim Einzug! Ich habe bloß Angst das der Vermieter dann einen Teil der Kaution einbehalten will weil wir so viel reparieren lassen haben.... für den wir selbst nicht verantwortlich waren oder es normale Gebrauchsspuren sind (wie die Spülung).

Kennt sich damit jemand aus? Freue mich über Antworten.

Lg =)

...zur Frage

Ich schalte meine Gastherme jede Nacht aus. Gefahr für Gerät und Leitungen?

Hallo allerseits,

ich wohne in einer kleinen Wohnung (30m²) mit einer großen Vaillant-Gastherme. Die funktioniert auch ganz hervorragend! Problem nur ist: Die Uhr im zugehörigen Thermostat tickt laut und befindet sich direkt neben meinem Bett (bei 30m² hab ich auch keine echte Ausweichmöglichkeit). Die Gastherme selbst ist auch nicht viel weiter entfernt und weckt mich regelmäßig wenn sie mitten in der Nacht feuert. Deswegen halte ich es jetzt seit einer Woche so, dass ich die Gastherme vorm Zubettgehen ganz ausschalte (nur dann steht auch die tickende Uhr still), und morgens dann gleich wieder anschalte. Die Raumtemperatur ist bisher deswegen nicht um mehr als 3°c gefallen und die Therme hat sich innerhalb von zwei Minuten wieder hochgeheizt. Und ich konnte in aller Stille schlafen! D.h. ich würde liebend gerne weiter so verfahren (Außer vielleicht bei schrecklichen Minusgraden).

Frage an euch nun: Schade ich der Gastherme durch das tägliche An-/Ausschalten? Und können durch das nächtliche Nichtheizen Gefahren entstehen? Z.B. Frostschäden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?