Vertrauen/Fehler/Familie?

9 Antworten

Naja, deine Eltern haben Recht! Die Nacktfotos zu versenden, war ja schon sehr naiv und dich von dem Jungen auch noch erpressen zu lassen, war gleichermaßen naiv und kindlich! Folglich ist das Verhalten deiner Eltern nachvollziehbar und verständlich. Klar, dass sie das Vertrauen verloren haben.

Du mußt auch begreifen, dass deine Eltern sich Sorgen um dich machen und weitere naive Handlungen von dir vermeiden und Schaden von dir abwenden wollen. Daher die Verbote. Eigentlich meinen sie es gut mit dir.

Auf der anderen Seite bist du jetzt volljährig und kannst und möchtest selbstbestimmt leben. Auch das ist verständlich und nachvollziehbar.

Beides unter einen Hut zu bringen, ist schwierig. Ich denke, dass du zuerst versuchen solltest, das Vertrauen deiner Eltern zurückzugewinnen. Sprich viel mit ihnen über deine Fehler, zeige ihnen, dass du aus deinen Fehlern gelernt hast, dass du zuverlässig bist und dass du jetzt so reif und erwachsen bist, dass du keine "Dummheiten" mehr machst. Allmählich werden sie dir wieder mehr vertrauen und erlauben.

Du kannst natürlich auch mit deinen Eltern komplett brechen. Aber das ist weder in deinem Sinne noch im Sinne deiner Eltern. Ihr müßt euch irgendwie arrangieren.

Fehler sind Teil des Lebens und deine Eltern sollten wissen, dass du aus dieser Erfahrung gelernt hast. Nacktbilder von sich zu verschicken ist OK, aber nur wenn man dazu stehen kann und wenn einem klar ist, dass jeder dich damit unter Druck setzen könnte, oder sie verbreiten könnte. Aber es ist lächerlich sich ewig damit aufzuhängen. Meine eigene Mutter nervt mich noch mit Sachen die ich mit 6 gemacht habe. Versuch einfach zu zeigen, dass du Verantwortung übernehmen kannst. Vielleicht durch kleine Aufgaben?

Ich würde sagen du bist schon selbst schuld, aber du hättest eigentlich direkt zur Polizei gehen müssen, wo er anfing mit der Erpressung. Ansonsten kannst du dir noch eine Vertrauensperson zu Rat holen, vielleicht das Jugendamt oder jemand anderes, damit sie mit dir, und deinen Eltern zusammen sprechen, und ihr das klärt. Vielleicht kannst du dann alleine gehen ohne zu Fragen. Du bist 18 Jahre alt, und kannst eigentlich auch selbst Entscheidungen treffen.

Eltern lassen mich nicht alleine in ihre Wohnungen - vertrauen mir nicht und sind nie da wenn ich was brauche?

Hallo, es geht um ein vermutlich psychologisches Problem auf Seiten meiner Eltern. Obwohl ich ihr einziges Kind bin, nie gestohlen habe oder meine Eltern enttäuscht hab, studiere sogar, was meine Eltern nicht konnten und bin eig. immer vorbildlich gewesen, schon mit 18 ausgezogen immer arbeiten gegangen nebenbei seit ich 15 war. Egal was ich mache sie stehen nie hinter mir und ich musste mir vieles härter "erarbeiten" als manch einer der eine bessere Elternbeziehung hat. Dazu muss ich sagen sie haben sich sofort nachdem ich auszog scheiden lassen, war mir aber schon immer klar, das das nicht gut geht. Und als ich nun gefragt habe ob ich etwas ausdrucken könne weil es wichtig ist und mein Drucker kaputt ist? "Nein nicht wenn du alleine in der Wohnung bist ich hab da Geld und so!" Weder von meinem Vater noch von meiner Mutter habe ich einen Wohnungsschlüssel... ich meine, das ist doch nicht normal dass die Eltern dem eigenen Kind weniger vertrauen als zB den neuen Nachbaren 0.0 Ich hab wegen meinen Eltern auch starke Selbstzweifel und will deswegen eine Psychotherapie anfangen, weil ich mich selbst dabei ertappe wie ich mich immer mehr von anderen distanziere und mittlerweile unfähig bin Freundschaften aufzubauen usw. Mich immer mehr einigel usw.

...zur Frage

Meine Eltern geben mir zu wenig Freiraum mit 15 ist das ok von ihnen?

Hallo Leute, ich bin 15 Jahre (Weiblich) und komme aus einer normalen manchmal strengen Familie. Ich und meine Eltern haben ein sehr gutes Verhältnis entspricht wir hängen sehr viel Zusammen. Ich mache meinen Abschluss und bin schon ziemlich reifer für mein Alter entspricht habe auch ein Freundeskreis wo teilweise 18 jährige sind. Nun kommen wir zu dem was mich stört: Ich würde so gern mal Feiern mit Freunden ohne mir gleich die ganze Kannte zu geben. Es wäre auch so das ich abgeholt und gebracht werden könnte. Oder generell mal Abends kurz irgendwo Essen fahren mit Freunde. Aber ich muss ständig um halb 9 zuhause sein und ich traue mich nicht zu fragen ob ich mal länger darf da ich angst habe das meine Eltern was falsches denken oder so. Sie würden mich auch direkt ausfragen wer die Leute sind und ich wüsste nicht ob sie gut darauf reagieren das halt paar von uns schon 18 sind. Außerdem finde ich das meine Eltern viel zu angewiesen auf mich sind aber das geht nicht ich möchte auch einbisschen leben. Ich möchte auch einfach mal länger Abends raus oder am Wochenende feiern aber ich weiss nicht wie ich es ihnen beibringen soll? Vertrauen ist eigentlich auch da? Nur es war letztens ein Vorfall indem sie mitbekommen haben das ich rauche und mein erstes mal hatte. Mein Vater ist Zimmer ausgerastet und ich schätze das es jetzt noch einbisschen schwieriger wird. Wenn man bedenkt das meine Mama mit 18 Geheiratet hat und mich mit 19 bekommen hat ist das alles total unlogisch das sie mich nicht Alters gerecht behandeln🙄 Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?