Vertreterin barfuss unseriös?

...komplette Frage anzeigen

28 Antworten

Hallo Natalie!

Also wenn Du ganz normal in Schuhen ankommst und gebeten wirst, diese an der Wohungstür auszuziehen, dann kannst Du ja nichts dafür, dass Du dem (potenziellen) Kunden barfuß gegenübersitzt.

Von daher zeigt Dein Nachkommen der Bitte, Deine Schuhe am Eingang auszuziehen nur, dass Du den Kunden respektierst und bereit bist, auf ihn einzugehen -in meinen Augen eine vertrauenserweckende Geste für eine Vertreterin :-)

Unseriösität kann Dir da niemand vorwerfen.

...solange es sich nicht um eine Kalt-Aquise handelt, bei der man Leuten ohne Vorwarnung und Termin etwas verkaufen will 😎

1

Hallo Natalie,

nachdem ich unter diverse Antworten bereits meinen Senf dazugegeben habe möchte ich noch was dazu schreiben.

Generell stelle ich sämtlichen Besucher frei ob sie die Schuhe anbehalten, in Socken oder barfuß sind. Je nachdem wie sie sich wohler finden. Gerade im Sommer sind Besucher gerne barfuß bei mir weil Schuhe einfach nur lästig sind. Da ich selber ganzjährig barfuß draußen unterwegs bin und somit auch Straßenschmutz und aktuell Streusplitt mit eintrage habe ich also auch kein Problem wenn Schuhträger diesen mit reinbringen. Wird danach weggesaugt und fertig.

Also würde ein Vertreter egal aus welcher Branche mich fragen ob er die Schuhe ausziehen soll dann würde ich sagen: "Müssen Sie nicht aber machen Sie das wenn Sie sich dabei wohler fühlen"

Generell sage ich mal man solle dem Wunsch des Kunden entsprechen. Wenn er wünscht dass die Schuhe ausgezogen werden dann sollte man das tun. Man kann ggf. ein Paar Söckchen einstecken haben und fragen ob barfuß ein Problem wäre aber nicht unbedingt darauf hinweisen dass man Söckchen dabei hat sondern nur wenn man danach gefragt wird.

Von Nylonsöckchen oder -strumphosen rate ich mal dringend ab da selbige den Schweiß nicht aufsaugen können und neben dem Fußgeruch bildet sich durch den Fußschweiß Acrylsäure welche den Fußgeruch noch verstärkt.

Wenn Du der Meinung bist durch barfuß beim Kunden genauso erfolgreich zu sein dann machst Du meiner Meinung nichts verkehrt.

Ich wünsche Dir viel Erfolg im Außendienst!

Liebe Grüße
Tobi

PS: Verrätst Du uns was Du in Deiner Tätigkeit machst?

Da wirst du so einige finden denen das negativ auffällt, das ist leider einfach so. Gerade Menschen die selbst mit einem gewissen Kundenverkehr zu tun haben, werden da doppelt kritisch sein.

Persönlich ist mir das egal. Davon ab, dass ich niemanden die Schuhe ausziehen lasse, interessieren mich auch keine Schuhe, Kleidung oder sonstwas. Ich möchte über Ware XY beraten werden. Mir ist wichtig, dass die Person ihre Arbeit vernünftig macht und ehrlich ist, von einer gut aussehenden Erscheining kann ich mir nichts kaufen wenn Ware X nicht läuft oder die gekaufte Versicherung Müll ist.

Hallo Natalie,

Mir Persönlich stört es nich wenn du mir barfuß gegenüber sitzen würdest und ich würde dich auch barfuß reinlasse. Da ich selber barfuß laufe und dass nicht nur im Sommer sondern auch jetzt zu dieser Jahreszeit. Du wurdest auf keinen Fall unseriös  auf mich wirken, sondern eher selbstbewuster und vertrauenswürdiger als jede andere Vertreterin, die bei mir waren.

Liebe Grüße

Marc

Das dachte ich auch gerade. Es wird zu einem Großteil davon beswtimmt werden, wie man selbst unterwegs ist.

Ich bekam letzten Sommer schon dumme Blicke zugeworfen, wenn ich mal in einem Laden barfuß unterwegs war. Weil ich meist barfuß laufe, fahre ich dann auch barfuß Auto, so daß ich in der Stadt nichts anzuziehen habe an den Füßen ;-)

Da habe ich mir gemerkt, daß man vielleicht auch als Kunde lieber "schuhig" ankommen sollte...

1
@Hooks

Das geht mir genauso vor allem jetzt um diese Jahreszeit. Aber Schuhe ziehe ich auf keinen Fall an egal was kommt und ziehe eisern mein barfuß Ding durch.

1
@MrMarc123

;-)

Jetzt ist es mir ehrlich gesagt zu kalt. Aber meine selbstgestrickten Wollsocken zum Rock ziehen schon auch Blicke auf sich...

0
@Hooks

Meine Erfahrungen sind da etwas anders und ich konnte bis jetzt noch nicht feststelle dass ich barfuß als Kunde nicht willkommen wäre. Und sollte ich doch mal nicht willkommen sein dann schaffe ich mein Geld eben zur Konkurrenz.

Anders sieht es aus wenn man was verkaufen möchte. Aber wenn Natalie trotz barfuß genauso erfolgreich ist warum nicht. Irgendwann muss doch die Überbeschuhung mit all ihren Nebenwirkungen auf den menschlichen Bewegungsapparat aufgeweicht werden.

Natalie bitte sei weiterhin barfuß beim Kunden wenn sich die Gelegenheit dazu bietet!

0

Hallo Natalie. 

Ich kann dir sehr gut mitfühlen. Ich habe schon öfter was in ebay gekauft, gegen Selbstabholung. Als ich dann bei die Leute zuhause war, habe ich auch meine Schuhe ausgezogen und ging barfuß. Ich geniesse es sehr, barfuss zu sein. Nur bei mir ist was besonderes :

Ich bin  eine Muslimin aus Afghanistan und trage entsprechend immer Kopftuch. Aber ich hatte eigentlich auch nie das Gefühl, dass es die Leute stört, dass ich barfuss bin.

Ich bin von lieben Leuten hier im Forum ermutigt worden, auch weiterhin barfuss bei den Leute zu laufen, und dass das ganz normal ist. Ich hoffe, du wirst das auch so machen. Auf dem Profilbild siehst du sehr hübsch und seriös aus. Wenn du so zu den Leuten kommst, macht barfuss überhaupt nichts aus.

Liebe grüße, Nili

Hallo Nili,

soweit ich das weiß ist es bei Euch Muslimen normal zuhause barfuß zu laufen, zumindest normaler als bei den meisten Deutschen die da sowas wie Hausschuhe benötigen.

Auch wenn das jetzt ein wenig vom Hauptthema abweicht: Wie ist denn das bei Euch mit draußen barfußlaufen? Da ich in Frankfurt/Main arbeite sehe ich ja auch viele Muslime aber habe von denen noch nie jemand barfußlaufen sehen.

Ab und zu passiert es leider auch dass von muslimischen Jugendlichen blöde Sprüche kommen wenn sie mich barfuß sehen. Aber da sehe ich gelassen drüber weg.

Liebe Barfußgrüße
Tobi

0

Wir sollten darüber hinaus sein, seriosität an äußerlichkeiten festzumachen.

Barfuß wirkst du persönlicher, näher am gegenüber, es wird distanz abgebaut. Nur ein wenig, gesichtsausdrücke und gestik sind viel wichtiger, schließlich gucken wir nicht ständig auf den boden.

Bei jenen, die selbst gern barfuß gehen (das siehst du schon, wenn sie die tür öffnen), hättest du bereits einen pluspunkt gewonnen. Ob du aber vertrauenswürdig wirkst, liegt an anderen dingen.

Ich finde das echt okay😊 Zuhause läuft man die meiste Zeit barfuß, denke ich mal und warum sollten dann andere nicht barfuß sein🙄 Vielleicht bin ich da auch ein bisschen zu unempfindlich, aber mir wär das total egal😘

Finde ich jetzt nicht sehr schlimm. Nur könnten es manche menschen als nervig empfinden wenn jemand barfuß über den Boden läuft und evtl abdrücke am frisch gewischten Boden hinterlassen!

Packen dir einfach ein paar filz-hausschuhe in deine Tasche. Dann kommst du in solche Situationen nicht mehr 😉

Abgesehen davon, dass ich Vertreter generell sehr skeptisch sehe, ist es mir nur recht, wenn sie oder er die Schuhe in meiner Wohnung auszieht. Man könnte selber ein paar Pantoffeln mitbringen, wenn man sich damit wohler fühlt und das Alter ist mir egal.

Es wird aber Menschen geben, die das anders sehen. Ein jeder Jeck ist anders.

Wenn deine Kunden dich explizit aufgefordert haben, die Schuhe auszuziehen, müssen sie damit leben, dass du barfuß bist. Das ist doch klar und wird selbstverständlich von allen akzeptiert.

Es wäre etwas anderes, wenn du die Kunden ohne Schuhe besuchst. Das würde einen sehr merkwürdigen Eindruck machen. :-))

Das würde ich niemals machen! 

0
@NatalieBerlin

Selbst das würde ich nicht schlimm finden. Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich selber auch gerne barfuß laufe. 

2

Mich würde es nicht stören wenn du barfuß wärst. Ich würde das sogar als Entspannung des Verhältnisses sehen. Du würdest definitiv nicht an Autorität verlieren. Ich wûrde dich sogar fragen, ob ich deine Füße massieren dürfte. Denn dabei lässt es sich leichter reden

Das würde ich nicht wollen, das wäre mir viel zu intim. Außerdem will ich mit den Kunden Geschäfte machen und nicht massiert werden! 

0

Nein, würdest Du nicht. 

Deine Kompetenz, Ausstrahlung und der Rest der Kleidung ist viel wichtiger, als ob du barfuss bist oder nicht! 

Ich hätte kein Problem damit, wenn du barfuss bist, solange der Rest passt.

Was unseriös wirken würde,wäre, wenn du deine Schuhe ausziehst und dann anfängst, dir Socken über die Füße zu stülpen 

Grüße 

Ich würde für diesen Fall IMMER Strümpfe dabei haben. 
Wenn fremde Leute in einem seriösen Gespräch bei mir zu Hause barfuss herumsitzen/-laufen, fände ich das eher seltsam.

Ich fände dies beim Vertrieb nicht optimal. Also sollte man sich darauf einstellen, eher Schuhe mit passenden neuwertigen Söckchen zu tragen, sodaß nackte Füße in der oben beschriebenen Situation garnicht auftreten. Das geht zwar etwas ins Geld, wird aber durch den Aquisitionserfolg leicht wieder aufgewogen 😉

Ob neuwertige Söckchen den Aquisitionserfolg aufwiegen das alleine kann nur Natalie alleine wissen.

0
@BarfussTobi

Wenn sie mega gepflegte Haxen hat und mir Fußpflegeprodukte verkaufen will, macht Barfuß durchaus Sinn... Da die Dame partout nicht veraten möchte, was sie im Direktvertrieb vertickt, spekulieren wir halt...

1
@NatalieBerlin

Dass man die Seriösität nicht von der Kleidung abhängig machen sollte das haben wir 2009 erlebt.

Ich denke Natalie hat barfuß bei Kunden gerade jetzigen Zeit gute Chancen.

0
@BarfussTobi

Sollte es sich um sog. Kalt-Aquise handeln, würde sich bei uns die Frage mit den Barfüßen erst garnicht stellen, da sie nicht über unsere Schwelle käme. War früher so und "gerade in der jetzigen Zeit"...

0

Es paßt natürlich nicht zur Etikette. Und ich weiß, daß viele Menschen das nicht mögen, weil man ja nie weiß, was der sonst noch unter seinen Füßen hat.

Und wer im Sommer darauf drängt, daß man seine Schuhe auszieht, wird ziemlich pingelig sein.

Wie wäre es, wenn Du Dir ganz große Filzpantoffel oder so etwas mitnimmst, die du dann über die Schuhe anziehst?

Danke für die Antwort. Unter meinen Füßen habe ich nichts, vielleicht bißchen Schweiß, aber das hat ja jeder.

Ich werde ab sofort immer Pantoffeln dabeihaben. Grüße 

1
@NatalieBerlin

Pantoffel finde ich schrecklich. Das sieht so hausbacken und gar nicht geschäftsmäßig aus. Dann stecke dir lieber ein anderes Paar Straßenschuhe ein.

0
@Mignon5

Die muß sie ja dann auch wieder ausziehen.

0
@Hooks

Also doch barfuss! Wenn ich mal zu euch kommen sollte, denke ich daran! ☺ 

2

Dann bin ich wohl auch ziemlich pingelig. Ich erwarte auch im Sommer, dass Gäste die Schuhe ausziehen. Das gilt für Vertreterinnen und Freunde gleichermaßen. Und ob dann Vertreterinnen und Freunde in Socken oder barfuss sind, ist mir egal. 😀

0
@ChrisausM

Finde ich absolut daneben. Das ist ungefähr auf dem selben Level als wenn Gäste ihr eigenes Klopapier mitbringen müssen. 

0

Ich würde von niemand, der mein Haus betritt, verlangen, die Schuhe auszuziehen, wenn der Betreffende dadurch barfuß ist.

Das ist aber sehr oft der Fall

0

Hallo Natalie,

Nein überhaupt nicht,du kannst ja nichts dafür wenn du die Schuhe ausziehen sollst.Außerdem finde ich barfuß cool,und bin selbst auch immer froh wenn ich die Schuhe ausziehen kann.Extra Socken anziehen würde ich nicht.

ob Schuhe oder nicht ist egal wenn die Leistung passt.Lg

Nein überhaupt nicht Natalie

Ich mag sogar Frauenwenn sie barfüssig sind

Wenn du mich nicht über den Tisch ziehen willst, dann ist es mir relativ egal was du unter dem Tisch stehen hast.

Ich ziehe niemand über den Tisch, ich will mich noch in den Spiegel sehen können. 

2

Hi,

wenn ich ehrlich sein soll, hätte ich bei so einer Vertreterin etwas geschmunzelt und hätte etwas die Seriösität angezweifelt.
Wenn die Vertreterin aber im Kundengespräch dann eine Kompetenz ausstrahlt, selbstsicher sich präsentiert und vor allem eine Sympathie ausstrahlt, dann hätte ich mit "Barfuß" kein Problem.

LG

Ich bin mir sicher, sie hätten mit "Barfuss" kein Problem! :-)

2
@NatalieBerlin

Das glaube ich auch :-) Mir ist die Kompetenz / Sympathie an oberster Stelle - vor allem die Sympathie, da kann man dann gerne über die Barfüße hinwegsehen :-)

LG

0
@ThommyHilfiger

Ganz einfach, Cclass22 schreibt:

"Kundengespräch dann eine Kompetenz ausstrahlt, selbstsicher sich präsentiert und vor allem eine Sympathie ausstrahlt, dann hätte ich mit "Barfuß" kein Problem. "

Da ich mir sicher bin, dass ich das hinbekomme, folgere ich, dass er kein Problem damit hat, wenn ich barfuss bei ihm bin. ☺

2

Was möchtest Du wissen?