Vertragsvereinbarungen beim Minijob

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn dein freier Tag zufaellig auf einen Feiertag faellt, gibt's dafuer keinen Ersatztag. Haettest du aber an dem betreffenden Tag arbeiten muessen, wenn es kein Feiertag gewesen waere, darf dir dein regulaerer freier Tag nicht gestrichen werden.

Mit anderen Worten: Der Arbeitgeber darf den Feiertag nicht als "freien Tag" eintragen, wenn eigetlich ein anderer Tag dein "freier Tag" waere. Er darf es aber, wenn du an diesem Tag auch dann frei haettest, wenn es kein Feiertag waere.

Bei regelmaessigen freien Tagen (z.B. immer Montag) und auch bei turnusmaessigen freien Tagen (1. Woche Mo, 2. Woche Di u.s.w.) ist das ziemlich einfach nachzuvollziehen. Werden aber freie Tage ohne erkennbares Muster immer wieder anders eingetragen, wird's schon schwieriger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausekeks
13.07.2011, 16:06

danke f. deine antwort..genau so ist es..die freien tage werden immer 4 wochen im voraus ohne erkennbares muster vergeben. dann hat der arbeitgeber wohl recht. ich werde es in zukunft anders regeln :-)

0

Was möchtest Du wissen?