Verursacht Antibabypille 'mayra' akne?

5 Antworten

Also ich habe die Mayra mit 18 angefangen zu nehmen, da ich wirklich akne hatte. Ich konnte mich nicht mal im Spiegel anschauen, so schlimm war das. Nachdem ich die Pille genommen habe, wurde meine Haut NOCH schlimmer.. aber innerhalb 2/3 Monaten ist ALLES weg gegangen! Ich meine ich hatte auch viele Pickel am Rücken gehabt, und alles ist weg gegangen. Mittlerweile bin ich  21 und bin immer noch sehr zufrieden. Natürlich hatte ich starken heißhunger am Anfang, aber das kann man selbst regulieren. Solange ich nichts gegessen habe, habe ich auch nicht zugenommen logischer weise. Meine Brüste sind auch etwas größer geworden, was natürlich jeder Frau gefällt. Fazit: die Mayra hat mir sehr geholfen! Aber jede Frau reagiert auf die Pille anderster, darum kann ich euch nicht versichern, dass es bei euch auch so sein wird. 

Soweit ich weiß wird die Mayra gegen Hautunreinheiten verschrieben. So war es bei mir zumindest. Hatte immer einige Unreinheiten auf der Haut. Seit einem Monat nehme ich nun die Mayra und meine Haut hat sich seit der ersten Einnahme super schnell gebessert. Ist richtig rein geworden und feinporig. Die einzigen Nebenwirkungen die ich hatte waren jetzt lange Zwischenblutungen und prallere Brüste. Mein Frauenarzt meinte aber, das es möglich sein könnte das die Haut zu anfangs schlimmer wird und quasi richtig aufblüht, danach aber besser werden sollte. Und das es bis zu einem halben Jahr dauern kann sichtbare Erfolge bei der Haut zu bewirken. Hoffe ich konnte dir helfen.

Hallo mein FA hat bei mir endometriose festgestellt gab mir die Mayra Pille ab dem 1 März, 3 Muster Packungen für 20€ verkauft da die ja erst ab April auf dem Markt kommen sollte. Bin 38 Jahre alt nie Akne Probleme gehabt jetzt schon und bis heute 15kg zugenommen, es sollte ne Therapie sein bin Daduch depressiver geworden und Weine ohne Grund. Bitte um Hilfe denke an Selbstmord

Was möchtest Du wissen?