verunmöglichter hundespaziergang

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn man Welpen an sich gewöhnt, nimmt man in den ersten Wochen das Futter und gibt es nur aus der Hand - man braucht also keine Hundeschüssel.

Macht es doch genauso? Mit Trockenfutter geht es eigentlich am besten, flüssiges Futter ist da wohl ein wenig schwieriger.

Unser Hund hat auch Angst vor Männern (vor allem Schwarzgekleidete mit tiefer Stimme). Wir haben ihn aus dem Tierheim und seine Vorgeschichte klang nicht so rosig. Er hatte auch wochenlang noch Angst vor meinem Vater, der nur am Wochenende heimkommt.

Merkwürdig finde ich es nur, dass er plötzlich vor "allen" männlichen Familienmitgliedern Angst hat. Da solltest du mal genauer nachforschen. Macht euer Hund irgendwelche Unterschiede zwischen den Männern der Familie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martigny
28.10.2012, 10:41

obwohl sie nicht unser erster Welpe ist, und wir eigentlich Erfahrung haben mit Welpen, habe ich noch nie einen Welpen von Hand gefüttert. Eine ganz neue Angehensweise. Muss ich ausprobieren, besten Dank für die guten Tipps.

0

hormone! ist es möglich das deine dame läufig ist oder wird? da reagieren hündinnen sehrsehr sensibel auf gewisse sachen die vorher kein problem waren,wie zb auf männer,da männer meistens in der stimmlage schon "härter" klingen als frauen,auch das alleinige auftreten,körperhaltung von männer ist anders...da reicht dann auch ein lautes nein von einem mann um den hund völlig aus der bahn zu werfen...versuch nicht mit leckerli zu locken,damit verstärkst du ihr verhalten....lass ihr ihren "willen" und geh nur du oder frauen mit ihr gassi,das wird sich wieder ändern sobald die läufigkeit um ist,wen du dich jetzt richtig verhälts und sie nicht noch weiter in ihrer angst unterstütz...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martigny
28.10.2012, 10:39

das ist eine sehr hilfreiche Antwort, vielen Dank.Ja ist wohl möglich, dass sie demnächst läufig wird. Das habe ich gar nicht mit ihrem Verhalten in Verbindung gebracht! Werde das alles mit den männlichen Betreuern besprechen. Vielen Dank.

0

Tja da ist sicher was passiert :-( Naja auf jeden fall muss er lernen das männer ihm nix mehr tun er sollte von jetzt an nur mehr von männern gefüttert werden die männer sollen sich nieder knien wenn er kommen soll das sie nicht so bedrohlich sind nich über den hund beugen usw das ist sicher a langwierige sache aber mit viel gedult wird des schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martigny
26.10.2012, 19:20

das tönt alles machbar und hilfreich, vielen Dank

0

komisch ist das schon.. kratz am kopf.. männer können ja manchmal etwas gröber sein und meinen dann, es wäre freundlich gemeint. ich würde die "jungs" mal ganz genau beobachten und die hündin, wie sie auf jeden einzelnen reagiert. sie werden doch wohl keinen mist mit ihr gemacht haben??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendetwas muss vorgefallen sein, wenn es so plötzlich kommt. Rede noch mal mit deinen "Männern" im Haushalt. Vielleicht haben sie ganz unbewusst irgendwas "neckisches" gemacht, was aber der Hund nicht so lustig fand.

Lass' Leckerchen nur von den Männern geben. Sie sollten den Hund heranrufen. Vielleicht sieht man so, ob's an einem bestimmten liegt oder allgemein an ihnen.

Vielleicht auch die erste morgendliche Runde von den Männern mit ihr gehen lassen - da will sie auf sicher raus.

Auch die für sie tollen Sachen sollten erstmal nur die Männer mit ihr machen - spielen, toben, kuscheln.

Auch wenn alles nicht auf Anhieb funzt - sie muss erstmal wieder Vertrauen bekommen - dranbleiben.

Viel Zeit, Geduld, Zuwendung und Liebe ist hier von den Männern gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martigny
28.10.2012, 10:44

ja ja dein Wort in Gottes Ohr! Viel Zeit, VIEL Geduld, Viel von allem!!!!!!!!!!!!! Wir geben uns Mühe, danke jedenfalls für die Hilfe

0

Da kann nur irgendwas vorgefallen sein. Denn ohne Grund verhält er sich nicht so. Da braucht ihr viel Geduld damit er wieder Vertrauen fasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martigny
26.10.2012, 18:21

leider wissen wir überhaupt nicht, WAS das ausgelöst haben könnte. Bringt es vielleicht etwas, zuerst mit dem Auto irgendwohin zu fahren????

0

Was möchtest Du wissen?