Verursacht Antibabypille 'mayra' akne?

5 Antworten

Also ich habe die Mayra mit 18 angefangen zu nehmen, da ich wirklich akne hatte. Ich konnte mich nicht mal im Spiegel anschauen, so schlimm war das. Nachdem ich die Pille genommen habe, wurde meine Haut NOCH schlimmer.. aber innerhalb 2/3 Monaten ist ALLES weg gegangen! Ich meine ich hatte auch viele Pickel am Rücken gehabt, und alles ist weg gegangen. Mittlerweile bin ich  21 und bin immer noch sehr zufrieden. Natürlich hatte ich starken heißhunger am Anfang, aber das kann man selbst regulieren. Solange ich nichts gegessen habe, habe ich auch nicht zugenommen logischer weise. Meine Brüste sind auch etwas größer geworden, was natürlich jeder Frau gefällt. Fazit: die Mayra hat mir sehr geholfen! Aber jede Frau reagiert auf die Pille anderster, darum kann ich euch nicht versichern, dass es bei euch auch so sein wird. 

Soweit ich weiß wird die Mayra gegen Hautunreinheiten verschrieben. So war es bei mir zumindest. Hatte immer einige Unreinheiten auf der Haut. Seit einem Monat nehme ich nun die Mayra und meine Haut hat sich seit der ersten Einnahme super schnell gebessert. Ist richtig rein geworden und feinporig. Die einzigen Nebenwirkungen die ich hatte waren jetzt lange Zwischenblutungen und prallere Brüste. Mein Frauenarzt meinte aber, das es möglich sein könnte das die Haut zu anfangs schlimmer wird und quasi richtig aufblüht, danach aber besser werden sollte. Und das es bis zu einem halben Jahr dauern kann sichtbare Erfolge bei der Haut zu bewirken. Hoffe ich konnte dir helfen.

Hallo mein FA hat bei mir endometriose festgestellt gab mir die Mayra Pille ab dem 1 März, 3 Muster Packungen für 20€ verkauft da die ja erst ab April auf dem Markt kommen sollte. Bin 38 Jahre alt nie Akne Probleme gehabt jetzt schon und bis heute 15kg zugenommen, es sollte ne Therapie sein bin Daduch depressiver geworden und Weine ohne Grund. Bitte um Hilfe denke an Selbstmord

wirkung akne globuli

hi also ich leide schon seit mehreren jahren unter akne. Jetzt binich 16 und anstatt besser wird es immer mehr. Habe schon alles mögliche ausprobiert...vor allem stören mich die ganzen rötungen im gesicht die selbst mit zinksalbe nicht verschwinden wollen außerdem heilen meine pickel sehr schlecht und langsam ab...jetztbin ichauf akne globuli gestoßen und erfahren dass die bei vielen helfen würden...meine frage ist -wird die akne nach der einnahme der globulis erstmal schlimmer? -wie lange dauert es bis man eine verbesserung erkennt? -habt ihr schon erfahrungen damit gemacht?was hilft bei euch? -was haltet ihr von einer heilpraktikerin & was macht die genau?(eig möchte ich da auch gar nicht ungeschminkt hingehn..-.-)

...zur Frage

Pille seit Wochen wann Verbesserung der Haut?

Hallo!

Ich nehme seit genau 2 Wochen die Qlaira. Wie lange muss ich rechnen, bis es zu einer Verbesserung meiner mittelschweren Akne kommen kann (bis jz sehe ich keine Verbesserung). DAnke lg

...zur Frage

Pickel am Po seit 4 Jahren?

Hallo, Ich habe folgendes Problem: Seit nun mehr als 4 Jahren habe ich Pickel am Po... Ich war bei Hautärzten und Proktologen, hab diverse Zugsalben und Salben welche mir bei der Apotheke zusammengemischt wurden ausprobiert, esse weniger Gluten und Weizen und habe schon eine "Diagnose" vom Proktologen für über 60 Jahre bekommen. Ich bin mittlerweile echt verzweifelt und gewillt alles zu tuen um diese Pickel wegzubekommen... Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen oder Tipps und Ideen was mir helfen könnte? Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Pille Minerva! erfahrungen?

Hallo :) Wer von euch hat schon erfahrungen mit der Pille Minerva gemacht? Hilft es wirklich gegen Akne und wenn ja, wie lange dauert es bis man eine Verbesserung sieht. Und stimmt es das man zunimmt, bzw. die brüste anschwellen?

danke schonmal für alle antworten :)

...zur Frage

Was tun gegen Akne wenn der Hautarzt nicht hilft

Ich habe mittelschwere akne und würde sie gerne loswerden. Als ich noch jünger war habe ich alle möglichen Drogerie Produkte ausprobiert, von denen aber keine geholfen haben, Danach bin ich mal zum Hautarzt gegangen und habe mich untersuchen lassen. Er hat mir mehrmals Cremes verschrieben (halt immer dann wenn die andere leer war). Komischerweise war es jedes mal eine andere Creme und der Hautarzt wirkte auch nicht sonderlich seriös. Es war eher klein und versteckt und ich saß keine 3 Minuten im Behandlungszimmer. Er hat sich mein Gesicht kurz angeschaut, mir ein Bild in irgendeinem Buch gezeigt und mir ein Rezept in die Hand gedrückt und das wäre es dann auch gewesen. Die Cremes haben nicht geholfen, aber eine Seife die ich dazu gekauft habe. Die Seife reduziert zwar ein paar rötungen aber gegen die Akne und die Fettige haut hilft es nicht viel. Lohnt es sich einen anderen Hautarzt aufzusuchen oder habt ihr vielleicht andere Tipps die euch geholfen haben?

Dann noch eine Frage: Hilft die Pille wirklich gegen Akne bzw. Pickel?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Pille Mayra- Akne besserung

Hallöchen, ich wollte mal fragen ob die Pille "Mayra" wirklich bei manchen gut bei Pickeln und so weiter hilft, meine FA hat sie mir verschrieben und ich nehme sie jetzt so ca. Ne Woche jetzt wollte ich mal wissen ob sie bei manchen wirklich gut hilft. Fürs Antworten ein großes Danke LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?