vertrauen ist gut kontrolle ist besser :((

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also ich würde sagen: JA, das ist einerseits merkwürdig! Andererseits aber auch nicht, denn: Quasi ALLE "normalen gesunden" Männer verspüren den Drang( Trieb), "ihre Gene weit zu streuen".

Mit anderen Worten: Treue ist biologisch in Männern gar nicht angelegt. Wenn einige doch (zeitweise) treu sind, dann: vielleicht noch am Anfang einer Beziehung, solange bei ihnen das Verliebtheitshormon noch auf einem hohen Level ist - und später höchstens noch notgedrungen: wenn sie keine Gelegenheit haben, sehr schüchtern, ängstlich oder sonst irgendwie gehemmt sind.

Bei jüngeren Männern ist dieser Drang am stärksten, später nimmt er dann etwas ab. Aber solange die Potenz mitspielt, sind sie immer latent auf der Suche nach Gelegenheiten. Dazu kommt noch der Aspekt der Abwechslung: Selbst wenn sie ihre Partner sehr lieben und prinzipiell mit ihr glücklich und zufrieden sind, schließt das nicht aus, daß sie ab und zu "Appetit" auf eine andere Frau bekommen. Das ist ähnlich wie mit dem Lieblingsessen: Wenn man das täglich bekommt, verliert es früher oder später seinen Reiz. Dann erwacht der Wunsch nach Abwechslung.

Kommt so etwas dann raus, quälen sich die betrogenen Frauen oft völlig sinnlos mit der Frage: "Was hat die Andere, was ich nicht hab?" Vor allem, wenn der Mann einem Beuteschema folgt, und die Andere der Betrogenen ziemlich ähnlich ist. Meist ist die Antwort banal: Die Andere ist/riecht/klingt/vö..lt einfach nur ein kleines bißchen anders.

Mein erster Rat: Laß dir das durch den Kopf gehen, bevor du deinen Mann gezielt einer Versuchungssituation aussetzt. Denn wenn er "normal veranlagt und gesund" ist, dann wird er höchstwahrscheinlich schwach werden (müssen).

Mein zweiter Rat: Setze keine unrealistischen Erwartungen in die Treue von Männern.

Mein dritter Rat: Wenn dich einer "gekonnt" betrügt, so daß du es höchstens durch Zufall oder extremes Schnüffeln mitkriegst, dann ist ihm die Beziehung mit dir wichtig - und wenn du sonst mit ihm zufrieden bist, ist es klug, darüber hinwegzusehen.

Mein vierter Rat: Wenn er sich keine große Mühe (mehr) gibt, sein Treiben zu verheimlichen, dann ist die Zeit gekommen, dich nach einem anderen Exemplar der Gattung Mann umzusehen. Dann hat er dich schon über und ist wieder auf der Suche nach einer Neuen, die er später auch wieder betrügen wird, wenn ihn "die Hormone stechen".

Sorry, wenn ich dir jetzt irgendwelche Illusionen zerstört haben sollte, aber so ist das Leben und so sind die Männer. Natürlich gibt es immer einzelne Ausnahmen, die anders sind. Das ist wie mit dem 90-jährigen Kettenraucher, der kerngesund ist. Sowas gibt's auch - ist aber extrem selten!

sasi1994 28.06.2013, 10:40

Also mir fehlen jetzt mehr oder weniger die worte :) ehm ja also wenn ich es jetzt richtig verstanden hab soll ich es erstmal so hin nehmen? ja im bett ist bei uns mittlerweile nicht mehr viel zu holen und das schon nach 6 monaten beziehung(traurig) aber wir haben am anfang sehr viel mit einander geschlafen daran liegt es oder ?? es ist auch so das es mit uns alles sehr schnell ging... wir haben uns zwar schon öfters gesehen aber beide haben kein wort rausgekriegt.. dann habe ich ihn als dankeschön weil er mich wohin gefahren hat gesagt das ich für ihn kochen werde... und naja wir haben uns dann getroffen und haben da auch schon mit einander geschlafen.... was für mich im ersten moment nicht so schlimm war weil ich das gefühl habe das er der richtige sei... daran liegt es bestimmt oder ? wie kann ich es den machen das er wieder mehr lust bekommt... seine ausreden sind .. Ich bin zu müde oder ich fühle mich nicht sauber genug ... dienstag hat er mit seinen kumpels was getrunken und dann wollte er auch mit n´mir schlafen .... ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll :( er guckt por...wenn ich für ein paar stunden nicht zuhause bin :((

0
Mondrala 28.06.2013, 12:50
@sasi1994

Ich wollte nur versuchen, dir ein realistisches Bild von Männern zu vermitteln.

Sie sind von der Natur her auf "Fremdgehen" programmiert und lieben/brauchen Abwechslung. Einer mehr - der andere weniger. Also: vertrauen kann und sollte frau KEINEM.

Was nicht heißt, daß man keine harmonische Beziehung mit ihnen führen kann. Viele betrügen ihre Frauen mit Prostituierten. Da ist die Wahrscheinlichkeit, daß das rauskommt, am geringsten. Wenn alle Frauen ihre de facto untreuen Männer verlassen würden, gäbe es fast nur noch Singles. Manche Männer haben nach dem Seitensprung ein schlechtes Gewissen - und sind dann zu ihren Frauen besonders liebevoll !!!

Deine Schilderung eurer Beziehung klingt allerdings nicht besonders positiv. Wahrscheinlich ist da "die Luft schon raus". Kann sein, daß ihm der Sinn nur nach ein wenig sexueller Abwechslung steht, kann aber auch sein, daß er "dich schon satt hat.": jeden Tag das Lieblingsessen - und man hat es bald über und kann es nicht mehr sehen, zumindest eine Weile. Egal wie lecker es ist.

Das Fatale ist, daß du nicht viel machen kannst, damit er wieder mehr Lust bekommt: ein paar neue Praktiken vielleicht, deinen Typ und die Abläufe der Intimen Stunden/Minuten verändern ... aber das hat seine Grenzen. Wenn er sich an dir "überfressen" hat, dann ist das erstmal so.

Interessanterweise gibt es das Phänomen, daß "der Genuß am einstigen Lieblingsessen" nach einiger Zeit der Abstinenz zurückkehren kann. Deswegen sind viele Männer nach ein bischen Abstand oft gar nicht abgeneigt, auch wieder einmal eine Exe zu beglücken.

Eine wichtige Frage ist: Wie glücklich und zufrieden bist du denn in anderen Bereichen mit ihm? Wenn er sonst gut zu dir paßt und sich aufmerksam und liebevoll verhält, würde ich dir raten, dich blind und taub zu stellen und ihn treiben zu lassen, wozu der Trieb ihn treibt.

Vorausgesetzt natürlich, daß du darauf vertrauen kannst, daß er klug genug ist, darauf zu achten, daß er keine "außerhäusigen Unterhaltsberechtigten" in die Welt setzt und keine Krankheiten mit nach Hause bringt. Solltest du da Zweifel haben, wäre mein Rat: Schieß ihn in den Wind - und such dir einen Klügeren.

0
sasi1994 28.06.2013, 18:49
@Mondrala

also es ist so.... er war wochenlang total abweisend und seit ein paar tagen hat er sich ein bischen geändert... ich will die beziehung eig nicht aufgeben da er mir zu viel bedeutet.. aber ich habe schon lange das gefühl das er mich betrügt :((

0

Ich find es immer ziemlich blöd den Freund testen zu lassen. Entweder du vertraust ihm oder halt nicht, dann stell dich einfach schon mal darauf ein das ihr nicht mehr lange zusammen seit. Aber wenn du eh schon an Ihm zweifelst bringt das alles eh nichts mehr. Ich würde mir da gar nicht die Mühe machen, gibt ja auch nur noch unnütze Streit und Ärger wenn es raus kommt. Selbst wenn er Treu sein sollte und er bekommt das raus, meinst du er würde dir das nicht übel nehmen ??

sasi1994 28.06.2013, 09:49

ich will nicht das die beziehung endet was kann ich sonst tun um ihn zu vertrauen ?

0

Ich persönlich finde es ausgesprochen unschön, seinen Partner zu testen. Was meinst Du, wie er reagiert, wenn er heraus findet, dass Du ihn testen wolltest? Vor allem, wenn gar nichts los war?

Aus dem, was Du schreibst, kann keiner beweisen, dass er was mit einer anderen hat.

Dass er sogar erzählt hat, dass er sich mit Frauen getroffen hat, ist eher ein Zeichen dafür, dass gar nichts gelaufen ist, sonst wäre das schon enorm kaltschnäuzig...

Wenn Du ihm nicht vertraust, sprich das Thema ganz offen an, erzähl ihm von Deiner Sorge, die Gründe für Deine Sorge und achte auf seine Reaktion. Bemühe Dich aber, das Thema neutral und ohne Vorwürfe anzusprechen, denn zunächst mal hat er ja nichts getan...

Ich weiß wie du dich fühlst, glaub mir

Aber meiner meinung nach geht testen ein bisschen zu weit. Sag ihm einfach wie du dich fühlst und dass du angst davor hast, das er dich betrügen könnte.

Wenn er rausfindet das du ihn "testen" wolltest wird er wahrscheinlich nur wütend.

So klischee-mäßig das auch klingt, man muss einfach miteinander reden. Ich hab sehr lange gebraucht bis ich das kapiert habe, aber so ist es.

sasi1994 28.06.2013, 09:51

Er sagt zu mir er ist treu und würde mich auch nicht betrügen da er mich liebt aber aus welchen grund auch immer kann ich ihn nicht vertrauen... selbst mein bruder zweifelt an der treue

0
Mondrala 28.06.2013, 10:23
@sasi1994

Dein Bruder ist selbst ein Mann - also ist es kein Wunder, daß er weiß, wie (fast alle) Männer programmiert sind.

0

Kontrolle ist sch....., und eine Privatsphäre ist auch ok. Wie würdest du reagieren, wenn er deine Post lesen würde oder du feststellen müsstes, daß er dich kontrolliert.

Wenn du kein Vertrauen hast, wäre es wohl besser du würdest dich von ihm trennen. So hat eine Beziehung keine Chance.

Ich habe eine solche Beziehung hinter mir, habe mich getrennt und seither geht es mir wieder gut - körperlich und auch psychisch.

Wie bist du denn drauf? Wärst du meine Freundin, und ich würde das herausfinden, würde ich dir zeigen, wo die Tür ist!

Vertrauen ist das A und O in jeder Beziehung. Kannst du das nicht, solltest du dich trennen.

sasi1994 28.06.2013, 10:00

vill wurdest du am anfang der beziehung nicht belogen und hast von der ex freundin das herausgefunden das die noch zs waren wie würdest du den in so einer situation reagieren ????

0

Was möchtest Du wissen?