vertrauensbeweise

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn es tatsächlich so ist wie du schreibst und er dabei dann auch noch auf dich achtet - super ! Das ist beides in einem... ist immer verbunden, ein Pferd akzeptiert jmd nur voll und ganz als Leittier wenn es ihm auch vertraut - schließlich legt es sozusagen sein leben in die Hände (hufe) des leittieres.

In solchen fällen ist die Rangordnung geklärt, und das vertrauen stimmt auch.

Das stimmt größtenteils tatsächlich, wenn ein Pferd sich hinlegt in deiner Anwesenheit dann vertraut es dir , Pferde (als fluchttier) legen sich nur hin wenn sie sich wirklich sicher fühlen (und normalerweise passt das Leittier ja auf -> vertrauen darauf) und wenn du da bist dann gibst du ihm 1. etwas Sicherheit, und du passt ja schließlich auch auf und 2. hat es vor dir nix zu befürchten...

Das mit dem Vertrauensbeweis finde ich übrigens absoluter quatsch. Ist anscheinend gerade in mode das irgendwelche dinge angestellt werden damit man einen vetrauensbeweis hat und womöglich über YouTube oder sonst was darüber prahlen kann - UNSINN.

Entweder dein Pferd erkennt dich als Leittier an und vertraut dir - super, freu dich drüber und lass den quatsch mit beweisen. das tut das Pferd in jeder sekunde wenn du dich mal mit dem pferdeverhalten auseinander setzt. Alleine das führen (ob mit oder ohne strick) kann ein vertrauens und Respekt beweis sein. Und wenn es dich nicht akzeptiert und nicht vertraut - dann arbeite daran.

Aber lass den quatsch mit beweisen - auch du brauchst ihm nichts beweisen. Pferde denken nicht so wie wir ,das sollte dir immer bewusst sein. Und wenn das Pferd dir vertraut und dich akzeptiert als Leittier dann wird das seinen grund haben - und es wird wissen das und wieso es dir vertraut und dich akzeptiert / respektiert. es braucht keinen beweis, den hat es schon bekommen anscheinend. Du genauso.

Also habt spaß zusammen und freu dich das es so gut läuft aber lass den quatsch !

danke fuer die tolle antwort :) klar weiss ich das pferde nicht so ticken wie wir, mich hat nur interesiert, was es fuer euch ist. lg

0
@borderwuff

gerne ! Alles klar, na dann weißt du ja bescheid - viel spaß noch , ist doch toll das es bei manchen noch so gut funktionieren kann ! LG

1

Hab mal gehört das wenn sich ein pferd in der nähe eines menschen hinlegt das es dir vetraut da sie ja flucht tiere sind und immer sofort flüchten können müssen

danke, gibt es sonst noch was weil ein pferd legt sich ja nicht mal einfach so hin

0

Ehrlich gesagt hane ich fast gar keine ahnung von pferden ich wusste das per zufall aber sonst kann ich dir glaub ich nicht viel weiter helfen sorry:/

0

Ich denke Vertrauen zeigt sich am besten durch die Entwicklung die man mit seinem Pferd gemeinsam durchmacht. Durch Dinge, die ihr gemeinsam am Anfang noch nicht machen konntet oder er bestimmte Dinge einfach nicht mit sich machen gelassen hat, aber durch das aufgebaute Vertrauen zu dir schon. War bei meinem zum Beispiel so, dass er sich früher gar nicht am Kopf hat anfassen lassen und seitdem er bei mir ist lässt er sich dort auch sauber machen und ganz behutsam kraulen. Es hat seine Zeit gedauert aber genau das ist es doch, was man sich wünscht. Einen sichtbaren Fortschritt mit dem Pferd zusammen machen, und das muss nicht beim reiten heißen.

Für mich sind es die kleinen Dinge, die die Vertrauensbasis zwischen Pferd und Reiter ausmachen :)

tolle antwort, vielen dank, du hast voll kommen recht, wenn ich genau darueber nach denke, und wenn man gut hinguckt merkt man das ein pferd staendig dabei ist vertrauen zuschenken und zu nehmen. zb. sass ich vor meinem pferd auf der weide und er hat mich nach leckerlies untersucht (wie immer haha) doch dann kam von hinten jemand (person x) und hinter meinem pferd mit dem strick geschwungen und geschnaltzt, nicht um mein pferd zu erschrecken sondern wegen ihrem pferd (hat aber nicht aufgepasst, mein pferd hat sich dann also erschrocken und wollte los laufen, ist dann aber doch gestopt als er sah das ich vor ihm lag und blieb stehen. :D das war eine sehr gefaehrlich situation und sehr dumm von mir mich vor mein pferd zusetzen/legen, und ich will jedem dafon abraten das nach zumachen. aber da hab ich erst recht gemerkt das mein pferd mir vertraut und mich respektiert ich war wirklich sehr stolz.

0

Vertrauen muss man nicht beweisen :-)

Deine Beschreibung steht für eine gute Pferd-Mensch-Beziehung und du scheinst alles richtig gemacht zu haben.

okey danke :)

0

Was möchtest Du wissen?