Vertrauenstraining für Pferde?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Übe:

  • Join up
  • vorwärts/rückwerts laufen
  • drehen
  • über Stangen
  • lege mit Stangen ein L und laufe dann dadurch
  • slalom
  • über ne knisterne Tüte
  • pferd führen und dann traben
  • durch einen Torbogen...

und so weiter... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz dich mal ohne Sattel und Trense auf das Pferd,fördert zunächst dein Vertrauen,dass dann automatisch aufs Pferd geleitet wird;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirror2012
27.10.2012, 23:24

Dabei ist das Problem, dass wir keine Halle haben und sie ein sehr sehr schreckhaftes Pferd ist..

0
Kommentar von Apfelsine123
27.10.2012, 23:35

Dafür brauchst du keine Halle;) Und mhmm.. ich glaube an deiner Stelle würde ich es einfach mal probieren(ich weiß eigentlich dumm,aber wer nicht wagt der nicht gewinnt)

0

Ich fand http://www.pferd-total.com/videos/byuser/Peter_Pfister gut. Um es vollständig anzuschauen, musst du ein Abo abschließen, aber die jeweiligen Zusammenfassungen kannst du ohne Kosten anschauen, musst dich nur registrieren. Das ist für mich eine der besten Seiten für Leute, die schon was können, aber besser werden wollen (nicht unbedingt für Anfänger).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich mach immer bodenarbeit, DH ein teil von halle oder platz abtrennen und dann frei laufen lassen, dabei treiben, und am ende kommt das pferd zu einem. ich weiß nich wie ich das beschreiben soll, heißt joinup glaub ich... bei meiner RB klappt das immer gut, ich treib sie mit peitsche und körpersprache erst alle gangarten und ganz am schluss dreh ich mich komplett weg und ruf sie... und sie kommt dann immer... musst du ma guckn :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirror2012
27.10.2012, 23:26

Das habe ich auch schon gemacht, es hat auch geholfen, aber ihr Vertrauen ist nicht immer da. Ich müsste jedes Mal ein Join-Up machen, damit ich vor dem reiten ihr Vertrauen habe. Was heißt für dich denn Bodenarbeit? Es gibt ja verschiedenes. :)

0

Es wird hier so oft nach Vertrauenstraining gefragt - und immer wieder mit Join Up in Verbindung gebracht.

Folgends muss man dazu sagen: Join Up hat nichts mit Vertrauenstraining zu tun. Das ist eine EINMALIGE Aktion, die dem Pferd zeigt, dass es sich vor dem Menschen, dem Raubtier, nicht zu fürchten braucht. Ich wiederhole: Man macht das höchstens 1-2 Mal IM LEBEN eines Pferdes und nicht etwa einmal im Monat oder noch öfter.

Man braucht kein spezielles Vertrauensstraining, wenn man artgerecht und pferdisch mit dem Pferd umgeht.

Ich zeige meinem Perd, dass es mich nicht über den Haufen rennen darf, indem ich meine persönliche Zone schütze und zur Not auch verteidige.

Ich lobe das Pferd immer und sofort für erwünschtes Verhalten oder gute Leistung - und das durchaus mal euphorisch, wenn eine Übung besonders gut gelungen ist.

Ich zeige meinem Pferd, dass es in meiner Gegenwart sicher ist, weil ich IMMER einen Plan habe, was ich mit dem Pferd machen möchte, ihm klare Anweisungen gebe und unendlich viel Geduld habe, meinem Pferd eine Aufgabe noch einmal neu zu erklären.

Ich werde mein Pferd niemals schlagen, schon gar nicht aus Wut oder Verzweiflung heraus. Das heißt aber nicht, dass ich ihm mal einen Klaps mit der Gerte gebe, damit es sich mehr Mühe gibt.

Ich bin niemals böse, wenn etwas nicht klappt, bin sogar bereit mal einen Tag das Reiten komplett abzubrechen, weil einfach nichts laufen will.

Ich suche den Fehler immer zuerst bei mir, erst dann beim Pferd.

Ich gebe mir täglich unendliche Mühe, mein Pferd zu motivieren, ihm einen Grund zu geben, sich für mich die Beine auszureißen...

Ich gehe nicht einfach in die Box oder auf die Koppel, hole mein Pferd, putze es, bewege es und stelle es wieder weg. Nein, ich werde IMMER zuerst gucken, wie mein Pferd drauf ist, was für eine Laune es hat und danach entscheiden, wie oder was ich trainiere.

Ich bin immer bereit, mich fortzubilden, dazuzulernen, alte Zöpfe abzuschneiden und auch mal neuen Methoden einmal eine chance zu geben.

Ich könnte endlos so weiterschreiben. Das alles stellt Vertrauen her, ganz von alleine, ohne "spezielle" Übungen.

Bist du bereit, dein Pferd wirklich einmal zu beobachten? Dich wirklich einmal in seine Hufe zu begeben und zu spüren, wie sich dein Pferd gerade fühlt? Vielleicht auch in mehreren Situationen? Bist du bereit, mit deinem Pferd durch dick und dünn zu gehen?

Ein Pferd ist kein Sportgerät, das immer gleich funktioniert, es hat gute und schlechte Tage.

Wenn du wirklich etwas ganz Professionelles willst, belege einen Horsemanshipkurs nach Parelli. Du wirst erstaunt sein, wie sich dein Pferd verändert. Das kann man hier nicht im einzelnen beschreiben. Du musst aktiv einen Kurs besuchen, damit du auch das Gefühl mitnimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonICheri
28.10.2012, 00:04

Danke du sprichst mir aus der Seele :)

0
Kommentar von Leseratte98
28.10.2012, 10:04

Sehr gute Antwort. DAS ist dann echtes Vertrauen.

0
Kommentar von little0cookie
28.10.2012, 15:28

Das ist eine EINMALIGE Aktion, die dem Pferd zeigt, dass es sich vor dem Menschen, dem Raubtier, nicht zu fürchten braucht.

Das Join Up vermittelt das genaue Gegenteil! Aber ansonsten eine schöne Antwort!

0

Guck mal bei Gawani Ponyboy, Indianertraining, hat mir u. meinen beiden Pferden gut geholfen.Sind beide brav. Liebe Grüße, Uschi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es doch mal mit Freiheitsdressur, ein Pferd was sich freiwillig vor dir hinlegt hat echtes Vertrauen zu dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es mal mit Horsemanship dazu gibt es viele Erklärungen, Videos, etc im Internet ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirror2012
27.10.2012, 23:50

Das werde ich dann mal versuchen, Dankeschön :)

0

Natural Horsemanship ist schön und abwechslungsreich. Und man hat über Jahre was zum erarbeiten mit dem Pferd. Gugg mal hier: www.pferdevertrauen.com oder Google nach Die 7 Spiele von Pat Parelli, bei Youtube hat auch jemand die DVD reingesetzt auf Deutsch!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?