Vertrauen noch möglich?^?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Sehr interessant. Du darfst dich nicht mit anderen männlichen Bekannten treffen, weil eine Freundschaft zwischen Mann und Frau angeblich nicht möglich ist, aber er darf sich mit seiner (dem Wort nach offensichtlich weiblichen) NachbarIN treffen und mit ihr feiern gehen? Sehr paradox. Damit hat er dir doch im Umkehrschluss gestanden, dass er dich jedesmal betrügt, wenn er sich mit ihr trifft - denn eine Freundschaft zwischen den beiden ist ja laut seiner eigenen Aussage "nicht möglich" 0.o

Ich würde behaupten, dein Freund ist einfach mega eifersüchtig auf jedes männliche Lebewesen, das dich auch nur anschaut. Deswegen erfindet er irgendwelche skurrilen Behauptungen, mit denen er dir ein "schlechtes Gewissen" machen und dich einengen kann.

An deiner Stelle würde ich ihn mal auf diesen offensichtlichen Widerspruch ansprechen... Und ihm klar machen, dass nicht jeder Mann, den du vielleicht nett findest, sofort als potenzieller Sexualpartner für dich in Frage kommt. Das ist nunmal eine Sache des Vertrauens, und wenn er dieses nicht hat, muss er es lernen.

eine Freundschaft zwischen Mann und Frau nicht funktionieren kann.

Totaler Quatsch. Natürlich gibt es solche Freundschaften ohne dass irgendetwas passiert. Aber er hat absolut kein Recht dir den Kontakt zu anderen zu verbieten, egal ob er es selbst macht oder nicht! Du bist nicht sein Besitz, in einer Beziehung sind Freiräume unheimlich wichtig und ohne gegenseitiges Vertrauen funktioniert es nicht auf Dauer. Rede mit ihm darüber und lasse dir nichts verbieten. 

Ich würde einmal mit ihm darüber sprechen und ihm sagen, dass es Dich verletzt, wenn er das Vertrauen von Dir verlangt, dass er wirklich nur Dich liebt, Dir aber gleichzeitig nicht vertraut. Denn das ist irgendwie eine Einbahn. Er macht, was er will, und schreibt Dir gleichzeitig vor, was Du zu tun oder nicht zu tun hat. Das wird auf die Dauer nicht funktionieren, ausser Du bist bereit, Dich ganz selbst aufzugeben und Dein Leben nur mehr nach seinem Willen auszurichten. Ich würde das nicht wollen.
Ausserdem stimmt es nicht, dass Männer und Frauen es nicht schaffen, "nur" Freunde zu sein. Sonst gäbe es auf dieser Welt nur mehr sehr wenige Freundschaften.
Ich will ihm jetzt überhaupt nicht unterstellen, dass er da irgendetwas Unrichtiges macht, wenn er bei seiner Nachbarin ist, aber es ist schon etwas merkwürdig, wenn er Dir nicht erlaubt, dass Du Dich mit anderen Jungs triffst, er aber andererseits genau das macht. Das klingt für mich so, als wäre er schon ziemlich eifersüchtig.
ich wünsche Dir alles Gute! :)

Warum fragst Du ihn nicht, wieso er ein Verhalten praktiziert, welches er selbst nicht toleriert und bei anderen nicht nachvollziehen kann?. Ob eine reine Freundschaft funktioniert oder nicht, ist abhängig von den Personen, mit denen man sich trifft und von einem selbst.

Letztlich scheint er Dir nicht zu vertrauen. Er wirft Dir unterbewusst vor, dass Du nicht fähig bist, eine bloße Freundschaft mit einem Mann einzugehen, sondern dass es zu mehr kommen wird. Beweisen kann er diese Hypothese jedoch nicht - im Gegenteil: Er macht daraus eine Tatsache.

Ich verstehe Dich, dass Du es nicht gerade toll findest, wenn er mit anderen Mädchen feiern geht. Gehst Du denn auch mal mit ihm feiern? Du musst selbst wissen, ob Du ihm vertrauen kannst. Wenn Du jedoch möchtest, dass er Dir vertraut, dann solltest Du ihm selbiges zurückgeben.

Und von "einengen" würde ich in diesem Zusammenhang nicht reden. Auch wenn es zum Streit kommt, so ist es sinnvoll, das Thema anzusprechen und mit ihm auszudiskutieren, bevor Du Dich damit noch verrückt machst und die Sache offen im Raum stehen bleibt.

Momo2020 13.08.2017, 12:36

Ich gehe nie mit ihm feiern. Er geht ja immer mit seinen Kumpels oder seiner Freundin und fragt mich nie, ob ich mitkommen will. Er ruft mich immer nur um 4 Uhr morgens an, wenn die dann fertig sind und fragt, ob er dann zu mir kommen kann.

0
AndyM 13.08.2017, 12:42
@Momo2020

Dann wäre es sinnvoll, auch dies anzusprechen. Er könnte Dich zumindest fragen, ob Du mitkommen möchtest. Aus irgendeinem Grund hält er es jedoch nicht für nötig.

Du solltest mit ihm das Gespräch aufsuchen und alles am besten persönlich besprechen. Per Chat oder Telefon ist das Streit-Risiko einfach zu hoch und Missverständnisse kommen eher auf.

0

Wenn er das sagt, weiß er nicht wovon er redet. Warum sollte das um Himmels Willen nicht möglich sein? Natürlich funktioniert eine Freundschaft zwischen Mann und Frau, auch ohne Liebe.

Locker sein, Spaß haben und wenn wirklich mal ernsthaft Gefühle ausgetauscht werden eine klare Grenze ziehen um die Freundschaft nicht zu gefährden.

Lass dir doch nicht verbieten, dich mit anderen Jungs zu treffen. Wenn er wieder dieses blöde Argument (zwischen Jungs und Mädchen keine Freundschaft) bringt, verweist du ihn auf sein Verhalten. Wenn er darauf besteht, dass es bei ihm doch ganz was anderes ist, dreh dich um und such dir einen neuen Freund. Diese dumme Doppelmoral braucht kein Mensch!

Alles immer so kompliziert.

Ihr führt eine Beziehung, da sind sicherlich Kompromisse notwendig, damit es auf längere Sicht hin funktioniert aber kein Partner hat dem anderen vorzuschreiben, mit wem er sich trifft. Das was Dein Freund da über Freundschaften zwischen Mann und Frau sagt ist in meinen Augen vollkommener Blödsinn.

Auf der anderen Seite willst Du dasselbe nicht für ihn, wenn ihr Euch so etwas antun wollt, dann solltest Du das auch sagen, es sollte für beide Seiten dieselben Regeln gelten. Auf jeden Fall ist das eine Basis auf der ich keine Beziehung führen wollen würde.

Wenn Du das Gefühl hast ihm nicht vertrauen zu können, solltest Du aber Dir ernsthaft überlegen die Beziehung zu beenden. Entweder er gibt Dir Anlass dazu oder Du bildest Dir etwas ein, beides ist nicht gut auf Dauer.

Ich denke, dass Freundschaften zwischen weiblichen und männlichen Personen sehr wohl funktionieren können. Das sollte natürlich alles in einem annehmbaren Rahmen bleiben! Wenn er dir aber vorschreibt was du zu tun hast dasselbe aber dann eben selbst macht nun ja ich denke du solltest ihn darauf ansprechen mehr bleibt dir nicht wirklich übrig. Außer du willst dich hinter dem Rücken deines Freundes mit einem Kumpel treffen.

Du lässt dir von deinem Freund DEIN Verhalten und DEINE Kontakte vorschreiben oder eingrenzen?

Ist deine Entscheidung, aber Partnerschaft, Wertschätzung, Respekt und Vertrauen äußern sich in der Regel anders!

Wenn er so etwas von dir verlangen kann, kannst Du es auch von ihm verlangen. (Gleichberechtigung)

Mal abgesehen davon, dass das Ganze absoluter Bullshit ist, was er von dir verlangt.

Was ist das denn bitte für ein Sche...?
Ich würde ihn auf jeden fall darauf ansprechen. Das kann es doch nicht sein, er sagt es würde nicht funktionieren, doch bei ihm schon oder was?
Konfrontiere ihn damit Das ist dein gutes Recht

Nur noch mal eine kurze Anmerkung. Mein Freund hat immernoch diese ganzen Dating-apps wie lovoo, tinder und badoo auf seinem Handy. Er sagt er hat die nur so zum Spaß drauf und ist da eh nicht aktiv, er will sie aber auch nicht löschen.

kugel 13.08.2017, 13:45

Jaja...

Du glaubst dann auch bestimmt noch an den Weihnachtsmann samt Osterhasen!

Mädel! Der Typ ver**t dich von hinten bis vorne!

0

Du machst es schon nicht falsch. Trotzdem lannst du mit ihm reden. Aber ohne Vorwürfe oder Zwang

Wenn es ihn stört das du einen männlichen Freund hast dann darfst auch du ihm sagen, das es dich stört wenn er mit einer frau feiern geht etc.

Das ja echt komisch. Also du darfst dich nicht mit anderen Männern treffen, aber er mit anderen Frauen, sorry aber das geht gar nicht. Und das er jedes Wochenende ohne dich feiern geht und lieber mit dem anderen Mädel da ist schon komisch. Mir scheint es so als ob er dich ausnutzt um nicht alleine zu sein wegen Geld aussehen usw.

Ich würde mit deinem Freund sprechen, du willst ihn zwar nicht einengen aber er tut das ja auch mit dir. Er sollte dir vertrauen schenken wen ihr zusammen seit so wie du ihm auch.
LG.

Das ist doch kein einengen, wenn mit den gleichen Regeln spielen willst wie er. 

Beide Partner haben die gleichen Rechte in einer Beziehung. Alles Andere ist ein Unterdrückungsversuch.

hast du ihn schon mal darauf angesprochen? ich meine, was soll das?!

Momo2020 13.08.2017, 13:28

Naja nach endloser Diskussion durfte ich mit einem guten Freund Kaffee trinken gehen. Aber ans feiern brauche ich gar nicht denken. Er nimmt mich auch nie mit, wenn er Weg geht. Ich muss dann nur immer um 4 Uhr morgens bereit stehen, damit er zu mir kommen kann, wenn er fertig ist mit seiner partynacht.

0
kugel 13.08.2017, 13:49
@Momo2020

Warum diskutierst du mit ihm, wenn du mit jemand Kaffee trinken willst???

Und warum musst du nachts parat stehen, wenn er vom saufen, shisha und Party heim kommt?

Damit du zur Krönung und weil du ja so ein liebes Mädchen bist, für ihn dann noch die Beine breit machen musst?

Jag den Kerl zum Teufel!

0

Pff sowas dummes sag ihm halt einfach Mal wie "geil" es ist was er da macht.
Finde das irgendwie einfach dumm sorry😂 der soll froh sein das er dich hat und dir nichts verbieten was er selbst dann doch macht xD

der verarscht dich sehr warscheinlich jedes we :-D das ist religion. weltanschauung usw. glaub mal dran!;-)

Was möchtest Du wissen?