Vertragsübernahme Vodafone / Phonehouse

2 Antworten

The Phonehouse ist ein eigenständiger Provider, der ua. Vodafone Tarife "vermittelt". TPH hat eigene Formulare und eine eigene Hotline.

Vorweg: Phone House vermarktet seit 2011 keine eigenen Mobilfunkverträge und vermittelt entsprechend nur noch als Händler Laufzeitverträge der Netzbetreiber.

Vertragspartner ist deshalb in diesem Fall Vodafone. Oder allgemein: Der Anbieter, der auf der monatlichen Abbuchung genannt sein muss.

Ansprechpartner für eine Vertragsumschreibung, bei dem ein Dritter den Laufzeitvertrag übernehmen will, ist folglich auch wieder ausschließlich der Anbieter. Weil der Mobilfunkvertrag ausschließlich Rechte und Pflichten zwischen dem Kunden und dem Anbieter regelt, spielt der Händler, der einmal diesen Vertrag vermittelt hat, dabei überhaupt keine Rolle. Er dürfte sogar über solche Vorgänge noch nicht einmal informiert werden. Denn es besteht aus datenschutzrechtlicher Perspektive hierfür keine hinreichende Begründung, diese personenbezogenen Daten überhaupt an ihn weiterzugeben.

Die Aussage der Kundenbetreuung von Vodafone dürfte deshalb eher der Phantasie des Agenten entspringen.

Aber: Es besteht für Vodafone kein Zwang, einen neuen Vertragspartner zu akzeptieren. Auch, wenn eine Umschreibung grundsätzlich angeboten wird, liegt es im Ermessen des Vertragspartners, ob er den neuen Vertragsnehmer akzeptiert. In der Regel wird deshalb ein solcher Antrag den gleichen Bonitätsprüfungen unterzogen, die auch bei Neuverträgen erfolgen. Wenn also eine Umschreibung abgelehnt wurde, wird das eher daran liegen, dass die Prüfung negativ verlief.

Im Zweifel lohnt es sich, eine schriftliche Anfrage durch den abgelehnten Antragsteller an Vodafone zu senden mit der hilfsweisen Aufforderung, nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) eine detaillierte Aufstellung über Speicherung und Verwendung der persönlichen Daten zu erstellen. Daraus ergibt sich dann sehr schnell der tatsächliche Grund der Ablehnung.

Elite Inkasso Dortmund seriös oder reine Abzocke?

Seit gegrüßt,

im Oktober letzten Jahres bin ich ins Fitnessstudio eingetreten. Die Kette nennt sich All Inclusive Fitness. Kostet monatlich 19,90€ und war eigentlich ein recht verlockendes Angebot, zumindest bis sich heute in einem Briefkasten eine böse Überraschung befand. Da mein Vater die Beiträge für mich übernehmen wollte, hatte ich damals nur den Vertrag persönlich unterzeichnet und daraufhin meine Kundennummer und meine Fitnesskarte bekommen. Man sagte mir, ich bekäme per Post noch ein gesondertes Formular, in dem mein Vater einfach seine Bankdaten eintragen solle.

Das Formular bekam ich auch ca. 2 Wochen nach der Anmeldung. Ich muss mir eingestehen, dass ich den Zettel absolut vergessen habe und er irgendwann auch abhanden gekommen war. Ich war dann immer regelmäßig beim Fitness, ich wurde aber nie darauf hingewiesen das noch die Bankdaten fehlen. Desweiteren habe ich auch keine Zahlungserinnerungen, Mahnungen oder Rechnungen per Post bekommen. Bis heute, da flatterte mir ein Brief von dem sog. Elite Inkasso Unternehmen in Dortmund ins Haus. Angeblich beauftragt von der All Inclusive Bielefeld GmbH, die offenen Forderungen einzutreiben.

Aber jetzt der Hammer! Die Forderung:

Mitgliedsbeiträge inkl. Restlaufzeit - 597,35€ Zinsen - 6,02€ Grundvergütung / Auslagenpauschale - 124,00€

Gesamte Forderung - 727,37€

Einfach so. Ohne vorherige Zahlungserinnerung, Mahnungen oder Rechnungen. Zumal wenn ich das grob Überschlage komme ich bei 19,90€ / Monat bei einem 24 Monatigen Vertrag auf ~ 480€ und nicht auf 597,35€. Ist das üblich das direkt die Zahlung für eine komplette Vertragslaufzeit auf einmal gefordert werden? Ich finde das ganze sehr merkwürdig.

Auf der nächsten Seite des Inkasso Schreibens finde ich einen Antwortzettel in dem ich eine Ratenzahlung vereinbaren oder mich zu einem Beratungsgespräch anmelden kann.

Natürlich ist das hier keine verbindliche Rechtsauskunft und ich werde mich morgen auch mit dem Chef meines Fitnessstudios persönlich unterhalten. Vielleicht haben die gar kein Inkasso Unternehmen beauftragt. Jedenfalls war ich schon ziemlich eingeschüchtert als ich diesen Brief laß.

Liebe Grüße icebabe91

...zur Frage

Neues Handy bei Vertragsverlängerung

Ich habe meinen Vertrag bei phonehouse wieder verlängert er ist von der Telekom ich kriege ja auch die Rechnung und alles immer von der Telekom petsönlich

Nun wollte ich mir ein neues Handy zu legen

Kann ich direkt in einen Telekomshop und nachfragen wie teuer das neue iPhone bei verzragsverlängerung ist oder muss ich zu phonehouse?

...zur Frage

Vertragsübernahme, iPad gleich mitgeben?

Hallo,
morgen kommt jemand vorbei, der würde mein iPad Vertrag übernehmen. Wir wollen dann gemeinsam den Vertrag ausfüllen und dann wird dieser zu T-Mobile geschickt. Bekomme ich dann von der T-Mobile noch einen Brief, in dem steht, dass die Übernahme  erfolgreich war? Sollte ich das iPad später erst mitgeben?

...zur Frage

Kabelvertragsübernahme Pflicht bei Hauskauf?

Hallo Ihr alle.... folgendes Problem: Wir haben im August das Haus meines im Januar verstorbenen Schwiegervaters übernommen. Meine Schwiegermutter har ein lebenslanges Wohnrecht. Vor unserem Einzug haben wir uns eine Sat-Anlage installieren lassen. Nun kündigten wir den alten Kabelvertrag meines Schwiegervaters, da auch meine Schwiegermutter imEG die Sat-Anlage mitnutzen sollte. Zunächst schickte uns KabelDeutschland (KD) ein Vertags-Übernahme-Formular. Nachdem ich KD dann mitteilte, dass wir den Vertrag unter keinen Umständen übernehmen wollten hieß es,dass der Vertrag nach dem Tod meines Schw.vaters automatisch auf den Erben,bzw Käufer des Hauses übergehe. Da wir diesen Vertrag nicht in den Unterlagen meines Schw.vaters finden können (er wurde vor etwa 20 Jahren abgeschlossen) haben wir nun keine Idee, was nun zu tun ist. Vielleicht kann jemand einen Tipp geben??? Dankeschön im Vorraus.......

...zur Frage

Vertrag Phonehouse Vodafone

Hallo zusammen, Ich habe letztes Jahr im Februar einen Vertrag über phonehouse abgeschlossen (bei vodafone D2). Ist es richtig, dass ich den Vertrag jetzt nur bei vodafone kündigen muss?

Lg Katja

...zur Frage

Mit unitimedia router zb bei Vodafone anmelden?

Hab noch ein Router von unitimedia, von meiner alten Wohnung, will aber jetzt vodafone anmelden, kann ich meinen Router benutzen oder muss ich mir von Vodafone ein kaufen oder leihen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?